Donnerstag, 17. August 2017
20. Juli 2017 um 22:45 Uhr

Held/in des Augenblicks 2017: Stimmen Sie jetzt ab!

Radio 91.2, die Ruhr Nachrichten und die Sparkasse Dortmund zeichnen den/die Held/in des Augenblicks für eine besonders couragierte Leistung aus. Im Rahmen der Auszeichnung Dortmunder des Jahres werden Menschen gesucht, die in einem kleinen Moment Großes vollbracht haben.

Foto: Stephan Schütze

Eine Fachjury hat aus den zahlreichen Vorschlägen drei Kandidaten ausgewählt. Wählen Sie Ihre/n Held/in des Augenblicks 2017 und gewinnen Sie 2x2 Eintrittskarten zur Preisverleihung. Die Preisverleihung findet im LCC Dortmund, der Veranstaltungsetage der Ruhr Nachrichten, am Sonntag, 17. September 2017, statt.
 
Carmen Röser (41) wird beim Spazierengehen mit Hündin Pekka Zeugin, wie ein kleines Mädchen vergewaltigt wird. Sie lässt den Hund von der Leine, holt Verstärkung und schießt ein Foto vom Täter, was zu dessen Festnahme führt.
Beate Madaus (38) wird unerwartet zur Geburtshelferin in der U-Bahn-Station. Als bei einer werdenden Mutter verfrüht die Wehen einsetzen, eilt Madaus zur Hilfe und fängt mit ihrer Strickjacke das Neugeborene auf – eine Sturzgeburt.
Patrick Hubert (37) entdeckt hinter einem Zaun zwischen Bäumen und Sträuchern eine 84-jährige demenzkranke Frau. Seine Hündin Shila hatte ihn zielstrebig zu der Stelle geführt. Der vermissten Seniorin rettet er damit das Leben.


Bitte machen Sie hier zuerst Angaben zu Ihrer Person und stimmen dann weiter unten für Ihre/n Held/in des Augenblicks ab.


Ihr Vorname *
Ihr Nachname *
Ihre E-Mail-Adresse *
Ihre Telefonnummer *
 / 
Ihre Straße und Haus-Nr. *
Ihr Wohnort
Ihre Postleitzahl *
Held/in des Augenblicks *
Carmen Röser
Beate Madaus
Patrick Hubert
* = Pflichtfeld
Die Votingphase endet am 19. August 2017.

Im Jahr 2016 war unsere Heldin Julia Hense. Die junge Frau rettete einen Lastwagenfahrer aus seinem brennenden LKW.

Das könnte Sie auch interessieren
anhören

Große Nachfrage:RuhrHochDeutsch 2017

Michael Mittermeyer, Torsten Stäter, Gerburg Jahnke oder Rebell Comedy – sie alle haben eins gemeinsam: es gibt keine Karten mehr. mehr...

Der Sommer-Geldregen:Die 25.000 Euro-Chance

„Im Gegensatz zum Vorjahr war der Frühling 2017 erheblich zu warm. Während die Niederschlagsmenge deutlich unter dem vieljährigen Mittel blieb, lag die Sonnenscheindauer geringfügig über dem Soll.“ Das meldet der Deutsche Wetterdienst. mehr...

Fury In The Slaughterhouse spielen Live & Open Air im Dortmunder Westfalenparkanhören

Live & Open Air im Dortmunder Westfalenpark:Fury In The Slaughterhouse

„Fury In The Slaughterhouse“ sind zurück! Erst spielt die Band in kompletter Besetzung zum 30. Bandjubiläum in der TUI Arena ihrer Heimatstadt Hannover drei bereits ausverkaufte Konzerte, im Anschluss geht es auf Open-Air Tour. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Kein Hochsommer in Sicht

Anzeige
Service
Christian Tramitz (l) und Rick Kavanian in einer Szene aus "Bullyparade - Der Film". Foto: Warner Bros. Ent./herbX filmanhören

Neustarts der Woche:Ablachen und Tigermilch trinken

Die Bullyparade ist zurück - und diesmal sogar auf der großen Leinwand. Und alle sind wieder mit dabei Christin Tramitz, Rick Kavanian und natürlich Michael "Bully" Herbig. Aber es gibt noch weitere Neustarts. mehr...

anhören

Ein ideales Ausflugsziel:Tipp: die Glörtalsperre

In den Ferien jetzt einfach nur zu Hause abhängen ist ja auch irgendwie kein Urlaub. Da fallen einem tausend Sachen ein, die man erledigen könnte. Und mit ganz viel Pech wird man auch noch von der Arbeit verfolgt. mehr...

Der dunkle Turm. Revolvermann Roland Deschain (Idris Elba) hat im Kampf gegen den «Mann in Schwarz» alle Hände voll zu tun. Foto: 2017 Sony Pictures Releasing GmbHanhören

Film der Woche:Der dunkle Turm

In dieser Woche ist die Verfilmung eines Stephen King-Bestsellers gestartet. Allerdings besteht „Der dunkle Turm“ aus acht Romanen. Ob da von der Buchreihe noch was übrig bleibt? mehr...

Tickets
Facebook