Donnerstag, 27. April 2017
11. Januar 2017 um 16:31 Uhr

Betrüger unterwegs: Falsche Stadtwerke-Mitarbeiter

In Dortmund sind wieder einmal Betrüger als falsche Stadtwerke-Mitarbeiter unterwegs.
Weil Senioren wenig vertrauenswürdige Menschen oft zu positiv einschätzen, haben Trickbetrüger mit ihnen leichteres Spiel. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Weil Senioren wenig vertrauenswürdige Menschen oft zu positiv einschätzen, haben Trickbetrüger mit ihnen leichteres Spiel. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Am Montag wurde eine 86-Jährige in der östlichen Innenstadt Opfer zwei solcher Betrüger. Sie wurde an der Haustür angesprochen. Die Männer gaben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus und erklärten, sie müssten die Wasserleitung in der Wohnung der Seniorin überprüfen. In der Wohnung blieb dann einer der Täter bei der 86-Jährigen, während der zweite in einen anderen Raum ging. Später stellte die Frau fest, dass mehrere Schmuckstücke fehlten. Die angeblichen DSW-Mitarbeiter sollen beide um die 1,85 groß gewesen sein und blaue Arbeitsanzüge sowie blaue Turnschuhe mit roten Schnürsenkeln getragen haben. Einer war sehr stämmig, der andere wohl eher schlank.

Das könnte Sie auch interessieren
Während das Team von Borussia Dortmund nach dem 3:2-Sieg über den FC Bayern München den Einzug ins Pokalfinale feiert, versucht Thiago Alcantara in der Allianz Arena die Niederlage zu verdauen.anhören

Borussia Dortmund:BVB trifft auf Frankfurt

Der BVB hat sich mit dem 3:2 in München zum vierten Mal in Serie für das Finale des DFB-Pokals qualifiziert. Am 27. Mai treffen die Borussen im Berliner Olympiastadion nun auf Eintracht Frankfurt. mehr...

Der Hauptsitz der Materna GmbH in Dortmund

IT-Unternehmen legt zu:Rekordumsatz bei Materna

Das internationale Dortmunder IT-Unternehmen Materna hat nach eigenen Angaben das vergangene Geschäftsjahr mit einem Rekordumsatz abgeschlossen. mehr...

Niki de Saint Phalle, Marilyn, 1964

Ausstellung im Dortmunder U:Nanas sorgen für Besucherrekord

Mit einem Besucherrekord ist die große Ausstellung rund um die Frauenbilder von Niki de Saint-Phalle im Dortmunder U zu Ende gegangen. Das hat die Stadt mitgeteilt. Demnach kamen in den 19 Wochen Ausstellungsdauer mehr als 25.000 Besucher. mehr...

Dortmund steht im Fianel und will den "Pott" in den Pott holen.         Foto: Sven Hoppe

DFB Pokal Halbfinale:Bayern - BVB 2:3

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin - Schwarz-Gelb ringt den FC Bayern nieder und steht im DFB Pokal Finale mehr...

Erinnert an das Lichterfest im Dortmunder Westfalenpark: Die abendliche Beleuchtung der Wasserspiele bei der Großen Wildganspagode in Dortmunds chinesischer Partnerstadt Xi´an.

Städtepartnerschaft:Dortmund - Xi´an

Dortmund feiert in diesem Jahr die 25-jährige Partnerschaft mit der chinesischen Stadt Xian. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Achterbahn Aprilwetter

Anzeige
Service
Der Eingang zum Allwetterzoo in Münster.anhören

Ausflugstipp:All-Wetter-Zoo Münster

Samstag, Sonntag und Montag. Dieses erste Mai-Wochenende wird extra-lang. Dazu gibt´s von uns den passenden Ausflugstipp. mehr...

Bei Online-Buchungen sollte darauf geachtet werden, dass die Daten auf den Tickets mit denen im Pass übereinstimmen.anhören

Reisebuchung Online:Kostenfalle Fehlerkorrektur

Ein Zahlendreher beim Geburtstag, vertauschte Vor- und Nachnamen auf dem Flugticket. Warum das nicht nur peinlich, sondern auch teuer werden kann. mehr...

In ihrer neuen Heimat haben der Arzt Seyolo Zantoko (Marc Zinga) und seine Frau Anne (Aissa Maiga) nicht nur Spaß. Foto: Prokinoanhören

Film der Woche:Ein Dorf sieht schwarz

Der Film „Ein Dorf sieht schwarz“ basiert auf einer wahren Geschichte. Und wie bei den meisten Geschichten aus dem wahren Leben, liegen Komödie und Tragödie ziemlich dicht beieinander. mehr...

Tickets
Facebook