Mittwoch, 26. November 2014
10. Mai 2013 um 16:32 Uhr

Ermittlungen: Obduktion nach Mord in Derne

Der Leichnam der am Freitag tot aufgefundene Frau aus Derne ist gestern obduziert worden. Offenbar ist die 26-jährige an den Folgen äußerer Gewalteinwirkung verstorben.
Foto: Marcus Führer/Illustration

Foto: Marcus Führer/Illustration

Das bestätigt die erste Annahme der Polizei, dass die Dortmunderin getötet wurde. Die Hintergründe der Tat sind jedoch weiterhin unklar, so eine Stellungnahme von Polizei und Staatsanwaltschaft. In der Zwischenzeit ist auch der 22-jährige Dortmunder aus dem Umfeld des Opfers vernommen worden, den die Polizei am Freitagabend festgenommen hatte. Er hat sich nicht zu den Vorwürfen geäußert. Der Tatverdächtige wurde gestern dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl wegen Totschlags erließ.

Die Leiche der Frau war am Freitagmittag in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Altenderner Straße entdeckt worden. Aufgrund der durchgeführten Ermittlungen hat die Polizei den Verdacht, dass sich der Täter mit dem Wagen der Frau vom Tatort entfernte. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen silbernen oder grauen dreitürigen VW Polo mit dem amtlichen Kennzeichen DO-NA 361.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Schulsozialarbeit soll weitergeführt werden. Foto: F. v. Erichsen/Archiv

Schulsozialarbeit:Land stellt Geld zur Verfügung

81 Schulsozialarbeiter in Dortmund können vermutlich auch nach den Sommerferien im kommenden Jahr weiterarbeiten. Die rot-grüne Landesregierung hat heute ein Förderprogramm vorgestellt. mehr...

Ralf Loose. Foto: Thomas Eisenhuth

Streit mit Fußballtrainer Ralf Loose:Rechtsanwalt muss zahlen

Ein Dortmunder Rechtsanwalt muss dem früheren Zweitliga-Trainer Ralf Loose rund 640.000 Euro Schadenersatz bezahlen. Das Oberlandesgericht Hamm ist davon überzeugt, dass der Jurist den Fußballlehrer nach dessen Entlassung beim FC Augsburg Ende 2008 falsch beraten hat. mehr...

Foto: Sebastian Kahnert

Umweltamt:10.000 Dortmunder von Straßenlärm geplagt

Mehr als 10.000 Anwohner werden nachts durch Straßenlärm gestört. Das ist Ergebnis des Lärmaktionsplans den das Umweltamt jetzt vorgelegt hat. mehr...

Unfall nach Auto-Wettrennen:Polizei sucht weiter nach Rasern

Die Polizei fahndet weiter nach den Rasern, die in der vergangenen Nacht bei einem Autorennen auf der OW3a einen Unfall verursacht haben. Dabei sind zwei Menschen aus einem unbeteiligten Fahrzeug verletzt worden. mehr...

anhören

Belohnung für städtische Ausbilder:Bis zu drei freie Tage

Wer bei städtischen Einrichtungen als Ausbilder und Praxisanleiter für den Nachwuchs arbeitet, soll dafür jetzt belohnt werden. Das hat der städtische Finanzchef Jörg Stüdemann erklärt. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: So wird die Woche:

Anzeige
Service
anhören

Aus Wirtschaft und Arbeitswelt:Jobtime

Die JobTime ist eine Dortmunder Initiative von Arbeitsagentur, Jobcenter und der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund. Jede Woche neu und immer mittwochs um 16:45 Uhr bei Radio 91.2. mehr...

Starkes Duo: Gale (Liam Hemsworth) und Katniss (Jennifer Lawrence). Foto: M. Close/Studioncanalanhören

Film der Woche:Der Anfang vom Ende

Die Tribute von Panem ereilt ein ähnliches Schicksal wie Harry Potter oder die Twilight Saga. Der letzte Teil der Romanvorlage wird einfach in zwei Hälften in die Kinos gebracht - und alles nur, um den Fan zu schröpfen? mehr...

DEW Windräder:Ausschüttung für Anteilseigner

Die DEW hatte im Rahmen der Bürgerbeteiligung zwischen 2004 und 2011 rund 4.800 Anteilsscheine an der Windkraftanlage EllWiRa mit einem Wert von insgesamt über 5 Millionen Euro ausgegeben. Die ersten dieser Zertifikate sind jetzt nach Ablauf von zehn Jahren zuteilungsreif, teilte die DEW mit. mehr...

Tickets
Facebook