Mittwoch, 02. September 2015
26. Januar 2012 um 16:02 Uhr

Parteien/Finanzen: Wer zahlt die Klagen?

Der SPD-Fraktionsvorstand berät zur Stunde über die Rückzahlung der Anwaltskosten für die Kläger gegen eine Wahlwiederholung. Die 120.000 Euro Prozess- und Anwaltskosten würden wahrscheinlich von den insgesamt zehn SPD-Klägern gegen eine Wiederholung der Ratswahl übernommen, sagte Unterbezirkschef Franz-Josef Drabig.
Die SPD hatte das Geld aus der Fraktionskasse vorgestreckt. Das halten aber sowohl das Oberverwaltungsgericht Münster als auch die Bezirksregierung Arnsberg für nicht rechtens und haben die Rückzahlung durch die Kläger gefordert.

Gegen diese Rechtsauffassung werde man sich nicht wehren, so der SPD-Unterbezirksvorsitzende Franz-Josef Drabig. Allerdings könne es vier bis sechs Wochen dauern, bis das Geld zusammenkomme. Zum Beispiel über Kredite und einen Spendenaufruf in der Partei.

Auch über eine Schadenersatzforderung an Alt-OB Langemeyer müsse man nachdenken, so Drabig. Schließlich sei sein Verhalten vor- und nach der Kommunalwahl 2009 ursächlich für den Schaden.

Das könnte Sie auch interessieren
Dicke Brieftasche: 20.000 Euro hatte der Dortmunder in der Geldtasche - davon wollte er eigentlich ein Auto kaufen.

Polizei Dortmund:Geld im Supermarkt verloren

Ein 51-jähriger Dortmunder hat vergangenen Freitag über 20.000 Euro in einem Supermarkt in Scharnhorst verloren. mehr...

Rudi Cerne moderiert «Aktenzeichen XY...».anhören

TV-Fahndung:Vergewaltigung in Dortmund-Huckarde

In der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY-ungelöst" wird Mittwoch Abend ein Vergewaltigungsfall aus Huckarde behandelt. mehr...

Hubschrauber des Typs Sea Lynx MK88A sind schon seit langem wegen Ermüdungsbrüchen und Rissen in der Kritik. Zeitweise hatten sogar alle Helikopter dieses Typs bei der Bundeswehr und Marine Startverbot.

Flughafen Dortmund:Marine-Heli muss notlanden

Am Dortmunder Flughafen musste am Mittag ein Militär-Hubschrauber notlanden. Das hat Flughafensprecher Sebastian Scheske bestätigt. mehr...

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (l) und Liga-Präsident Reinhard Rauball.

Borussia Dortmund:Keine Neubesetzung in der Chefetage

Bei Borussia Dortmund wird ein mögliches Stühlerücken in der Chefetage dementiert. mehr...

Viele Flüchtlinge besuchen zum Teil auf eigene Kosten die Deutsch-Kurse bei der Auslandsgesellschaft in Dortmund.anhören

Auslandsgesellschaft Dortmund:Fachkräfte schneller integrieren

Die Auslandsgesellschaft sieht in den Flüchtlingen vor allem aus Syrien ein großes Fachkräfte-Potenzial für den Dortmunder Arbeitsmarkt. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Erst kracht´s - dann wird´s kühler

Anzeige
Service
Aldis Hodge (l-r) als MC Ren, Neil Brown Jr. als DJ Yella, Jason Mitchell als Eazy-E, O'Shea Jackson Jr. als Ice Cube und Corey Hawkins. Foto: Jaimie Trueblood/Universal Picturesanhören

Neu im Kino::Prinzessinnen, Hexen und coole Typen

Es war einmal im Kino: In dem spielten Hexen und Prinzessinnen eine Rolle, junge Männer die Polizisten werden wollten und Typen im Schlabberlook, die einen auf gefährlich machen. mehr...

anhören

Friedensfestival in der City:Hier gibt es das Programm

Das Friedensfestival an der Katharinentreppe in der City beginnt am kommenden Montag. mehr...

anhören

Flüchtlingen in Dortmund helfen:Gerne - aber wie geht das?

Der Geschäftsführer des Deutschen Roten Kreuz in Dortmund, Frank Ortmann, hält eine Unterbringung von Flüchtlingen in Zelten grundsätzlich für möglich mehr...

Tickets
Facebook