Freitag, 20. April 2018
12. Dezember 2017 um 16:40 Uhr

Netzwelt : Verband: Smart TVs haben sich in den Haushalten etabliert

Frankfurt/Main (dpa) Smart TVs sind einer aktuellen Studie zufolge in den Haushalten angekommen. Die Internet-Fähigkeit des Geräts gelte für knapp die Hälfte der Befragten in Deutschland als eher wichtig oder sehr wichtig, sagte Kai Hillebrandt, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands
Ein Bravia A1E Smart-TV von Sony auf der diesjährigen CES in Las Vegas. Foto: Andrej Sokolow

Ein Bravia A1E Smart-TV von Sony auf der diesjährigen CES in Las Vegas. Foto: Andrej Sokolow

Consumer Electronics am Dienstag zur Vorstellung der Ergebnisse. 63 Prozent der Fernsehzuschauer sehen sich demnach Inhalte aus dem Netz über das TV-Gerät an, über PC oder Laptop tun das 37 Prozent der Befragten.

Dabei bleibt der Fernseher trotz der Verbreitung mobiler Geräte wie Laptop und Smartphone für lineares Fernsehen das Bewegtbild-Gerät Nummer eins. 90 Prozent der Befragten haben demnach mindestens ein Fernsehgerät zu Hause. Knapp drei Viertel nutzen hierfür ein Smartphone oder Tablet. Das Marktforschungsinstitut GfK hatte im Auftrag des Elektronikverbands ZVEI im September in einer repräsentativen Studie 2005 Menschen in Deutschland ab 14 Jahren befragt.

Während für die sogenannten Millenials Streaming-Dienste genauso wichtig wie lineares Fernsehen sind, verliert das lineare Fernsehprogramm unter allen TV-Nutzern laut den Angaben kaum an Wichtigkeit. «Das lineare Programm wird also nicht von anderen Formaten abgelöst», sagte Hillebrandt. Stattdessen hätten attraktive Angebote per Video on Demand oder in den Mediatheken der Sender «zu einer Renaissance des Fernsehers geführt».


Das könnte Sie auch interessieren
Bisher war ein Facebook-Ableger in Irland für das gesamte Geschäft außerhalb der USA zuständig. Foto: Oliver Berg

:Facebook verlegt Daten nicht-europäischer Nutzer aus Irland

Menlo Park (dpa) Facebook verlegt die Daten von gut 1,5 Milliarden nicht-europäischer Nutzer raus aus dem Geltungsbereich der neuen EU-Datenschutzverordnung. mehr...

Hubert-Burda-Media-Chef Paul-Bernhard Kallen auf einer Konferenz in München. Foto: Tobias Hase

:Burda-Manager für Befristung von Datensammlungen im Netz

München (dpa) Hubert-Burda-Media-Chef Paul-Bernhard Kallen schlägt vor, Internet-Portale zum regelmäßigen Löschen ihrer Datensammlungen zu verpflichten. mehr...

Fußgänger gehen an Papierfliegern vorbei, die von Demonstranten vor das Gebäude des russischen Geheimdienstes FSB am Lubjanka-Platz in der russischen Hauptstadt geworfen wurden. Foto: Pavel Golovkin/AP

:Moskau geht gegen Chatdienst Telegram vor

Moskau (dpa) Russland will den Zugang zum populären Internetdienst Telegram sperren, doch der gibt nicht klein bei. Es ist die bislang schärfte Schlacht um Freiheit oder Kontrolle im russischen Teil des Internets. mehr...

Das Mindestalter für die Nutzung von Facebook bleibt bei 13 Jahren. Foto: Armin Weigel

:Facebook: Eltern werden zu Einstellungen gefragt

Menlo Park (dpa) Facebook kündigt die nächsten Schritte zur Umsetzung der ab Ende Mai greifenden EU-Datenschutzverordnung an. Diesmal geht es unter anderem um den Schutz von Jugendlichen und die Rückkehr der Gesichtserkennung in Europa. mehr...

Der Supreme Court in Washington. Foto: J. Scott Applewhite/AP

:US-Gericht legt Streit um Microsoft-Mails zu den Akten

Washington (dpa) Der jahrelange Streit zwischen Microsoft und der US-Regierung um den Zugang zu in Irland gespeicherten E-Mails ist ohne eine abschließende Entscheidung des Obersten Gerichts der USA ausgegangen. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: So wird die Woche in Dortmund...

Anzeige
Service
Lady Bird McPherson (Saoirse Ronan, M) hat im letzten Schuljahr einfach genug von allem. Foto: Merie Wallace/Universal Picturesanhören

Neu im Kino:Lohnt sich der Besuch?

Diese Kinowoche ist ein Fest für Fans brillianter Schauspieler. Allerdings können auch Stars nicht jeden Film retten! mehr...

Die genaue Vorstellung von einem Schokoriegel macht nicht dick, aber satt.anhören

Food Trends:Frittierte Schokoriegel!?

Mars, Snickers, Bounty - aus der Friteuse...in England der neueste Schrei - hier bei uns noch Recht unbekannt. Unser Radio-Koch Heiko Antoniewicz hat es schon probiert. mehr...

Im Trend - und nicht ganz ungefährlich: Training mit EMS kann sehr effektiv sein. Übertreiben sollten es Sportler aber nicht damit. Foto: Henning Kaiser/dpa-tmnanhören

Die Danisch:Fitnessmesse FIBO - die Trends im Überblick

Noch nie gab es gefühlt so viele Fitness-Studios, Fitness-Programme und vor allem Menschen, die Sport treiben. 2018 ist DAS Fitnessjahr – alle strampeln, heben, hecheln und stemmen sich einen ab. mehr...

Tickets
Facebook