Dienstag, 20. Februar 2018
19. Juni 2017 um 15:58 Uhr

Nach Tötung ihrer Kinder: Mutter soll in die Psychiatrie

Eine 28-jährige Kindermörderin aus Lünen ist vom Dortmunder Schwurgericht auf unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden.

Foto: Uli Deck

Die psychisch kranke Frau hatte im November ihren einjährigen Sohn und eine vier Jahre alte Tochter im Schlaf erstochen. Ein Psychiater hatte sie für schuldunfähig erklärt.

Die Behandlung der aus Syrien stammenden Frau wird nach Ansicht von Fachleuten viele Jahre in Anspruch nehmen. Derzeit könne nicht einmal davon ausgegangen werden, dass die Beschuldigte für sich selbst akzeptiert krank zu sein, sagten die Richter im Urteil.

Außerdem könnten mit ihr keinerlei Gespräche geführt werden, weil sie kein Deutsch könne. Ob die Krankheit schon in Syrien bestand oder erst in Deutschland ausgebrochen ist, kann niemand sagen. Tatsache ist jedoch, dass sie sich nach der Geburt des dritten Kindes verschlimmerte. Die kleine Tochter lebt bei ihrem Vater.

Das könnte Sie auch interessieren
Foto: Malte Christians

Übernachten in Dortmund:Privatunterkünfte immer stärker nachgefragt

In Dortmund werden inzwischen rund 400 Unterkünfte über das Internetportal Airbnb angeboten. Airbnb ist eine Community im Netz, über die Nutzer weltweit Privatunterkünfte buchen können. mehr...

Anna Köhler

Olympische Winterspiele:Geringe Medaillenchancen für Dortmunder Bobpilotin

Die Dortmunder Bobpilotin Anna Köhler liegt bei den olympischen Winterspielen in Pyeong-Chang nach dem zweiten Lauf nur auf Platz 11. mehr...

Foto: Daniel Reinhardt/dpa-tmn

Polizei:Angestellte beklauen eigenen Laden

Die Polizei ist offenbar einem groß angelegten Diebstahl auf die Spur gekommen. Zwei Dortmunder wurden von der Polizei festgenommen, als sie am vergangenen Freitag am Flughafenring ihre Beute verladen haben. mehr...

Dietrich Keuning (Mitte)

Kino im U-Turm:Historischer Film wird gezeigt

Ein lange verschollener Film über die Stadt Dortmund aus dem Jahr 1964 hat heute Abend Premiere im Kino im U-Turm. Das Porträt mit dem Titel "Moderne Großstadt Dortmund" zeigt eine Stadt im Wiederaufbau. mehr...

Foto: Patrick Seeger/Archiv

Autobahn 1:Kilometerlanger Stau nach Unfall

Auf der A1 hat es heute Vormittag zwischen dem Kreuz Dortmund/Unna und Kamen Zentrum einen Unfall gegeben, bei dem auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt wurde. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Es wird kalt aber sonnig

Anzeige
Service
Mutter Gail (Michelle Williams) ist verzweifelt. Der von Getty bezahlte Sicherheitschef Fletcher Chase (Mark Wahlberg) soll den entführten Sohn finden.anhören

Film der Woche:Alles Geld der Welt

Da hat sich Regisseur Ridley Scott einen der aufsehenerregendsten Fälle der Kriminalgeschichte des letzten Jahrhunderts vorgeknöpft. Die Geschichte ging damals um die Welt. mehr...

Nakia (Lupita Nyong'o, l-r), T'Challa/Black Panther (Chadwick Boseman) und Okoye (Danai Gurira) müssen Duelle auf Leben und Tod bestehen. Foto: Marvel Studiosanhören

Neu im Kino:Und wieder ein Held mit Superkräften

Er ist der erste afrikanische Superheld der amerikanischen Comicgeschichte: Black Panther. Jetzt bekommt er sein eigenes Leinwandabenteuer. mehr...

Radio 91.2 Kaffee:Hier gibts den besten Mix...

Seit Mittwoch steht unser Radio 91.2 Kaffee in ausgesuchten Geschäften in Dortmund - hier verraten wir Ihnen, wo genau Sie den Kaffee bekommen... mehr...

Tickets
Facebook