Dienstag, 22. Mai 2018
09. April 2018 um 12:58 Uhr

Dortmunder Engagement 2018: Schicken Sie uns Ihre Vorschläge!

Welcher Verein verdient die Auszeichnung Dortmunder Engagement in 2018? Wenn Sie ein Vereinsprojekt in Dortmund kennen, das Unterstützung verdient hat, machen Sie mit! Schicken Sie uns hier Ihren Vorschlag.
Seit Jahren ist die Ehrung "Dortmunder des Jahres" die Auszeichnung in Dortmund. Dortmunder wie Bernd Krispin (Kinderglück), Dr. Klaus Harbig (Gasthaus statt Bank) oder Klaus Kolleck (DLRG) haben sich diesen Preis verdient.

Allerdings ist es nie nur eine Person, die Dortmund besser macht. Hinter allen Projekten stehen viele helfende Hände. Deswegen ehren wir ab sofort mit der Auszeichnung Dortmunder Engagement jährlich außergewöhnliche Projekte in der Dortmunder Vereinsarbeit. Und so fragen das Medienhaus Lensing Hilfswerk, Radio 91.2, die Sparkasse Dortmund und die Ruhr Nachrichten gemeinsam: Was ist Ihr Vereins-Projekt 2018?

Wenn Sie selbst ehrenamtlich in einem besonderen Vereinsprojekt arbeiten oder ein Vereinsprojekt in Dortmund kennen, machen Sie mit! Füllen Sie einfach das Formular mit dem Steckbrief auf dieser Seite aus. 20.000 Euro als Unterstützung sind zu gewinnen. Der Sieger erhält 10.000 Euro, die beiden Zweitplatzierten je 5.000 Euro.

Die Nominierungsphase endet am Samstag, den 9. Juni 2018. Danach können keine weiteren Vorschläge eingereicht werden. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie die Bedingungen für die Nominierung.


Was ist Ihr Vereinsprojekt 2018?

 

Ihre persönlichen Angaben
Ihr Name *
Ihre E-Mail-Adresse *
Ihre Telefonnummer *
 / 
Ihre Straße und Haus-Nr. *
Ihre PLZ und Ort *

Angaben zum Verein und Infos zu dem geplanten Projekt
Vereinsname *
Vorstandsvorsitzender
Name *
E-Mail-Adresse *
Telefonnummer *
 / 
Vereinsanschrift
Straße und Haus-Nr. *
PLZ und Ort *
Vereinsregisternummer *

Angaben zum geplanten Projekt
Begründung *

Einverständnis *
Hiermit bestätige ich, dass die von mir angegebenen Angaben richtig sind und der Verein von meiner Nominierung in Kenntnis gesetzt wurde.

Freistellungsbescheid/Satzung *
* = Pflichtfeld


Die Jury


Uwe Samulewicz ist seit Juli 2002 Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund.
Johanna Lensing-Wolff ist Initiatorin des Medienhaus Lensing Hilfswerks. Es fördert seit 2011 soziale Einrichtungen vor allem im Bereich Bildung und bürgerliches Ehrenamt – und seit 2017 im ganzen Verbreitungsgebiet.
Bernd Krispin ist Dortmunder des Jahres 2017. Er unterstützt mit seinem Verein Kinderglück e.V. sozial schwache Kinder mit ihren Familien in Dortmund.
Tobias Ehinger ist seit 2004 Manager des Ballett Dortmund und seit Herbst 2017 Leiter des Theater Dortmund.

 


Bedingungen für die Nominierung


  • Der Verein muss ein existierendes oder ein geplantes Projekt (gestartet in den nächsten sechs Monaten nach dem 13. September 2018) vorstellen. Das Preisgeld darf nur für dieses Projekt genutzt werden.
  • Eine Person aus dem Vorstand und zusätzlich eine verantwortlicher Person für das Projekt sind unsere Ansprechpartner.
  • Der Verein muss in Dortmund eingetragen sein oder ein Projekt in Dortmund umsetzen.
  • Den Verein muss es seit mindestens zwei Jahren geben.
  • Die Kategorien sind Integration, Jugend, Soziales und Sport.
  • Der Verein muss über einen gültigen Freistellungsbescheid und über eine Satzung verfügen.


Kontakt


Birgit Schlomberg
Telefon: 0231 9059-6101
E-Mail:birgit.schlomberg@mdhl.de

 


Das könnte Sie auch interessieren
anhören

22. Dezember:Der Radio 91.2 Adventskalender

Wir fahren daran vorbei , wenn wir auf der Ruhrallee unterwegs sind, aber kaum einer macht sich Gedanken darüber. Es ist auch nur ein schäbbiger Betonflachbau mit Garagen. mehr...

anhören

21. Dezember:Der Radio 91.2 Adventskalender

Weihnachten rückt immer näher. Da hat unser Türchen, das wir täglich in unserem akustischen Adventskalender öffenen, natürlich auch immer mehr mit Weihnachten zu tun. Es ist auf jeden Fall das heißeste Türchen - das vom Backofen der Bäckerei Fischer am Rathaus. mehr...

anhören

20. Dezember:Der Radio 91.2 Adventskalender

Er ist mit einem zwei Meter hohen Stahlgitter und Stacheldraht obendrauf gesichert: Der circa 15 Meter hohe Tower des Dortmunder Flughafens. Außerdem wird er mit Kameras überwacht und hat Sicherheitstüren. mehr...

anhören

19. Dezember:Der Radio 91.2 Adventskalender

Zwei Löwen aus Stein bewachen den Eingang. Ansonsten ist alles Top Secret im „Top Secret“. Das ist nämlich ein Bordell an der Schüruferstraße in Hörde, wo vornehmlich Prostituierte aus Osteuropa arbeiten. mehr...

anhören

18. Dezember:Der Radio 91.2 Adventskalender

Einen Beichtstuhl von innen haben die meisten schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Und wenn, dann nur aus der Sicht des Sünders. Wie es auf der anderen Seite aussieht, das hat Radio 91.2-Reporterin Simone Danisch in Erfahrung gebracht. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Es bleibt sommerlich warm

Anzeige
Service
Foto: Sven Hoppe/Archivanhören

Mit Rezept::Food Trends: Spargelsalat

Weder Kochschinken noch Sauce Hollandaise: dieses Spargelrezept ist anders. Der Spargel wird für diesen "Salat" nicht einmal gekocht. mehr...

Die erfolgreiche Schriftstellerin Delphine (Emmanuelle Seigner, l) trifft die mysteriöse L. (Eva Green). Foto: Carole Bethuel/Studiocanalanhören

Filmtipp:Nach einer wahren Geschichte

„Nach einer wahren Geschichte“ ist der neue Film von Regier-Altmeister Roman Polanski. mehr...

Zazie Beetz als Superheldin Domino. Foto: Twentieth Century Foxanhören

Kino-Tipps:Die Neustarts der Woche

Darf ein Superheld sowas? Das fragt man sich auch im zweiten «Deadpool»-Kinofilm, der diese Woche bei uns anläuft. mehr...

Tickets
Facebook