Donnerstag, 14. Dezember 2017
22. August 2017 um 15:50 Uhr

Terrorismus: Attentäter soll in Dortmund gelebt haben

Der Attentäter von Turku in Finnland soll früher in Dortmund gelebt haben. Am vergangenen Freitag hatte der Mann in der finnischen Stadt zwei Frauen erstochen und sechs Frauen und zwei Männer verletzt.
Rettungskräfte verhüllen den Tatort auf dem Marktplatz in Turku. Foto: Roni Lehti

Rettungskräfte verhüllen den Tatort auf dem Marktplatz in Turku. Foto: Roni Lehti

Nicht nur der Haupttäter sondern auch weitere nach der tödlichen Messerattacke in Finnland festgenommene Verdächtige haben monatelang in Deutschland gelebt und sind den Behörden aufgefallen.

Der Messerstecher nutzte bei seinem Aufenthalt hier mehrere Alias-Identitäten. Die Ausländerbehörde hier in Dortmund verzeichnete ihn im April vergangenen Jahres als "unbekannt verzogen". Aufgefallen ist dies jetzt auch erst, als die Fingerabdrücke des Täter europaweit abgeglichen wurden.

Die Polizei geht bei der Tat in Turku von einem terroristischen Hintergrund aus und glaubt, dass der Attentäter gezielt Frauen attackieren wollte. 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolg für Ermittler:Albanische Einbrecherbande zerschlagen

Polizei und Staatsanwaltschaft haben eine albanische Einbrecherbande zerschlagen. mehr...

Baby Denis mit seinen Eltern auf der Frühchen-Station des Klinikums

Klinikum Dortmund:Zweitausendstes Baby in diesem Jahr

Im Klinikum Dortmund ist Anfang der Woche das 2.000 Baby dieses Jahres zur Welt gekommen. mehr...

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges. Symbolfoto: Marcus Führer

Überfall in Hörde:Kinder bedroht und ausgeraubt

An der Haltestelle"Willem-van-Vloten-Straße" sind am Dienstagnachmittag zwei Jungen bedroht und geschlagen worden. mehr...

Umbauarbeiten im Theater:Im August endgültig beendet

Im August sollen die Umbauarbeiten im Stadttheater endgültig abgeschlossen sein. mehr...

Entscheidung im Rat:SPD-Mann Uhr soll Personaldezernent werden

Im Rat zeichnet sich eine Mehrheit für SPD Fraktionsgeschäftsführer Christian Uhr als Personaldezernent der Stadt ab. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Die Woche wird wechselhaft:

Anzeige
Service
Fritz Kalkbrenner hat den Gesang verstärkt. Foto: Maurizio Gambarini

Konzert wird in das FZW verlegt:Fritz Kalkbrenner in Dortmund

Das Konzert von Fritz Kalkbrenner am Freitag wird von der Phoenixhalle ins FZW verlegt. mehr...

Symbolbild (Bild: Klink/dpa/tmn)anhören

Food Trends Special:Das Weihnachtsmenü

Das große Special in unseren Food-Trends: das klassische Weihnachtsmenü in drei Gängen. Zusammengestellt von unserem Food-Experten Heiko Antoniewicz. mehr...

anhören

Film der Woche:A Ghost Story

Wenn ein Film „A Ghost Story“ heißt, erwarten wohl die meisten irgendwas Gruseliges. Dass das nicht so sein muss, kann man an unseren Film der Woche sehen. mehr...

Tickets
Facebook