Samstag, 28. März 2015
26. Januar 2012 um 16:02 Uhr

Parteien/Finanzen: Wer zahlt die Klagen?

Der SPD-Fraktionsvorstand berät zur Stunde über die Rückzahlung der Anwaltskosten für die Kläger gegen eine Wahlwiederholung. Die 120.000 Euro Prozess- und Anwaltskosten würden wahrscheinlich von den insgesamt zehn SPD-Klägern gegen eine Wiederholung der Ratswahl übernommen, sagte Unterbezirkschef Franz-Josef Drabig.
Die SPD hatte das Geld aus der Fraktionskasse vorgestreckt. Das halten aber sowohl das Oberverwaltungsgericht Münster als auch die Bezirksregierung Arnsberg für nicht rechtens und haben die Rückzahlung durch die Kläger gefordert.

Gegen diese Rechtsauffassung werde man sich nicht wehren, so der SPD-Unterbezirksvorsitzende Franz-Josef Drabig. Allerdings könne es vier bis sechs Wochen dauern, bis das Geld zusammenkomme. Zum Beispiel über Kredite und einen Spendenaufruf in der Partei.

Auch über eine Schadenersatzforderung an Alt-OB Langemeyer müsse man nachdenken, so Drabig. Schließlich sei sein Verhalten vor- und nach der Kommunalwahl 2009 ursächlich für den Schaden.

Das könnte Sie auch interessieren
50 Monteure werden die Osterferien in schwindelerregender Höhe verbringen.anhören

Während Osterferien:A45 in beiden Richtungen gesperrt

Die A45 wird ab morgen für etwa zwei Wochen in beiden Richtungen gesperrt. mehr...

Foto: Patrick Pleul/Archiv

Versuchte Tötung:Mordkommission eingerichtet

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen einer versuchten Tötung in der vergangenen Nacht. mehr...

anhören

Rechten-Demo:Mehrere Tausend Teilnehmer erwartet

Um 13 Uhr ist die Versammlung der Neonazis im Bereich der Haltestelle Stadthaus gestartet. Der Demonstrationszug hat sich gegen 14.15 Uhr in Bewegung gesetzt. Parallel laufen vielfältige und bunte Veranstaltungen gegen Rechtsextremismus in Dortmund. mehr...

anhören

Umsatzrückgang befürchtet:Demonstrationen treffen auch Einzelhändler

Wegen der Demonstrationen in der Innenstadt rechnen die Dortmunder Einzelhändler morgen mit weniger Kunden. mehr...

Foto: Uli Deck/Symbol

Gefährliche Körperverletzung:Urteil: 2 Jahre 6 Monate

Im Prozess um eine blutige Auseinandersetzung zwischen zwei Jugend-Gruppen hat das Landgericht den Haupttäter zu zwei Jahren und sechs Monaten Jugendhaft verurteilt. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: So wird das Wochenende

Anzeige
Service
Freunde und Kollegen: Matthias Schweighöfer (l) und Joko Winterscheidt. Foto: Jörg Carstensenanhören

Film der Woche:Der Nanny

Wenn sich die Kinder einen Spaß daraus machen, die Nanny zur Weißglut zu bringen, dann kann nur noch einer helfen: DER Nanny. mehr...

Frank Buschmannanhören

V-Tipps:Das ist los am Wochenende

Angefangen hat Frank "Buschi" Buschmann vor 24 Jahren bei Radio 91.2. Danach wurde er Basketball- und Fußballkommentator, Moderator und Reporter bei Schlag den Raab. Jetzt hat er sein erstes Buch veröffentlicht: "Am Ende kackt die Ente". mehr...

Aug in Aug mit dem Kraken: Matthias Schweighöfer spielt in «Der Nanny» einen Fiesling. Foto: Pantaleons Film/Warner Brosanhören

Neu im Kino:Schräge Typen auf der Leinwand

Schräge Typen suchen diese Woche unsere Kinos heim: Hippiehassende Punks, ein außerirdischer Tollpatsch und der Nanny. mehr...

Tickets
Facebook