Freitag, 21. Juli 2017
17. Juli 2017 um 06:31 Uhr

Parken in Dortmund: Chaos ohne Ende

Was könnten wir alles in 57 Stunden unternehmen? Mit Sicherheit nicht freiwillig einen Parkplatz suchen.
Lücken sind hier rar gesäht

Lücken sind hier rar gesäht - Foto: Selina Wilson, Radio 91.2

Aber es ist offensichtlich Tatsache: 57 Stunden gehen im Jahr für die Parkplatz suchen drauf, hat eine neue Studie jetzt herausgefunden.

Demnach landet Dortmund im bundesweiten Vergleich in der Negativliste sogar auf Rang 6. Wie nervig Parkplatzen suchen ist, bestätigen Anwohner im Kreuz- und Klinikviertel.

Alexandra Wiemer berichter über das Parkplatzchaos im Klinik- und Kreuzviertel


Das könnte Sie auch interessieren
Eine Frau in Scharnhorst wurde von diesem Baum erschlagen.anhören

Nach dem Unwetter in Dortmund:Feuerwehr zieht Bilanz

26 mal musste die Feuerwehr ausrücken. Das Unwetter gestern und in der Nacht hat zahlreiche Bäume umstürzen lassen. Und ein Einsatz war wohl auch für die Feuerwehr ziemlich dramatisch. mehr...

Man(n) spricht Deutsch:So schwer ist unsere Sprache für Amerikaner

Connor Sullivan ist 24 Jahre alt, kommt aus Los Angeles und spielt American Football. Seit Februar allerdings nicht mehr in seiner Heimat USA, sondern bei uns in Deutschland. Er ist jetzt nämlich Quarterback in Stuttgart - und kämpft dort als Ami mit der deutschen Sprache. mehr...

Die Hiddingstraße ist eigentlich eine Spielstraße...anhören

Ärger auf Spielstraßen:Anwohner in Brackel beschweren sich über Raser und Co.

Wir haben über Raser in einer Spielstraße in Bodelschwingh berichtet und daraufhin sind wir mit Anrufen und Mails überschüttet worden: rücksichtslose Autofahrer, die das blaue Spielstraßenschild ignorieren, die gibt offenbar in der ganzen Stadt. mehr...

anhören

Im geheimnisvollen Sonnenbunker:Taschenlampenführung

Unsere Stadt steckt ja irgendwie voller Geheimnisse. Oder wussten Sie, dass es hier noch ein paar Bunker aus der Kriegszeit gibt? Ein Hochbunker steht zum Beispiel mitten an der Saarlandstraße. mehr...

Schäferhund Bodo sucht ein neues Zuhause Foto: Tierheim Dortmundanhören

"Notfelle" im Dortmunder Tierheim:Bodo, Aragon und Co. suchen neue Familien

Über 40 Hunde leben derzeit im Dortmunder Tierheim an der Hallerey in Dorstfeld. Für sie wird ein neues Zuhause gesucht. Aber manche von ihnen haben es besonders schwer. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Mit Urlaubsvertretung Kai Zorn

Anzeige
Service
Cara Delevingne als die selbstbewusste Laureline besetzt die zweite Hauptrolle. Foto: Vikram Gounassegarin/Universum Film GmbHanhören

Kinostarts der Woche:Science-Fiction aus Europa

Science-Fiction-Kracher gibt's jetzt auch aus Europa! Die Comicverfilmung «Valerian» stellt diese Woche alles in den Schatten, was Europa bisher optisch zu bieten hatte. mehr...

Die NINA-App vom Bundesamt für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz warnt vor Wetterlagen und anderen wichtigen Dingen.anhören

Feuerwehr Dortmund:Warnungen über NINA

Die Dortmunder Feuerwehr hat seit Jahresanfang bisher sechs Meldungen über die Warn-App NINA abgesetzt. mehr...

anhören

Die Suche nach dem perfekten Buch:Lesestoff für den Sommer

Was gehört zu einem perfekten Urlaub? Sonne, Sand, Strand und eigentlich auch ein gutes Buch, oder? Wer noch auf der Suche nach Schmökerstoff ist - wir haben Tipps für Sie! mehr...

Tickets
Facebook