Donnerstag, 28. Mai 2015
Nachrichten aus Dortmund
anhören

Baumaßnahmen am Phönix-West-Gelände starten::10.000 neue Arbeitsplätze

Umfangreiche Baumaßnahmen für Verkehrsprojekte am Phönix-West Gelände und Rombergpark haben begonnen. mehr...

Reinhard Rauball hatte FIFA-Präsident Joseph Blatter zum Rücktritt aufgefordert. Foto: Frank Rumpenhorst

Nach Festnahmen bei FIFA:Rauball fordert Rücktritt von Blatter

BVB- und Ligapräsident Reinhard Rauball fordert den Rücktritt von Fifa-Präsident Sepp Blatter. mehr...

Weitere Nachrichten aus Dortmund
Brücke von Phönix-West zum Rombergpark über B54

Neue Brücke:Großbaustelle an der B54

Mit dem Umbau der Stadtbahnhaltestelle Rombergpark haben jetzt die Bauarbeiten für die Neugestaltung des Verkehrsknotenpunktes an der B54 begonnen. mehr...

Nach Straßenbahnunglück:Zustand weiter unverändert

Der Zustand des 20-Jährigen, der in der Nacht zu Sonntag bei einem Straßenbahnunfall lebensgefährlich verletzt wurde, ist nach wie vor unverändert. mehr...

Spielbank geräumt:Falsche Bombe beschäftigt Polizei

Eine Bombenattrappe für einen Kindergeburtstag hat gestern für die Räumung der Spielbank Hohensyburg gesorgt. mehr...

Dortmunds Neven Subotic hebt die Arme. Foto: Peter Steffen/Archiv

Vertragsverlängerung:Subotic bleibt bis 2018

Neven Subotic hat seinen Vertrag mit dem BVB vorzeitig bis ins Jahr 2018 verlängert. mehr...

Foto: René Werner IDA News Media

Wieder Schüsse in Nordstadt:Libanese festgenommen

Die Polizei hat heute einen 22 Jahre alten Libanesen festgenommen, der mit den Schüssen in der Stahlwerkstraße in Verbindung stehen soll. mehr...

Unfälle mit Stadtbahnen:Keine Häufung erkennbar

Die Dortmunder Stadtwerke beobachten derzeit keine Häufung von Unfällen mit oberirdischen Stadtbahnlinien. In den ersten fünf Monaten diesen Jahres sei es bislang zu insgesamt 80 Unfällen mit Stadtbahnen gekommen, sagte DSW-Sprecher Bernd Winkelmann im Gespräch mit Radio 91.2 .Im vergangenen Jahr zählten die Stadtwerke insgesamt 215 Vorfälle. mehr...

Foto: Roland Weihrauch

Lebensdauer weit überschritten:Straßenlaternen werden ausgetauscht

Die Straßenbeleuchtung in Dortmund soll erneuert werden. Im gesamten Stadtgebiet betreibt die Stadt Dortmund derzeit rund 51.000 Straßenleuchten. mehr...

Streikende Erzieher. Foto: Arno Burgi/Archiv

Erzieher und Sozialarbeiter:Streikkundgebung auf Friedensplatz

Rund 1.000 Erzieher und Sozialarbeiter demonstrieren heute erneut für bessere Arbeitsverhältnisse. Hierfür hatten sie sich für eine Streikkundgebung gegen 12 Uhr auf dem Friedenplatz getroffen. mehr...

Schüler der Drusenberg-Ganztagsschule in Bochum beim Mittagessen. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Elternwunsch erfüllt:Neue Ganztagsplätze werden geschaffen

Ab dem kommenden Schuljahr sollen rund 9.500 Ganztagsplätze in Dortmund angeboten werden. mehr...

Auch im Stadion wurden Feuerwerkskörper abgebrannt. Foto: Axel Heimkenanhören

DFB-Pokalwochenende:Pyrotechnik überall verboten

Die Dortmunder Polizei und die Bundespolizei werden das Pokalfinale am Wochenende mit einem Großaufgebot begleiten. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Das erwartet uns diese Woche:

Anzeige
Service
Auch am Friedensplatz wird es wieder ein Public Viewing geben. In der City zudem am Hansaplatz und nördlich der Reinoldikirche.anhören

Borussia Dortmund:Infos zum Pokalfinale und Siegeskorso

Am kommenden Samstag werden wieder Zehntausende in der Dortmunder Innenstadt zum Public Viewing erwartet, wenn in Berlin Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg im Finale um den DFB-Pokal 2015 spielt. Allein auf dem Friedensplatz, dem Hansaplatz und vor der Reinoldikirche werden es wohl 25.000 Menschen sein. mehr...

Die Notdienstvereinbarung während des Kita-Streiks wurde in Dortmund vorerst für eine Woche verlängert.

Kita-Streiks gehen weiter:Wo bringe ich mein Kind unter?

Nachdem die Konferenz von Streikdelegierten aus ganz Deutschland für eine Weiterführung des unbefristeten Streiks in städtischen Kitas gestimmt hat, wird die Notdienstregelung in Dortmund verlängert. mehr...

«Engel mit den Eisaugen»: Amanda Knox. Foto: Pietro Crocchionianhören

Film der Woche:Die Augen des Engels

Es war einer der spektakulärsten Mordfälle. Die attraktive Amerikanerin Amanda Knox soll in Italien mit ihrem Freund eine junge Britin getöteten haben. In der Presse war Amanda Knox der „Engel mit den Eisaugen“. In diesem Jahr wurde sie in letzter Instanz freigesprochen. Jetzt ist die Geschichte, um die es einen riesigen Medienrummel gegeben hatte, verfilmt worden. mehr...

Tickets
Facebook