Mittwoch, 17. Januar 2018
27. Dezember 2017 um 14:11 Uhr

Herstellung von Arzneimitteln: TU kooperiert mit Unternehmen

Die Technische Universität Dortmund hat mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft ein Konsortium für Pharmazie gegründet. Es heißt "Drug Delivery Innovation Center" und wird mit DDIC abgekürzt.
Beiteiligt sind neben der TU die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und die deutschen Unternehmen Bayer, Bohle und Merck sowie UCB aus Belgien. In dem offenen Konsortium arbeiten Vertreter aus Wissenschaft und Industrie gemeinsam an fortschrittlichen Herstellungsverfahren und Darreichungsformen moderner Arzneimittel.

Von der TU Dortmund ist die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen maßgeblich beteiligt. Da in modernen Arzneimitteln häufig schwer lösliche Substanzen enthalten sind, kann laut Universität die Dortmunder Fakultät wertvolle Grundlagenarbeit für neue Herstellungs- und Darreichungsformen leisten. Zurzeit sind fünf Doktorandinnen und Doktoranden der TU Dortmund in das DDIC eingebunden. Weitere Stellen werden folgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Gummistiefel für Kinder stehen aufgereiht an der Garderobe einer Kita. Foto: Jens Büttner/Archiv

Kinderbetreuung:Ohne Gebühren in die Kita

Rund 60% aller Kita-Kinder in Dortmund waren auch im vergangenen Jahr gebührenbefreit. 2017 sind ca. 19.000 Kinder in eine Kita gegangen. mehr...

Immer mehr Besucher übernachten in Dortmund.anhören

1.500 neue Zimmer:Weitere Hotels in den nächsten Jahren

Bis 2020 werden in Dortmund voraussichtlich 1.500 neue Hotelzimmer entstehen. Aktuell seien neun Hotels im Bau oder in Planung, sagte Wirtschaftsförderer Thomas Westphal. mehr...

Cityring-Konzerte 2017 auf dem Friedensplatz

Großveranstatungen in Dortmund:Demnächst weniger Terminüberschneidungen

Die Stadt will größere Veranstaltungen in Dortmund künftig besser koordinieren. In den vergangenen Jahren ist es bei größeren Veranstaltungen häufig zu Terminüberschneidungen gekommen. mehr...

Foto: Bernd Thissen

"Gunners" zeigen Interesse:Holt sich Arsenal Aubameyang?

Der FC Arsenal soll nach englischen Medienberichten ein Angebot für BVB-Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang vorbereiten. Demnach sollen die Gunners mittlerweile doch an einer Verpflichtung des BVB-Stürmers interessiert sein. mehr...

Foto: Felix Kästle

Ausflugsziel Dorstfeld:Blick auf Dortmunder Wahrzeichen

Die Rodungsarbeiten für den Ausbau der Grünanlage östlich der Dorstfelder Allee haben jetzt begonnen. Zwischen der neu gebauten Dorstfelder Allee und der Emscher entsteht eine zwölf Hektar große Grünfläche mit Wegen und Waldstücken. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Stürmisch und ungemütlich

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Michael MacCauley (Liam Neeson) begegnet im Zug der äußerst rätselhaften Joanna (Vera Farmiga). Foto: StudioCanalanhören

Film der Woche:The Commuter

Seit Donnerstag läuft unter anderem der Film "The Commuter". In dem Thriller spielt Liam Nesson einen Versicherungsvertreter, der in eine kriminelle Verschwörung verstrickt wird. mehr...

28. ADAC Supercross Dortmund 2010 (2011-01-06): Pressekonferenz im Vorfeld Veranstaltung 2011: Brock Sellards (#17 Honda-Meyer-Racing-Team). Foto: Jan Bruckeanhören

Endlich Wochenende!:Was ist los in Dortmund?

Supercross in der Westfalenhalle, ein letztes Mal Winterleuchten im Westfalenpark, Comedy, Kabarett und mehr... mehr...

anhören

Food Trends:Das vietnamesische Wundermittel

Hat ein Star-Koch eigentlich auch ein Lieblingsgericht? In dieser Woche hat uns Heiko Antoniewicz in den Food Trends verraten, warum es ihm die vietnamesische Pho Nudelsuppe so angetan hat. mehr...

Tickets
Facebook