Dienstag, 16. Januar 2018
20. Dezember 2017 um 08:50 Uhr

Wissen : Umberfische sind die Schreihälse unter den Fischen

Port Aransas (dpa) Sie sind die Schreihälse unter den Fischchören: Bestimmte Umberfische können lauter sein als ein Düsenjet.
Fischer am Golf von Mexiko mit einem Fang von Umberfischen (Cynoscion othonopterus). Foto: The Gulf of California Marine Program/dpa

Fischer am Golf von Mexiko mit einem Fang von Umberfischen (Cynoscion othonopterus). Foto: The Gulf of California Marine Program/dpa

Von wegen stumm wie ein Fisch: Im Golf von Mexiko lebende Umberfische können so viel Lärm machen, dass sie das Gehör anderer Meeresbewohner schädigen.

Die Männchen der Art Cynoscion othonopterus finden sich während der Laichzeit in Gruppen von rund 1,5 Millionen Tieren zusammen und produzieren gemeinsam den lautesten Chor, der bislang bei Meeresfischen gemessen wurde: 177 Dezibel erreichen sie mit ihren rhythmischen Rufen, berichten Forscher der Universität von Austin in der jüngsten Ausgabe der «Biology Letters» der britischen Royal Society. Zum Vergleich: 140 Dezibel entspricht einem in der Nähe startenden Düsenjet.

«Das räumlich-zeitliche Ausmaß ihrer kollektiven Chöre gehört zu den lautesten Tiergeräuschen im Wasser überhaupt», berichten Brad Erisman und Timothy Rowell. Nur einige Wale, vor allem der Pottwal mit einem Schallpegeldruck von 236 Dezibel pro Sonar-Click, sind noch lauter. Das Pfeifsignal von Delfinen wie dem Großen Tümmler liegt bei 138 Dezibel.

Zu den Laichzeiten im April und Mai sammeln sich mehrere Millionen der Umberfische im Colorado-Delta, dem obersten Teil des Golfs von Mexiko. Die Region ist traditionell stark frequentiert und damit auch laut. Jeweils ein paar Tage vor und nach Vollmond stimmen die Männchen dann ihre Rufe an. Sie sind so laut, dass sie in den Rümpfen kleiner Fischerboote widerhallen und mit dem bloßen Ohr zu hören sind.

Per Echolot und Unterwasserschallempfänger bestimmten die Forscher Größe und Ausdehnung der Fischgruppe und rechneten den relativ hohen Hintergrundlärm heraus. Sie stellten fest, dass der Fischchor sich räumlich über bis zu 27 Kilometer erstreckte und sich für einen Höhepunkt von jeweils zwei Stunden zusammenschloss.

Die immense Lautstärke der Fische hat nach Einschätzung der Forscher mit Anpassung zu tun. Zum einen an das trübe, kaum Sichtkontakt gewährende Wasser der Region. Zum anderen an das «Cocktail Party Problem» - das Phänomen, über andere Lärmquellen hinwegzuschreien. Dabei erreichten sie einen Lärmpegel, der den 24-Stunden-Höchstwert für Wale und Robben bereits nach zwei Stunden deutlich überschritt. «Deshalb war es überraschend, dass erwachsene Seelöwen und Delfine regelmäßig gleichzeitig auf Futtersuche in der Region gesichtet wurden - trotz der schädlichen Lärmgefahr», wunderten sich die Forscher.

Die Lautstärke bringt dem Umberfisch jedoch auch Nachteile: Weil er problemlos zu hören ist, finden Fischer die Bestände prompt. Die Folge: Cynoscion othonopterus ist völlig überfischt und steht auf der Roten Liste für gefährdete Tierarten der Naturschutzunion IUCN. Wegen ihres einzigartigen Fischchores verdiene die Gattung dringend stärkeren Schutz, fordern Erisman und Rowell.


Das könnte Sie auch interessieren
Der gesunkene Öltanker «Sanchi» hatte 136.000 Tonnen Ölkondensat geladen und 1.000 Tonnen giftiges Schweröl als Treibstoff an Bord. Foto: Korea Coast Guard

:Ölteppiche breiten sich nach «Sanchi»-Untergang im Meer aus

Peking (dpa) Nach dem Untergang des Tankers «Sanchi» im Ostchinesischen Meer breiten sich mehrere Ölteppiche aus. mehr...

Am Great Barrier Reef haben großflächige Korallenbleichen erhebliche Schäden verursacht. Foto: Great Barrier Reef Marine Park Authority

:Wettbewerb zur Rettung des Great Barrier Reef ausgelobt

Canberra (dpa) Australien macht sich enorme Sorgen um das größte Korallenriff der Welt. Jetzt soll ein Wettbewerb unter Forschern Lösungen bringen. mehr...

Bislang übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel die Kosten für den deutlich günstigeren Dreifachimpfstoff bei der Grippeschutzimpfung. Foto: Julian Stratenschulte

:Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen verbreiteten Grippevirus

Osnabrück (dpa) Die Impfung mit einem Dreifachimpfstoff gegen Grippe wirkt aktuell nach Einschätzung von Experten nur bedingt. mehr...

Die Luftgeschwindigkeit beim Niesen kann Orkanstärke erreichen. Foto: Jordan

:Raus damit: Nase und Mund beim Niesen nicht verschließen

Leicester (dpa) Er kündigt sich meist mit einem leichten Kribbeln in der Nase an, dann bricht der Nieser auch schon heraus. Diesen Impuls zu unterdrücken ist keine gute Idee - man kann dabei im Krankenhaus landen, wie Ärzte berichten. mehr...

«Dass Knochen unter UV-Licht leuchten, ist schon lange bekannt, aber dass Tiere dieses Phänomen nutzen, um selbst zu fluoreszieren, hat uns sehr überrascht und war bisher völlig unbekannt», sagt Frank Glaw, Kurator für Reptilien an der Zoologischen Staatssammlung. Foto: David Prötzel/ZSM/LMU

:UV-Licht lässt Chamäleons in blauen Mustern strahlen

München (dpa) Chamäleons können nicht nur ihre Farbe wechseln. Viele von ihnen leuchten unter UV-Licht blau - wie Zähne oder weiße Kleidung in der Disco. Sonst unsichtbare Muster überziehen bei UV-Bestrahlung den Kopf der Tiere und setzen sich teils auch über den Körper fort, wie Forscher an der Zoologischen Staatssammlung München herausfanden. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Stürmisch und ungemütlich

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Michael MacCauley (Liam Neeson) begegnet im Zug der äußerst rätselhaften Joanna (Vera Farmiga). Foto: StudioCanalanhören

Film der Woche:The Commuter

Seit Donnerstag läuft unter anderem der Film "The Commuter". In dem Thriller spielt Liam Nesson einen Versicherungsvertreter, der in eine kriminelle Verschwörung verstrickt wird. mehr...

28. ADAC Supercross Dortmund 2010 (2011-01-06): Pressekonferenz im Vorfeld Veranstaltung 2011: Brock Sellards (#17 Honda-Meyer-Racing-Team). Foto: Jan Bruckeanhören

Endlich Wochenende!:Was ist los in Dortmund?

Supercross in der Westfalenhalle, ein letztes Mal Winterleuchten im Westfalenpark, Comedy, Kabarett und mehr... mehr...

anhören

Food Trends:Das vietnamesische Wundermittel

Hat ein Star-Koch eigentlich auch ein Lieblingsgericht? In dieser Woche hat uns Heiko Antoniewicz in den Food Trends verraten, warum es ihm die vietnamesische Pho Nudelsuppe so angetan hat. mehr...

Tickets
Facebook