Mittwoch, 17. Januar 2018
28. Dezember 2017 um 06:34 Uhr

Silvester-Feuerwerk: Ab heute gibt's die Knaller

Heute startet der Verkauf von Silvesterfeuerwerk. Die Läden verkaufen Raketen, Party-Knaller und anderes Kleinfeuerwerk bis zum 31. Dezember.
In Deutschland verkaufte Feuerwerkskörper müssen von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung oder einer vergleichbaren europäischen Behörde zugelassen sein. Foto: Carmen Jaspersen

In Deutschland verkaufte Feuerwerkskörper müssen von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung oder einer vergleichbaren europäischen Behörde zugelassen sein. Foto: Carmen Jaspersen

Aus diesem Anlass bittet die Feuerwehr Dortmund alle Bürger an Silvester vorsichtig mit den Feuerwerkskörpern umzugehen. Jedes Jahr zum Jahreswechsel habe die Feuerwehr durch eine falsche Nutzung der Knallkörper mit zahlreichen Verletzungen, Verbrennungen und Wohnungsbränden zu tun.
 
Bürger sollen beim Kauf ihres Silvester-Feuerwerks auf die Zulassungszeichen der Bundesanstalt für Materialforschung- und prüfung achten. Wer auf der sicheren Seite sein möchte, kauft am besten nur Ware mit einem CE-Zeichen und einer Registriernummer. Die Feuerwerkskörper dürfen nur im Freien am Silvester- und Neujahrstag gezündet werden.

Besondere Vorsicht gelte vor allem bei Blindgängern, so die Feuerwehr. Sie sollten auf keinen Fall ein zweites Mal angezündet werden. Darüber hinaus sollten Kinder und alkolholisierte Personen gründsätzlich die Finger vom Feuerwerk lassen und sich das Spektakel nur aus der Entfernung ansehen.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Ein "Zwei-Zehen-Faultier" im Dortmunder Zoo

Es wird stürmisch:Zoo und Westfalenpark dicht

Der Dortmunder Zoo und der Westfalenpark bleiben am Donnerstag wegen der Sturmwarnung vorsorglich geschlossen. Die Stadt warnt vor dem Betreten der Wälder, Friedhöfe und Parks. mehr...

Sturmböen angekündigt:EDG streut, Wetterdienst warnt

Die Entsorgung Dortmund hat bislang 34 Räum- und Streufahrzeuge eingesetzt, um die Straßen von Schnee und Glatteis zu befreien. Insgesamt wurden rund 1.100 Kilometer Straße und Radwege gestreut. mehr...

Foto: Jan Woitasanhören

Schöffen gesucht:Aktiv für Recht und Ordnung

Die Stadt sucht 600 neue Schöffen für das Amts- und das Landgericht. Die ehrenamtlichen Richter haben in Gerichtsverfahren dasselbe Stimmrecht wie Berufsrichter. mehr...

JVA Dortmund überbelegt:Zu viele Häftlinge

Die Dortmunder Justizvollzugsanstalt Lübecker Hof ist derzeit überbelegt. Aktuell sind dort 422 Insasssen untergebracht. Die Justizvollzugsanstalt ist aber nur für 405 Gefangene ausgelegt. mehr...

Umleitungsschild. Foto: Armin Weigel/Archiv

Umleitung eingerichtet:Behinderungen wegen neuer Gasleitung

Wegen Bauarbeiten an der Gasleitung in der Franziusstraße am Hafen muss die Buslinie 475 eine Umleitung fahren. Die DONETZ GmbH beginnt heute mit der Verlegung der neuen Gasniederdruckleitung. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Stürmisch und ungemütlich

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Michael MacCauley (Liam Neeson) begegnet im Zug der äußerst rätselhaften Joanna (Vera Farmiga). Foto: StudioCanalanhören

Film der Woche:The Commuter

Seit Donnerstag läuft unter anderem der Film "The Commuter". In dem Thriller spielt Liam Nesson einen Versicherungsvertreter, der in eine kriminelle Verschwörung verstrickt wird. mehr...

28. ADAC Supercross Dortmund 2010 (2011-01-06): Pressekonferenz im Vorfeld Veranstaltung 2011: Brock Sellards (#17 Honda-Meyer-Racing-Team). Foto: Jan Bruckeanhören

Endlich Wochenende!:Was ist los in Dortmund?

Supercross in der Westfalenhalle, ein letztes Mal Winterleuchten im Westfalenpark, Comedy, Kabarett und mehr... mehr...

anhören

Food Trends:Das vietnamesische Wundermittel

Hat ein Star-Koch eigentlich auch ein Lieblingsgericht? In dieser Woche hat uns Heiko Antoniewicz in den Food Trends verraten, warum es ihm die vietnamesische Pho Nudelsuppe so angetan hat. mehr...

Tickets
Facebook