Freitag, 23. Februar 2018
12. August 2017 um 16:16 Uhr

DFB Pokal 1. Hauptrunde: Rielasingen-Arlen - BVB 0 : 4

Batra trifft zum 1:0 - Auba schnürt 3er Pack - Schwarz-Gelb erwartungsgemäß eine Runde weiter
Dortmunds Torjäger Aubameyang traf gleich drei Mal.  Foto: Ina Fassbender

Dortmunds Torjäger Aubameyang traf gleich drei Mal. Foto: Ina Fassbender

Schwarz-Gelb startete nicht mit einer B-Elf. Trainer Peter Bosz nahm diese Partie sehr ernst, auch wenn es sich beim Gegner um einen Sechstligisten handelte. Und so sorgte Borussia auch für klare Verhältnisse: Marc Batra erzielte nach schönem Zuspiel von Beste in der 12. Minute das 1:0. Für Newcomer Jan-Niklas Beste war es das Debüt in der 1. Mannschaft von Borussia. Kurz danach hatte Aubameyang die nächste Möglichkeit, scheiterte aber am Keeper vom FC Rielasinge-Arlen.
 
Die Gastgeber hielten tapfer dagegen und Borussia Dortmunds Torhüter Bürki musste in 27. Minute das erste Mal eingreifen. Nach einem abgefälschten Schuss von Berger rettete Bürki mit einem tollen Reflex. Im weiteren Verlauf erarbeiteten sich die Dortmunder weitere Möglichkeiten, aber irgendwie war entweder ein Abwehrbein oder der Schlussmann der Hausherren „im Weg“.
 
Schwarz-Gelb agierte streckenweise etwas nachlässig und machte damit den badischen Meister zwischenzeitlich stark. Die BVB Abwehr musste immer wieder aufpassen. Kurz vor der Pause gab es Elfmeter für Dortmund. Neuzugang Philipp wurde im Strafraum gefoult und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Aubameyang verwandelte den Elfer zur 2:0 Pausenführung.
 
Im zweiten Durchgang hatte Schwarz-Gelb sofort die erste Torchance, aber Aubameyang scheiterte erneut am gut aufgelegten Torhüter der Gastgeber. Rielasingen-Arlen hielt weiterhin gut dagegen und hatte immer wieder gute Aktionen im Dortmunder Strafraum. Bis zu diesem Zeitpunkt machte sich der Fünf-Klassen-Unterschied nicht immer bemerkbar. In der 55. Minute nutzte Aubameyang einen Konter aus, sprintete seinen Verfolgern davon und netzte zur 3:0 Führung für den BVB ein.
 
Danach spielte fast nur noch eine Mannschaft: Borussia Dortmund. Sahin traf in der 67. Minute nur den Pfosten. BVB Coach Bosz wechselte aus: Kagawa kam für Schürrle und Isak ersetzte Nuri Sahin und Maximilian Philipp ging für Felix Passlack vom Platz. In der 74. Minute legte Pierre Emmerick Aubameyang nach und erzielte das 4:0 für den BVB. Damit machte Auba genauso weiter, wie in der vergangenen Saison und schnürte seinen ersten Dreier-Pack. Nach 90 Minuten der BVB verdient mit 4:0 und steht damit in der nächsten Runde.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Dortmunder Tafel:Kein Aufnahmestopp geplant

Ein Aufnahmestopp für Nicht-Deutsche ist aktuell bei der Dortmunder Tafel kein Thema. Diese Maßnahme sei in Dortmund nicht nötig, sagte Tafel-Mitarbeiter Markus Gohl auf Nachfrage von Radio 91.2. Die Tafel in Essen hatte entschieden, nur noch Deutsche als Neukunden aufzunehmen. mehr...

Foto: Feuerwehr Dortmundanhören

Niedrigster Wert seit 10 Jahren:Weniger Verkehrstote in Dortmund

Die Zahl der bei Verkehrsunfällen in Dortmund Getöteten und Schwerverletzten war im vergangenen Jahr so niedrig, wie seit zehn Jahren nicht mehr. mehr...

Foto: Patrick Pleul

Betreten verboten!:Vorsicht bei zugefrorenen Seen und Teichen

Die Feuerwehr warnt vor dem Betreten der teilweise zugefrorenen Seen und Teiche in Dortmund. mehr...

Dortmunder Trainer Peter Stöger steht an der Seitenlinie und gestikuliert heftig. Foto: Federico Gambarinianhören

Europa League:Lose sind gezogen

Borussia Dortmund trifft im Achtelfinale der Europa-League auf den FC Salzburg. mehr...

Foto: TVMS/dpa

Nach Sturm Friederike:Wälder wieder freigegeben

Gut fünf Wochen nach Sturm Friederike sind jetzt auch die Waldgebiete im Dortmunder Süden wieder freigegeben. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: So wird das Wochenende in Dortmund...

Anzeige
Service
anhören

Endlich Wochenende!:Unsere Veranstaltungstipps für Dortmund

Das Wochenende steht vor der Tür - und wir sorgen dafür, dass bei Ihnen keine Langeweile aufkommt! mehr...

Meryl Streep (4.v.l.) ist «Die Verlegerin», die in den 1970ern die Zeitung «Washington Post» herausgab. Foto: Niko Tavernise/Universalanhören

Neu im Kino:Youtuber, Wendy und ein Oscarkandidat

Youtuber in einem Gruselhaus: Was dabei diese Woche im Kino herauskommt, ist nichts für Beautyblogger! Außerdem startet ein weiterer heißer Oscarkandidat. mehr...

Radio 91.2 Kaffee:Hier gibts den besten Mix...

Seit Mittwoch steht unser Radio 91.2 Kaffee in ausgesuchten Geschäften in Dortmund - hier verraten wir Ihnen, wo genau Sie den Kaffee bekommen... mehr...

Tickets
Facebook