Donnerstag, 23. November 2017
11. Januar 2017 um 16:24 Uhr

Dortmund am Morgen: Anis Amri in Dortmund

Am 19. Dezember hat Anis Amri mit einem LKW 12 Menschen auf dem Berliner Weihnachtsmarkt getötet. Schon bald wurde klar, dass Amri auch Verbindungen zu Dortmund hatte. In 12 Moscheen soll er sich aufgehalten haben.
Der Lastwagen, mit dem der Attentäter Anis Amri auf dem Weihnachtsmarkt bei der Berliner Gedächtniskirche zwölf Menschen tötete. Foto: Paul Zinken

Der Lastwagen, mit dem der Attentäter Anis Amri auf dem Weihnachtsmarkt bei der Berliner Gedächtniskirche zwölf Menschen tötete. Foto: Paul Zinken

Angeblich hat er sogar phasenweise bei einem konvertieren Deutsch-Serben gewohnt. In den Dortmunder Moschee will man Amri allerdings nicht gekannt haben. Wie kann das sein? Helga Kretschmer hat mit dem Vorsitzenden des Rates der muslimischen Vereine gesprochen. Alles dazu hören Sie bei Radio 91.2 am Morgen mit Gedeon Degen!

Mediathek

Dreischers Wetter: Es wird noch mal warm

Anzeige
Service
In «Paddington 2» will der Titelheld seiner Tante Lucy zum 100. Geburtstag ein besonderes Geschenk nach Peru schicken. Foto: StudioCanalanhören

Neu im Kino:Die Filmstarts der Woche

Er ist wohkl der bekannteste Bär der britischen Inseln:Paddington. Jetzt startet er in sein zweites Leinwandabenteuer. mehr...

Ezra Miller (als The Flash, l-r), Ben Affleck als Batman und Gal Gadot (Wonder Woman). Foto: Warner Bros.anhören

Film der Woche:„Justice League“

Lange mussten die Fans warten. Aber jetzt ist er da, der Film, in dem alle Superhelden aus dem DC-Universum gemeinsame Sache machen. Also Superman, Batman, Wonder-Women, Aquaman und The Flash. mehr...

Foto: Hubert Linkanhören

Food-Trends:Gibt viel mehr als Fischstäbchen

Was schwimmt da nicht alles im Meer rum? Und trotzdem landen am Ende oft nur Fischstäbchen und Seelachs auf unseren Tellern. Warum eigentlich? Das haben wir mit unserem Food-Experten Heiko Antoniewicz besprochen. mehr...

Tickets
Facebook