Donnerstag, 18. Januar 2018
01. Januar 2018 um 18:10 Uhr

Polizei und Feuerwehr: Die Silvester-Bilanz

Dortmund hat weitgehend friedlich in das neue Jahr hineingefeiert.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Das meldet die Polizei. Sie berichtet von einzelnen Böllern in der Verbotszone in der Innenstadt, dazu gab es 15 Strafanzeigen und mehrere Festnahmen. Mehrere Menschen hatten mit Schreckschusswaffen in die Luft gefeuert, dazu gab es ein paar Fälle von Körperverletzung, ein Mann wurde per Haftbefehl gesucht, und ein paar Drogendealer flogen auf. Zwei Männer hatten an der Steinstraße eine Frau sexuell belästigt, die Polizei schritt ein und nahm einen Mann aus Guinea fest, der andere floh. Vor allem am Platz von Leeds und an der Katharinentreppe hatten sich viele Feiernde eingefunden und das neue Jahr begrüßt.

470 Einsätze an Silvester und in den ersten Stunden des neuen Jahres – die Feuerwehr hatte reichlich zu tun. Allerdings waren die meisten Notrufe nicht für die Brandlöscher, sondern für den Rettungsdienst. Der versorgte Betrunkene und Verletzte. Die Kollegen von der Feuerwache löschten kleine Brände an Containern oder Hecken und leisteten technische Hilfe. So hatten zum Beispiel auf einem Balkon an der Geleitstraße in Brackel Gegenstände Feuer gefangen. Die Anwohner hatten sich schon selbst ins Freie gerettet. Die Wohnung ist erst mal nicht bewohnbar.

Das könnte Sie auch interessieren
Un drin: Ältere Rollläden lassen sich oft leicht aufbekommen - ein Kinderspiel für viele Einbrecher. Foto: Florian Schuh

Drei Urteile:Einbrecherbande gefasst

Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat durch ihre Ermittlungen gemeinsam mit der Kriminalpolizei zahlreiche Wohnungseinbrüche aufgeklärt. mehr...

Foto: Roland Weihrauch

Sturmwarnung für Dortmund:Eltern entscheiden

Eltern können wegen der Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes ihre Kinder zuhause lassen. mehr...

Ein "Zwei-Zehen-Faultier" im Dortmunder Zoo

Es wird stürmisch:Zoo und Westfalenpark dicht

Der Dortmunder Zoo und der Westfalenpark bleiben am Donnerstag wegen der Sturmwarnung vorsorglich geschlossen. Die Stadt warnt vor dem Betreten der Wälder, Friedhöfe und Parks. mehr...

Sturmböen angekündigt:EDG streut, Wetterdienst warnt

Die Entsorgung Dortmund hat bislang 34 Räum- und Streufahrzeuge eingesetzt, um die Straßen von Schnee und Glatteis zu befreien. Insgesamt wurden rund 1.100 Kilometer Straße und Radwege gestreut. mehr...

Foto: Jan Woitasanhören

Schöffen gesucht:Aktiv für Recht und Ordnung

Die Stadt sucht 600 neue Schöffen für das Amts- und das Landgericht. Die ehrenamtlichen Richter haben in Gerichtsverfahren dasselbe Stimmrecht wie Berufsrichter. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Stürmisch und ungemütlich

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Michael MacCauley (Liam Neeson) begegnet im Zug der äußerst rätselhaften Joanna (Vera Farmiga). Foto: StudioCanalanhören

Film der Woche:The Commuter

Seit Donnerstag läuft unter anderem der Film "The Commuter". In dem Thriller spielt Liam Nesson einen Versicherungsvertreter, der in eine kriminelle Verschwörung verstrickt wird. mehr...

28. ADAC Supercross Dortmund 2010 (2011-01-06): Pressekonferenz im Vorfeld Veranstaltung 2011: Brock Sellards (#17 Honda-Meyer-Racing-Team). Foto: Jan Bruckeanhören

Endlich Wochenende!:Was ist los in Dortmund?

Supercross in der Westfalenhalle, ein letztes Mal Winterleuchten im Westfalenpark, Comedy, Kabarett und mehr... mehr...

anhören

Food Trends:Das vietnamesische Wundermittel

Hat ein Star-Koch eigentlich auch ein Lieblingsgericht? In dieser Woche hat uns Heiko Antoniewicz in den Food Trends verraten, warum es ihm die vietnamesische Pho Nudelsuppe so angetan hat. mehr...

Tickets
Facebook