Donnerstag, 30. Juli 2015
26. Januar 2012 um 16:02 Uhr

Parteien/Finanzen: Wer zahlt die Klagen?

Der SPD-Fraktionsvorstand berät zur Stunde über die Rückzahlung der Anwaltskosten für die Kläger gegen eine Wahlwiederholung. Die 120.000 Euro Prozess- und Anwaltskosten würden wahrscheinlich von den insgesamt zehn SPD-Klägern gegen eine Wiederholung der Ratswahl übernommen, sagte Unterbezirkschef Franz-Josef Drabig.
Die SPD hatte das Geld aus der Fraktionskasse vorgestreckt. Das halten aber sowohl das Oberverwaltungsgericht Münster als auch die Bezirksregierung Arnsberg für nicht rechtens und haben die Rückzahlung durch die Kläger gefordert.

Gegen diese Rechtsauffassung werde man sich nicht wehren, so der SPD-Unterbezirksvorsitzende Franz-Josef Drabig. Allerdings könne es vier bis sechs Wochen dauern, bis das Geld zusammenkomme. Zum Beispiel über Kredite und einen Spendenaufruf in der Partei.

Auch über eine Schadenersatzforderung an Alt-OB Langemeyer müsse man nachdenken, so Drabig. Schließlich sei sein Verhalten vor- und nach der Kommunalwahl 2009 ursächlich für den Schaden.

Das könnte Sie auch interessieren
Foto: Franz-Peter Tschauner/Archiv

Bus und Bahn:Schwarzfahren wird teurer

Ab Samstag gilt auch in Dortmund das "erhöhte Beförderungsgeld" für Schwarzfahrer. Am 1. August wird das Bußgeld bundeseinheitlich von bisher 40 auf dann 60 Euro erhöht, teilen die Dortmunder Stadtwerke mit. mehr...

Spieler Felix Passlack in Aktion. Photo: Marius Becker/Archiv Foto: Marius Becker

Nachwuchsspieler des Jahres 2015:Felix Passlack

Felix Passlack von Borussia Dortmund ist gemeinsam mit Pauline Bremer und Jonathan Tah als „Nachwuchsspieler des Jahres 2015" gewählt worden. mehr...

Mallinckrodtstraße 58:Rund 50 Einsätze im Problemhaus

Allein im vergangenen Jahr ist die Dortmunder Polizei zu rund 50 Einsätzen im Problemhaus Mallinckrodtstraße 58 gerufen worden. mehr...

Zügig an der Kasse arbeiten: Auch das ist Teil von Anthonio Rätz Ausbildung zum Drogisten. Er lernt in einer Filiale der dm-Drogeriekette. Hier schaut ihm seine Ausbilderin Frau Kampa über die Schulter. Foto: Franziska Gabbert

Arbeitsagentur Dortmund:Jugendliche suchen Ausbildungsplätze

Knapp 1.300 Jugendliche in Dortmund suchen noch einen Ausbildungsplatz. mehr...

Für Thomas Tuchel wird es ernst. Foto: Guido Kirchner

Borussia Dortmund:Respekt vor dem Wolfsberger AC

Die Favoritenrolle heute Abend im ersten Europa League-Qualifikationsspiel gegen den Wolfsberger AC passt dem neuen BVB-Trainer Thomas Tuchel nicht ins Konzept. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Sommer sieht anders aus:

Anzeige
Service
Außerirdische versuchen, mit Pac-Man die Welt zu zerstören. Foto: Sony Pictures 2015anhören

Neu im Kino:Die Filmstarts der Woche

80er-Jahre-Nostalgie, die Wahrheit über's Älterwerden und ein kluger Western. mehr...

Wird von Radsportlern als Trainingsstrecke genutzt: Die "Dortmunder Niere" - eine 800 Meter lange, nierenförmige Asphaltstrecke in Hörde.anhören

Rad Trainingsstrecke:Die "Dortmunder Niere"

Die meisten Dortmunder Radsportler kennen sie natürlich - die Rad-Rundstrecke zwischen Westfalenpark und Phönix-West. Aber nach 35 Jahren ist die "Dortmunder Niere" rundum so von Bäumen zugewachsen, dass sie eigentlich nur noch aus der Luft zu erkennen ist. mehr...

Freshtorge (l) und Otto Waalkes bei der Weltpremiere von «Kartoffelsalat» in Heide. Foto: Daniel Bockwoldtanhören

Neu im Kino:Die Filmstarts der Woche

Wenn You-Tube-Stars einen Film machen, kommt "Kartoffelsalat" dabei heraus. "Magic Mike", Teil 2, ist weiter nix als eine heiße Stripshow, - oder wenigstens das... mehr...

Tickets
Facebook