Donnerstag, 23. November 2017
17. Juli 2017 um 06:35 Uhr

Kleinkind außer Lebensgefahr: Schwere Verbrennungen durch heißes Fett

Ein zweijähriger Junge ist am Sonntag in Eving durch heißes Fritteusenfett lebensgefährlich verletzt worden. Die Fritteuse ist aus unbekannter Ursache umgekippt. Das Kind musste mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.
Ein zweijähriger hat sich mit heißen Fett einer Fritteuse schwer verletzt und liegt aktuell in einer Spezialklinik.

Ein zweijähriger hat sich mit heißen Fett einer Fritteuse schwer verletzt und liegt aktuell in einer Spezialklinik. - Foto: Videonews24.de/Axel Ruch

Außer dem Zweijährigen ist auch sein 13jähriger Cousin von dem Fett an den Füßen verletzt worden. Die Fritteuse stand bei einer Familienfeier in einem Mehrfamilienhaus im Hechtweg in der Küche. Warum sie umgekippt ist, ist noch unklar.

Elf Gäste der Feier wurden vom Rettungsdienst psychologisch betreut. Der Vater des Jungen ist wegen eines Schocks kollabiert, konnte aber nach einer Behandlung durch den Rettungsdienst zuhause bleiben.

Ulf Hammerschmidt von der Feuerwehr Dortmund hatte den Zustand des Zweijährigen als kritisch beschrieben:

Ulf Hammerschmidt zu Fritteusen-Unfall


Mittlerweile schwebt das Kleinkind nicht mehr in Lebensgefahr, wie uns eine Polizeisprecherin bestätigte.

Das könnte Sie auch interessieren
Das VRR-Sozialticket "meinTicket"

Schrittweise Reduzierung:Sozialticket fällt weg

Von der Abschaffung des so genannten Sozialtickets für Bus und Bahn in NRW sind in Dortmund bis zu 18.000 Menschen betroffen. Dazu gehören nach Angaben der Stadtwerke in erster Linie Hartz 4-Empfänger. mehr...

Windenergie ist ausgereizt:DEW entwickelt neue Wärmekonzepte

Die DEW21 wird den Bereich Windenergie nicht weiter ausbauen. Das hat die DEW-Geschäftsführerin Heike Heim erklärt. mehr...

Rettungshubschrauber. Foto: Carsten Rehder/Archiv

CO-Vergiftung:Mit dem Hubschrauber zur Überdruckkammer

Die Feuerwehr ist am Morgen zu gleich zwei Einsätzen wegen Kohlenmonoxid ausgerückt. Zunächst musste in Hombruch an der Baroper Landwehr ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. mehr...

Revierderby-Anreise:Zwei Wege - ein Ziel

BVB und Schalkefans sollen zum Revierderby wieder getrennt anreisen. Das Konzept habe sich bewährt, sagte ein Polizeisprecher. mehr...

"Indoor Meeting Dortmund":Leichtathletik Event wiederbelebt

Nach 14 Jahren Pause will die LG Olympia mit dem "Indoor Meeting Dortmund" wieder ein großes Hallensportfest veranstalten. Am 21. Januar sollen in der Helmut-Körnig-Halle Dortmunder Topathleten auf internationale Konkurrenz treffen. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Es wird noch mal warm

Anzeige
Service
In «Paddington 2» will der Titelheld seiner Tante Lucy zum 100. Geburtstag ein besonderes Geschenk nach Peru schicken. Foto: StudioCanalanhören

Neu im Kino:Die Filmstarts der Woche

Er ist wohkl der bekannteste Bär der britischen Inseln:Paddington. Jetzt startet er in sein zweites Leinwandabenteuer. mehr...

Ezra Miller (als The Flash, l-r), Ben Affleck als Batman und Gal Gadot (Wonder Woman). Foto: Warner Bros.anhören

Film der Woche:„Justice League“

Lange mussten die Fans warten. Aber jetzt ist er da, der Film, in dem alle Superhelden aus dem DC-Universum gemeinsame Sache machen. Also Superman, Batman, Wonder-Women, Aquaman und The Flash. mehr...

Foto: Hubert Linkanhören

Food-Trends:Gibt viel mehr als Fischstäbchen

Was schwimmt da nicht alles im Meer rum? Und trotzdem landen am Ende oft nur Fischstäbchen und Seelachs auf unseren Tellern. Warum eigentlich? Das haben wir mit unserem Food-Experten Heiko Antoniewicz besprochen. mehr...

Tickets
Facebook