Donnerstag, 18. Januar 2018
02. Januar 2018 um 10:40 Uhr

Wirtschaft : Hyundai und Kia senken Absatzerwartung

Seoul (dpa) Hyundai hat in China und den USA mit Problemen zu kämpfen. Vor allem das mangelnde Angebot an SUVs machte sich in den USA bemerkbar. Jetzt wollen die Südkoreaner gegensteuern. Aber das Absatzziel für 2018 ist eher moderat angesetzt.
Hyundai-Chef Chung Mong Koo. Foto: Yonhap

Hyundai-Chef Chung Mong Koo. Foto: Yonhap

Der VW-Konkurrent Hyundai Motor und die kleinere Firmenschwester Kia Motors haben für 2018 Jahr ihr gemeinsames  Absatzziel auf unter acht Millionen Autos gesenkt. Die südkoreanische Gruppe geht davon aus, 7,55 Millionen Fahrzeuge verkaufen zu können.

Im vergangenen Jahr lag das Ziel noch über der Acht-Millionen-Schwelle. Die Unternehmen nannten das stockende Wachstum der Weltwirtschaft und «zunehmenden Protektionismus in einigen Ländern» als Faktoren, die sich auf die Nachfrage in den wichtigsten Märkten auswirken könnten. Der Wettbewerb in der Autoindustrie werde intensiver, teilte Konzernchef Chung Mong Koo in einer Mitteilung an die Belegschaft mit. 

Für 2017 hatte der weltweit fünftgrößte Autokonzern ursprünglich noch 8,25 Millionen verkaufte Autos angepeilt. Der tatsächlich erzielte Absatz der Gruppe von 7,25 Millionen Fahrzeugen blieb aber deutlich darunter. Südkoreas Branchenführer Hyundai Motor teilte mit, dass der Absatz im Jahresvergleich um 6,5 Prozent auf 4,5 Millionen Autos zurückgegangen sei. Kia Motors verzeichnete einen Rückgang von 7,8 Prozent auf 2,75 Millionen. 

Insbesondere machte Hyundai der schwächere Verkauf in China zu schaffen. Dabei wirkte sich vor allem ein Streit zwischen den Regierungen in Seoul und Peking über die Aufstellung eines neuen US-Raketenabwehrsystems in Südkorea aus. 

Auch in den USA hatte Hyundai mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Dort machte sich vor allem der Mangel an den beliebten sportlichen Geländewagen (SUV) im Angebot bemerkbar. 

Chung kündigte an, die Wettbewerbsfähigkeiten in beiden Märkten stärken zu wollen. Hyundai will in den USA und China auch mehr SUV-Modelle anbieten. Darüber hinaus wolle der Konzern aktiv in neuen Märkten wie Südostasien sein, sagte Chung.


Das könnte Sie auch interessieren
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD). Foto: Britta Pedersen/Archiv

:Berlin will Diesel-Fahrverbote verhindern

Berlin (dpa) Mehr Elektromobilität, Tempo 30-Zonen und ein Förderprogramm für umweltfreundliche Taxis: Mit einem umfassenden Maßnahmenpaket will der rot-rot-grüne Berliner Senat für sauberere Luft in der Hauptstadt sorgen und drohende Fahrverbote für Dieselfahrzeuge verhindern. mehr...

Passagiere auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld: Weltweit beförderten die Airlines im vergangenen Jahr 4,1 Milliarden Menschen. Foto: Hannibal Hanschke

:Rekord: Weltweit mehr als 4 Milliarden Flugreisende

Montréal (dpa) Mehr Passagiere und mehr Fracht: Die Erholung der Weltwirtschaft beflügelt das Geschäft der Fluggesellschaften. Das ist aber nicht der einzige Grund für das kräftige Plus. mehr...

Baumaterial auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens: Die Kosten könnten bis 2020 auf mehr als sieben Milliarden Euro steigen. Foto: Ralf Hirschberger

:BER-Chef: Mehrkosten liegen unter einer Milliarde Euro

Schönefeld (dpa) 2020 soll nach vielen Verzögerungen der neuen Hauptstadtflughafen eröffnen - zwei Jahre später als zuletzt geplant. Das birgt weitere Kosten. In Kürze entscheidet sich, woher das Geld kommen soll. mehr...

Im deutschen Heimatmarkt hatten der verregnete Sommer und Herbst das Geschäft getrübt. Biergarten-Besuche fielen oftmals ins Wasser. Foto: Marius Becker

:Herber Rückschlag für Brauwirtschaft: Bierabsatz sank 2017

Berlin (dpa) Das Wetter gilt als der beste Bierverkäufer. 2017 spielte es nicht mit. Zwar ist die Branche für das neue Jahr optimistisch auch wegen der Fußball-WM. Am langfristigen Trend dürfte das aber nichts ändern. mehr...

Emirates hat weitere 36 Jets vom Typ A380 bestellt. Foto: Maurizio Gambarini

:Emirates rettet Airbus-Riesenflieger A380

Dubai/Toulouse (dpa) Erst Anfang der Woche hat Airbus gewarnt: Ohne neue Bestellung der Golf-Airline Emirates droht dem weltgrößten Passagierjet A380 das Aus. Nun bekommt der europäische Flugzeugbauer die heiß ersehnte Unterschrift aus Dubai. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Stürmisch und ungemütlich

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Michael MacCauley (Liam Neeson) begegnet im Zug der äußerst rätselhaften Joanna (Vera Farmiga). Foto: StudioCanalanhören

Film der Woche:The Commuter

Seit Donnerstag läuft unter anderem der Film "The Commuter". In dem Thriller spielt Liam Nesson einen Versicherungsvertreter, der in eine kriminelle Verschwörung verstrickt wird. mehr...

28. ADAC Supercross Dortmund 2010 (2011-01-06): Pressekonferenz im Vorfeld Veranstaltung 2011: Brock Sellards (#17 Honda-Meyer-Racing-Team). Foto: Jan Bruckeanhören

Endlich Wochenende!:Was ist los in Dortmund?

Supercross in der Westfalenhalle, ein letztes Mal Winterleuchten im Westfalenpark, Comedy, Kabarett und mehr... mehr...

anhören

Food Trends:Das vietnamesische Wundermittel

Hat ein Star-Koch eigentlich auch ein Lieblingsgericht? In dieser Woche hat uns Heiko Antoniewicz in den Food Trends verraten, warum es ihm die vietnamesische Pho Nudelsuppe so angetan hat. mehr...

Tickets
Facebook