Dienstag, 30. Juni 2015
26. Januar 2012 um 16:02 Uhr

Parteien/Finanzen: Wer zahlt die Klagen?

Der SPD-Fraktionsvorstand berät zur Stunde über die Rückzahlung der Anwaltskosten für die Kläger gegen eine Wahlwiederholung. Die 120.000 Euro Prozess- und Anwaltskosten würden wahrscheinlich von den insgesamt zehn SPD-Klägern gegen eine Wiederholung der Ratswahl übernommen, sagte Unterbezirkschef Franz-Josef Drabig.
Die SPD hatte das Geld aus der Fraktionskasse vorgestreckt. Das halten aber sowohl das Oberverwaltungsgericht Münster als auch die Bezirksregierung Arnsberg für nicht rechtens und haben die Rückzahlung durch die Kläger gefordert.

Gegen diese Rechtsauffassung werde man sich nicht wehren, so der SPD-Unterbezirksvorsitzende Franz-Josef Drabig. Allerdings könne es vier bis sechs Wochen dauern, bis das Geld zusammenkomme. Zum Beispiel über Kredite und einen Spendenaufruf in der Partei.

Auch über eine Schadenersatzforderung an Alt-OB Langemeyer müsse man nachdenken, so Drabig. Schließlich sei sein Verhalten vor- und nach der Kommunalwahl 2009 ursächlich für den Schaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Pünktlich zu den Ferien::Die Sommerbaustellen

Mit Beginn der großen Ferien werden an zahlreichen Schulen und Sporthallen in Dortmund wieder sogenannte "Sommerbaustellen" eingerichtet. mehr...

Nur einer von vielen Kandidaten für die Stadtverschönerung: Das Dortberghaus an der Katharinentreppe.

Stadt Dortmund::Investor übernimmt Dortberghaus

In wenigen Wochen soll ein Investor das leerstehende Dortberghaus an der Katharinentreppe von der Stadt übernehmen. mehr...

Der Prozess findet vor dem Landgericht Dortmund statt. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Mord an Dirk Wölke:Polizisten sagen aus

Im Prozess um den mutmaßlichen Raubmord an dem 43-jährigen Dirk Wölke aus Hörde hat das Landgericht gestern die ersten Zeugen vernommen.Drei Polizeibeamte schilderten ihre ersten Eindrücke vom Tatort. mehr...

Schachfiguren

Sparkassen-Chess-Meeting:Neuer Champion nach der 2. Runde

Nach der gestrigen zweiten Runde des Sparkassen Chess-Meetings in Dortmund führt überraschend Liviu-Dieter Nisipeanu das Ranking an. Zuletzt besiegte er Lokalmatador Arkadij Naiditsch, der zuvor das Ranking angeführt hatte. mehr...

Oespel:Filmreif eingebrochen

Mit einem gestohlenen Wagen sind fünf maskierte Einbrecher in der Nacht zu Montag in das Rolltor eines Elektrofachmarktes im Indupark gerast, um sich so Zugang zu Diebesgut zu verschaffen. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Die Hitze kommt!

Anzeige
Service
Ted heiratet - und bekommt mächtig viel Ärger. Foto: Universal Picturesanhören

Ted 2:Neu im Kino

Er kifft, er säuft, er pöbelt. Und sowas nennt sich Teddybär! Diese Woche kommt Teil 2 der ungehobelten Geschichte in unsere Kinos. Außerdem gibt es einen irreführenden Filmtitel und Neues von George Lucas! mehr...

anhören

Film der Woche:"Die Liebe seines Lebens"

Der Titel klingt nach kitschig-romantischer Liebesschnulze. Doch der Film soll ganz anders sein, als der Titel verspricht (oder droht). mehr...

Sommerferien:Kinderferienparty, Ferienspiele und School's Out Party

Auch wenn es für viele Schüler nicht an den Mallorca-Strand oder die Ostsee geht, in Dortmund lässt es sich mit dem richtigen Ferienprogramm auch ganz gut aushalten. Wir haben die Ferientipps gegen sechs Wochen Spielekonsole und Fernseher. mehr...

Tickets
Facebook