Donnerstag, 30. März 2017
11. Januar 2017 um 16:13 Uhr

Wieder tote Wildente gefunden: Neuer Sperrbezirk auch für Dortmund

Nach dem erneuten Fund einer an Vogelgrippe verendeten Wildente am Hengsteysee sind auch in Teilen Dortmunds wieder Sperrbezirke eingerichtet worden.
Übersicht der Stadt Dortmund: Der rot umrandete Bereich stellt den Sperrbezirk, der blau umrandete das Beobachtungsgebiet dar.

Übersicht der Stadt Dortmund: Der rot umrandete Bereich stellt den Sperrbezirk, der blau umrandete das Beobachtungsgebiet dar. - Foto: Stadt Dortmund

Damit wurden seit November im Bereich Hengstey- und Harkortsee insgesamt sechs Wildenten mit dem aggressiven Vogelgrippe-Virus H5N8 gefunden. Weil sich die Tiere frei bewegen konnten, sind neue Sperrbezirke und Beobachtungsgebiete eingerichtet worden.

Diese Zonen ragen einen bis drei Kilometer auf Dortmunder Stadtgebiet im Süden hinein, teilte Stadtsprecherin Heike Thelen mit. Betroffen seien 29 Hobbygeflügelhalter.

Im Sperrbezirk gilt für 21 Tage ein Verbot, Vögel, Eier, Fleisch oder Schlachtabfällen aus dem Bestand zu verbringen. Außerdem müssen in den Beständen Hygieneschutz-Maßnahmen eingehalten werden.

Im Beobachtungsgebiet gelten ähnliche Auflagen, allerdings vorerst nur für 15 Tage. In beiden Gebieten ist zudem darauf zu achten, dass Hunde oder Katzen nicht frei herumlaufen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren
Das Gelände von HSP im Unionviertel könnte bald zum zweiten See-Areal in Dortmund werden.anhören

Dortmunder Unionviertel:Geld vom Land für Entwicklung

Das Land hat heute finanzielle Unterstützung bei der Entwicklung des HSP-Werkgeländes in Dortmund signalisiert. mehr...

Die Schnettkerbrücke im Dortmunder Westen - jetzt ist auch der Radweg beleuchtet.

Fuß- und Radweg Schnettkerbrücke:Jetzt auch mit Beleuchtung

Fast neun Jahre nach dem Neubau der Brücke über die Emscher sind die Beleuchtungslücke zwischen dem Kreuzviertel und der Dorstfelder Allee jetzt geschlossen. mehr...

Zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen brennt es unterhalb der Hohensyburg in Dortmund-Syburg

Feuerwehr Dortmund:Wieder Brand an der Syburg

Eine Waldfläche unterhalb der Hohensyburg brennt jetzt schon zum dritten Mal innerhalb von knapp drei Wochen. mehr...

Mahmoud Dahoud

Borussia Dortmund:Mahmoud Dahoud verpflichtet

Der 21-Jährige wechselt im Sommer von der rheinischen zur westfälischen Borussia. Dahoud hat beim BVB einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben. mehr...

Das neue Bettenhaus an der LWL-Klinik Dortmund verbindet die neue Kantine mit einem Altbau auf dem Gelände in Aplerbeck

LWL-Klinik Aplerbeck:Neues Bettenhaus eingeweiht

Der Landschaftsverband Westfalen Lippe hat in Aplerbeck auf dem Gelände der LWL-Klinik ein neues Bettenhaus eingeweiht. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Frühling - aber nur unter der Woche

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
anhören

Ausflugstipp:Erfahrungsfeld Zeche Essen-Katernberg

Zehn Jahre war am Schacht 3/7/10 in Essen-Katernberg nix los. Der große rote Förderturm stand still und in der Fördermaschinenhalle ist alles Mögliche geklaut worden. Bis vor gut 20 Jahren. Seitdem gibt’s auf dem ehemaligen Zechengelände ein Erfahrungsfeld. mehr...

Die Nationalflagge Großbritanniens weht vor dem Big Ben in London. Foto: Matt Dunhamanhören

Brexit-Day:Die Briten machen Schluss!

Und wir müssen diese Trennung so schnell wie möglich verarbeiten! mehr...

Die Astronauten Rory Adams (Ryan Reynolds) und David Jordan (Jake Gyllenhaal) haben einen gefährliche Fracht an Bord. Foto: Sony Picturesanhören

Film der Woche:Life

In Life forschen Wissenschaftler auf der Internationalen Raumstation. Dort machen sie eine der größten wissenschaftliche Entdeckungen der Menschheit, die zugleich ihr Todesurteil bedeutet. mehr...

Tickets
Facebook