Montag, 23. April 2018
23. April 2017 um 14:13 Uhr

Dortmunder des Jahres 2017: Schicken Sie uns Ihre Vorschläge!

Wir suchen die Dortmunderin oder den Dortmunder des Jahres – und die Heldin oder den Held des Augenblicks. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe: Wenn Sie jemanden kennen, der die Auszeichnung verdient hat, schicken Sie uns Ihren Vorschlag!
Dr. Klaus Harbig aus der Arztpraxis im Gast-Haus an der Rheinischen Straße wurde 2016 als Dortmunder des Jahres ausgezeichnet.

Dr. Klaus Harbig aus der Arztpraxis im Gast-Haus an der Rheinischen Straße wurde 2016 als Dortmunder des Jahres ausgezeichnet. - Foto: Stephan Schuetze

Wir suchen den Dortmunder des Jahres 2017

Bereits zum fünften Mal vergibt Radio 91.2 die begehrte Auszeichnung – gemeinsam mit den Ruhr Nachrichten, den Medienhaus Lensing Hilfswerk und der Sparkasse Dortmund. Und ab sofort können Sie hier mitbestimmen, wer im Rennen um den Preis antreten soll!

Zwei Vorschläge geben Sie ab: Zum einen suchen wir die Dortmunderin oder den Dortmunder des Jahres, also Menschen, die in ihrem Ehrenamt wertvolle und einzigartige Arbeit leisten – ohne viel Aufsehen und ganz selbstverständlich. Dem Erstplatzierten winken 10.000 Euro; für die beiden zweiten Plätze gibt es 5.000 Euro. Das Geld kommt den Organisationen der Kandidaten zugute.

Zum anderen suchen wir die Heldin oder den Held des Augenblicks. Für diese Kategorie können Sie Menschen aus Ihrem Umfeld vorschlagen, die in einem besonderen Moment Ihr großer Held waren. Der Sieger bekommt bei der Preisverleihung einen Herzenswunsch erfüllt.

Beide Vorschläge können Sie hier mit Hilfe unserer Formulare einreichen. Einsendeschluss ist der 27. Mai 2017. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie die Voraussetzungen für die Teilnahme.


Dortmunder des Jahres vorschlagen


Ihr Name *
Ihre E-Mail-Adresse *
Ihre Telefonnummer *
 / 
Dortmunder des Jahres *
E-Mail-Adresse *
Telefonnummer *
 / 
Begründung *
* = Pflichtfeld

Held des Augenblicks vorschlagen


Ihr Name *
Ihre E-Mail-Adresse *
Ihre Telefonnummer *
 / 
Held des Augenblicks *
E-Mail-Adresse *
Telefonnummer *
 / 
Begründung *
* = Pflichtfeld
Voraussetzungen für den Dortmunder des Jahres

Nominiert werden können Personen, die sich privat bei einer gemeinnützigen Organisation oder in einem Verein engagieren. Die Ehrenamtlichen können sich nicht selbst vorschlagen.
  • Der Kandidat sollte sich in Dortmund engagieren oder aus Dortmund kommen.
  • Er muss mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Abgesehen von einer überschaubaren Aufwandsentschädigung darf der Ehrenamtliche kein Geld für seine Arbeit bekommen.
  • Er sollte sich seit mindestens fünf Jahren engagieren.
  • Vergeben wird ein Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro.
  • Im Juni wählt eine Jury aus allen Nominierten drei Finalisten aus, die dann bei der Preisverleihung gefeiert werden – und von denen einer die Auszeichnung zum Dortmunder des Jahres bekommt.
Im Juni wählt eine Jury aus allen Nominierten drei Finalisten aus, die dann bei der Preisverleihung gefeiert werden – und von denen einer die Auszeichnung zum Dortmunder des Jahres bekommt.

Voraussetzungen für den Held des Augenblicks
  • Der Held des Augenblicks sollte aus Dortmund kommen oder hier leben.
  • Die Heldentat muss nicht in Dortmund stattgefunden haben.
  • Es gibt keine Altersbeschränkung.
Die Jury wählt aus allen Nominierungen drei Helden aus. Der Sieger wird per Online-Voting ab Mitte Juli gewählt. Er bekommt bei der Preisverleihung am 17. September einen Herzenswunsch erfüllt.

Das könnte Sie auch interessieren

DORTBUNT! Cityfest:Radio 91.2 Open Air

Radio 91.2 mit Nico Santos auf der Rathausbühne - Samstag - 05.05. - ab 18:15 Uhr!! mehr...

Dortmunder Engagement 2018:Schicken Sie uns Ihre Vorschläge!

Welcher Verein verdient die Auszeichnung Dortmunder Engagement in 2018? Wenn Sie ein Vereinsprojekt in Dortmund kennen, das Unterstützung verdient hat, machen Sie mit! Schicken Sie uns hier Ihren Vorschlag. mehr...

anhören

BALLET REVOLUCIÓN:Tanz und überschäumende Lebensfreude direkt aus Kuba

Energiegeladen und heiß, leidenschaftlich und sinnlich, akrobatisch, dynamisch – und tänzerisch perfekt: Nach vier ausverkauften Tourneen kommt die explosive Tanzperformance BALLET REVOLUCIÓN zurück nach Deutschland und über Ostern auch wieder nach Dortmund. mehr...

19:09 - der schwarz-gelbe Talk:Hier gibt's das komplette Video

BVB-Coach Peter Stöger, BVB-Botschafter Patrick Owomoyela und Revier-Legende Ingo Anderbrügge waren beim schwarz-gelben Talk von Radio 91.2 und den Ruhrnachrichten. mehr...

anhören

Radio 91.2 präsentiert::Eivør - Musik aus dem Hohen Norden

“In jeder Situation, in der du dich befindest, ist Musik.”, sagt Eivør, Sängerin, Instrumentalistin und Songschreiberin. Ihre Stimme ist so klar und kraftvoll, wie man sie selten hört. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Wechselhafter und kühler

Anzeige
Service
anhören

Einfach machen!?:Dortmunder Familie auf Weltreise

Familie Schneider ist gerade auf einer vier Monate langen Weltreise - Romy, Toby und die 6-jährige Mila. Sie sagen: Traut euch! Macht es einfach! Wie genau haben die Schneiders das ohne Lotto-Gewinn und trotz Jobs hingekriegt? mehr...

Lady Bird (Saoirse Ronan, M) ist nicht nur von ihrer Mutter (Laurie Metcalf) genervt. Foto: Merie Wallace/Universal Picturesanhören

Der Film der Woche:Lady Bird

"Lady Bird" sorgt auf der ganzen Welt für euphorische Publikums- und Kritiker-Reaktionen. Denn der Film zeigt auf unwiderstehlich charmante und berührend wahrhaftige Weise, was es heißt, erwachsen zu werden. mehr...

Florianturm im Dortmunder Westfalenparkanhören

Hoch die Hände...!:Das Wochenende in Dortmund

Was ist los an diesem Wochenende in unserer Stadt?Wir haben einige Veranstaltungen für Sie rausgesucht! mehr...

Tickets
Facebook