Mittwoch, 13. Dezember 2017
Das Team von Radio 91.2

Klaus Zander

Nachrichten

Werdegang: Ich habe an der Ruhr-Uni in Bochum Rechtswissenschaften studiert und bin dann über das Rundfunkbildungszentrum in Dortmund zu radio NRW in Oberhausen gekommen. Dort bin ich seitdem in der Nachrichtenredaktion und erkläre den Hörerinnen und Hörern, was gerade Wichtiges in der Welt passiert.

Ich arbeite beim Radio, weil.. ich da Tag für Tag alle Neuigkeiten als Erster auf dem Bildschirm habe und ich ständig Radiohören kann. Wenn ich nach der Schicht nach Hause fahre, weiß ich schon, was am nächsten Tag in der Zeitung steht. Außerdem komme ich mit vielen interessanten Menschen in Kontakt. Da sind auf der einen Seite die zahlreichen Interviewpartner und auf der anderen Seite die vielen Künstlerbesuche bei uns im Funkhaus.

Dein bestes Radioerlebnis: Mein bestes Radioerlebnis wiederholt sich eigentlich jeden Tag, wenn ich die Gute-Laune-Musik von unserem Radio höre. Morgens beim Aufstehen, tagsüber und bevor ich ins Bett gehe.

Was gefällt dir besonders gut in deinem Redaktionsteam? Mir gefällt besonders gut, dass wir uns fast alle untereinander gut verstehen. In einer Redaktion, die 24-Stunden rundum die Uhr arbeitet, ist es nicht leicht „alle unter einen Hut zu bekommen“. Trotzdem nutzen wir immer mal wieder die Möglichkeit, uns zu „lecker Essen und Trinken“ in einem guten Restaurant zu treffen.

Wenn ich frei habe, mache ich am liebsten…: Meine freie Zeit nutze ich meistens dazu, mich zu entspannen und den Stress des teilweise hektischen Arbeitstages abzubauen. Das kann mal in einem Schwimmbad mit Sauna und Massage sein, oder in einer Kneipe bei einem frisch gezapften Pils, oder auch mal in der Küche, wenn ich ein neues Kochrezept ausprobiere.

Welche Musik hörst du am liebsten (Songs, Bands, Künstler): Eigentlich höre ich „alles durch die Bank“. Meine Lieblings-Hits wechseln immer mal wieder - je nach Lust und Laune. Momentan liegt die Gruppe Revolverheld mit „Ich lass für dich das Licht an“ ganz weit vorne. So richtig wach werde ich mit „Saturday Night“ von Whigfield (meine lieben Nachbarn haben sich bisher nicht beschwertJ). Je nach Stimmung passt auch „Let Her Go“ von Passenger, „You‘re Beautiful“ von James Blunt, „Human“ von The Killers und und und.

Dein Lebensmotto: Als passionierter Lottospieler sage ich: Ein Mann mit zwanzig Millionen Euro kann genauso glücklich sein – wie einer mit einundzwanzig Millionen!“

Worüber kannst du lachen? Über gut gemachte Comedy, wie zum Beispiel „Bademeister Schaluppke“. Da kann ich mich totlachen.

Dein schönstes Urlaubsziel: Mein schönstes Urlaubsziel ist Mallorca. Die Ferieninsel ist schnell zu erreichen. Sie hat so viele interessante Gesichter und mittlerweile habe ich dort auch viele gute Freunde.

Wenn ich Sport mache, dann am liebsten… Ich liebe es, wetter-unabhängig Sport machen zu können. Deshalb gehe ich ganz gern ins Schwimmbad und ab und zu ins Sportstudio.

Welche ist deine Lieblings-App? Meine Lieblings-Apps sind WhatsApp und VIBER.

Am liebsten esse ich…: Geschmortes mit einer lecker Soße – aber auch Geflügel (von Hähnchen über Ente bis Gans) und Lammfleisch. Gerne auch mal vegetarisch – Kartoffeln mit Spargel oder Lauchgemüse.
 
Nachricht an
Klaus Zander
Name* *
Vorname* *
Telefon* *
E-Mail* *
Mitteilung* *
Die Felder mit einem Sternchen (*) müssen ausgefüllt werden.
* = Pflichtfeld
Mediathek

Dreischers Wetter: Die Woche wird wechselhaft:

Anzeige
Service

Konzert wird in das FZW verlegt:Fritz Kalkbrenner in Dortmund

Das Konzert von Fritz Kalkbrenner am Freitag wird von der Phönixhalle ins FZW verlegt. mehr...

Symbolbild (Bild: Klink/dpa/tmn)anhören

Food Trends Special:Das Weihnachtsmenü

Das große Special in unseren Food-Trends: das klassische Weihnachtsmenü in drei Gängen. Zusammengestellt von unserem Food-Experten Heiko Antoniewicz. mehr...

anhören

Film der Woche:A Ghost Story

Wenn ein Film „A Ghost Story“ heißt, erwarten wohl die meisten irgendwas Gruseliges. Dass das nicht so sein muss, kann man an unseren Film der Woche sehen. mehr...

Tickets
Facebook