Samstag, 24. Februar 2018
26. Januar 2018 um 07:32 Uhr

Wohnungslos in Dortmund: Immer mehr Menschen betroffen

Die Wohnungslosigkeit in Dortmund nimmt zu. Das hat die Zentrale Beratungsstelle für Wohnungslose bei der Diakonie im Gespräch mit Radio 91.2 erklärt.
Ein Obdachloser schläft in einer Fußgängerzone in Dortmund auf dem Boden. Die Zahl der wohnungslosen Menschen ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Foto: Jan-Philipp Strobel

Ein Obdachloser schläft in einer Fußgängerzone in Dortmund auf dem Boden. Die Zahl der wohnungslosen Menschen ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Foto: Jan-Philipp Strobel

Demnach hat es im vergangenen Jahr fast 1.900 Anfragen von Wohnungslosen und Beratungsgespräche gegeben. Das seien 60% mehr als vor acht Jahren.  Weit über 400 Menschen sind nach Schätzungen ohne Obdach in Dortmund unterwegs - Tendenz steigend.

Für die Fraktion Linke & Piraten ist die Dortmunder Obdachlosen-Politik völlig unzureichend. Rund 70 Betten in der Männer-Übernachtungsstelle reichten nicht aus. Hier fehlten auch Angebote, die für andere Städte selbstverständlich seien, z.B. auch Kältebusse, die für Obdachlose, Tee, warme Kleidung und Schlafsäcke bereithielten.

In Bochum werde zum Beispiel eine geöffnete U-Bahn-Haltestellte angeboten und in Köln gebe es Boxen aus Spanplatten. All das fehle in Dortmund. Stattdessen beschwere sich die Stadt, dass das Thema seit 25 Jahren immer wieder aufkomme und es doch mal gut sein müsse.

Die Arbeit sei für die Beratungsstelle für Wohnungslose bei der Diakonie kaum noch zu bewältigen. Trotz der gestiegenen Anfragen sei die Zahl der Mitarbeiter gleich geblieben, sagte der Leiter Thomas Bohne.

Tomas Bohne

 


Das könnte Sie auch interessieren

Hörde:Mädchen ersticht Mädchen

Eine 16-Jährige hat am Freitagabend ein Mädchen erstochen. Der Vorfall geschah in Hörde auf einem Parkdeck. Ersten Informationen zufolge hatte es zuvor einen Streit zwischen beiden gegeben. mehr...

Dortmunder Tafel:Kein Aufnahmestopp geplant

Ein Aufnahmestopp für Nicht-Deutsche ist aktuell bei der Dortmunder Tafel kein Thema. Diese Maßnahme sei in Dortmund nicht nötig, sagte Tafel-Mitarbeiter Markus Gohl auf Nachfrage von Radio 91.2. Die Tafel in Essen hatte entschieden, nur noch Deutsche als Neukunden aufzunehmen. mehr...

Foto: Feuerwehr Dortmundanhören

Niedrigster Wert seit 10 Jahren:Weniger Verkehrstote in Dortmund

Die Zahl der bei Verkehrsunfällen in Dortmund Getöteten und Schwerverletzten war im vergangenen Jahr so niedrig, wie seit zehn Jahren nicht mehr. mehr...

Foto: Patrick Pleul

Betreten verboten!:Vorsicht bei zugefrorenen Seen und Teichen

Die Feuerwehr warnt vor dem Betreten der teilweise zugefrorenen Seen und Teiche in Dortmund. mehr...

Dortmunder Trainer Peter Stöger steht an der Seitenlinie und gestikuliert heftig. Foto: Federico Gambarinianhören

Europa League:Lose sind gezogen

Borussia Dortmund trifft im Achtelfinale der Europa-League auf den FC Salzburg. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: So wird das Wochenende in Dortmund...

Anzeige
Service
anhören

Endlich Wochenende!:Unsere Veranstaltungstipps für Dortmund

Das Wochenende steht vor der Tür - und wir sorgen dafür, dass bei Ihnen keine Langeweile aufkommt! mehr...

Tom Hanks und Meryl Streep in den Hauptrollen - «Die Verlegerin» ist bist in kleinste Rollen exzellent besetzt. Foto: Niko Tavernise/Universal Pictures Internatioalanhören

Der Film der Woche:Die Verlegerin

Die Verlegerin - gespielt wird von Merly Streep. An ihrer Seite sehen wir Tom Hanks. Und als wenn das noch kein Garant für erstklassiges Kino wäre, hat auch noch Steven Spielberg Regie geführt. mehr...

Meryl Streep (4.v.l.) ist «Die Verlegerin», die in den 1970ern die Zeitung «Washington Post» herausgab. Foto: Niko Tavernise/Universalanhören

Neu im Kino:Youtuber, Wendy und ein Oscarkandidat

Youtuber in einem Gruselhaus: Was dabei diese Woche im Kino herauskommt, ist nichts für Beautyblogger! Außerdem startet ein weiterer heißer Oscarkandidat. mehr...

Tickets
Facebook