Mittwoch, 13. Dezember 2017
19. Juni 2017 um 15:58 Uhr

Nach Tötung ihrer Kinder: Mutter soll in die Psychiatrie

Eine 28-jährige Kindermörderin aus Lünen ist vom Dortmunder Schwurgericht auf unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden.

Foto: Uli Deck

Die psychisch kranke Frau hatte im November ihren einjährigen Sohn und eine vier Jahre alte Tochter im Schlaf erstochen. Ein Psychiater hatte sie für schuldunfähig erklärt.

Die Behandlung der aus Syrien stammenden Frau wird nach Ansicht von Fachleuten viele Jahre in Anspruch nehmen. Derzeit könne nicht einmal davon ausgegangen werden, dass die Beschuldigte für sich selbst akzeptiert krank zu sein, sagten die Richter im Urteil.

Außerdem könnten mit ihr keinerlei Gespräche geführt werden, weil sie kein Deutsch könne. Ob die Krankheit schon in Syrien bestand oder erst in Deutschland ausgebrochen ist, kann niemand sagen. Tatsache ist jedoch, dass sie sich nach der Geburt des dritten Kindes verschlimmerte. Die kleine Tochter lebt bei ihrem Vater.

Das könnte Sie auch interessieren
Foto: Uli Deck/Archiv

Verwaltungsgericht Gelsenkirchen:Zwangsräumung einer Senioren-WG war legal

Drei Jahre nach der Zwangsräumung einer Senioren-WG in der Hansastraße hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen die Maßnahme als legal eingestuft. mehr...

anhören

Kinderklinik Dortmund:BVB-Spieler zu Gast in Kinderklinik

Die Spieler von Borussia Dortmund haben heute Nachmittag die Kinderklinik besucht. mehr...

Neuer Film für Kinder-MRT:BVB soll junge Patienten beruhigen

Mit Hilfe von Filmemacher Adolf Winkelmann können junge Patienten im Kinder-MRT nun auch von der BVB-Südtribüne angefeuert werden. mehr...

Immer mehr Bundesbürger verwirklichen sich angesichts niedriger Zinsen den Traum vom Eigenheim. Foto: Jens Büttner

Wohnen in Dortmund:Boom bei Eigenheimen

Rund 1.000 Ein- und Zweifamilienhäuser haben in Dortmund in diesem Jahr den Besitzer gewechselt. mehr...

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges. Symbolfoto: Marcus Führer

Schreck in Hörde:Linienbus beschossen

Unbekannte haben offenbar mit einer Druckluftwaffe am Montagabend in der Nähe des Phoenix Sees auf einen Linienbus geschossen. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Die Woche wird wechselhaft:

Anzeige
Service

Konzert wird in das FZW verlegt:Fritz Kalkbrenner in Dortmund

Das Konzert von Fritz Kalkbrenner am Freitag wird von der Phönixhalle ins FZW verlegt. mehr...

Symbolbild (Bild: Klink/dpa/tmn)anhören

Food Trends Special:Das Weihnachtsmenü

Das große Special in unseren Food-Trends: das klassische Weihnachtsmenü in drei Gängen. Zusammengestellt von unserem Food-Experten Heiko Antoniewicz. mehr...

anhören

Film der Woche:A Ghost Story

Wenn ein Film „A Ghost Story“ heißt, erwarten wohl die meisten irgendwas Gruseliges. Dass das nicht so sein muss, kann man an unseren Film der Woche sehen. mehr...

Tickets
Facebook