Champions-League: SSC Neapel - Borussia Dortmund 2:1

am 18. September 2013 um 19:36 Uhr

Zwei rote Karten und zwei Gegentore versauen dem BVB den Champions-League Auftakt
Ein "gebrauchter" Tag für Jürgen Klopp und den BVB   Foto: Peter Kneffel

Ein "gebrauchter" Tag für Jürgen Klopp und den BVB Foto: Peter Kneffel

Die rund 2000 mitgereisten BVB-Anhänger erlebten von Beginn an ein intensives Spiel. Beide Teams störten früh und versuchten die Partie zu kontrollierten. Die erste gute Torchance hatten die Gastgeber. Insignes Schuss ging nur knapp am Dortmunder Tor vorbei. Danach wurde Neapel stärker und ließ kaum BVB-Angriffe zu. Es dauerte bis zur 25. Minute bis Lewandowski die erste Möglichkeit für Schwarz-Gelb hatte, scheiterte aber am Torhüter vom SSC Neapel. Wenig später gingen die Gastgeber in Führung. Nach einer Ecke landet der Ball über Zuniga bei Higuain und der konnte ungestört zum 1:0 einköpfen. Nach dem Treffer bekam Dortmunds Trainer Jürgen Klopp die rote Karte. Nach einer hitzigen Diskussion mit dem vierten Unparteiischen schickte der portugiesische Schiedsrichter den Coach auf die Tribüne. Der Auslöser für Klopps Ausraster war wohl die Tatsache, dass Subotic nach einer Verletzung nicht schnell genug auf den Platz gelassen wurde. Kurz vor Schluss überschlugen sich die Ereignisse. Mats Hummels musste verletzt raus, der Verteidiger musste gestützt werden und konnte kaum selber gehen, für ihn kam Aubameyang. Danach flog Weidenfeller vom Platz. Der BVB-Keeper hat bei einer Abwehraktion außerhalb des Strafraums die Hände eingesetzt und sah deshalb die rote Karte. Ersatztorhüter Mitch Langerak kam ins Tor, für ihn musste Blaszczykowski vom Feld. In Unterzahl und ohne Trainer auf der Bank ging es für Borussia Dortmund in die zweite Hälfte. Neapel nutzte die Überlegenheit aus und die BVB-Abwehr hatte alle Hände voll zu tun keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor von Mitch Langerak, doch die Dortmunder Defensive hielt. In der 63. Minute hatte Marco Reus den Ausgleich auf dem Fuß, schoss den Ball aber weit übers Tor. Vier Minuten später legte Neapel nach – Insigne zirkelte einen Freistoß aus 22 Metern unhaltbar ins Tor. Auf der Gegenseite hatte Aubameyang Pech – der neapolitanische Torhüter war bereits geschlagen, der Ball knallte aber nur an die Latte. Dortmund wechselte noch einmal: Mkhitaryan verließ den Platz, für ihn kam Jonas Hofmann ins Spiel. Vier Minuten vor dem Abpfiff kam der BVB noch einmal ran. Ein Eigentor von Zuniga ließ die Borussen noch einmal hoffen. In der packenden Schlussphase kämpfte Schwarz-Gelb aufopferungsvoll, schaffte es aber nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. So blieb es nach 90 Minuten beim 2:1 für den SSC Neapel.
(Archivbild)

Umgestürzter Baum : Radfahrer leicht verletzt

Im Klinikviertel ist gestern Nachmittag ein Radfahrer von einem umgestürzten Baum verletzt worden. mehr...

Reparatur unrentabel : Neue Ampelanlage in Hörde

Die Kreuzung der Hörder Bahnhofstraße mit der Benninghofer Straße in Hörde bekommt eine neue Ampelanlage. mehr...

Stillstand in Barop : Kunst? Oder kann das weg?

Das Kunstwerk "Offroad" an der A40/Abfahrt Barop steht sechs Wochen nach der Eröffnung immer noch still. Bisher sei noch keine Versicherung gefunden, die die sieben Windkrafträder als Kunstwerk anerkennen würden, sagte ein Sprecher der Urbanen Künste. mehr...

Astrid Neese, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit

Wie erwartet: : Arbeitslosenquote wieder angestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen in Dortmund ist im Juli erwartungsgemäß leicht angestiegen. Knapp 38.700 Menschen waren im Juli bei der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter registriert. mehr...

So sieht der Gesuchte aus.

Ordner des BVB? : Fahndung nach Reizgasattacke

Bei dem von der Polizei gesuchten Mann, der im April 2013 durch Reizgas drei Personen im Dortmunder Stadion verletzt haben soll, könnte es sich um einen Ordner des BVB handeln. mehr...

OnAir

Nachrichten hören:

Wetter
31.07.2014 01.08.2014 02.08.2014 03.08.2014
sonnig
Wind
W mit 7 km/h
Luftfeuchtigkeit
54 %

Dreischers Wetter

So wird die letzte Juliwoche

Verkehrsmeldungen
  • A1
    A1 Euskirchen Richtung Köln
    AS Frechen Einfahrt gesperrt, Baustelle
    A1 Kölner Ring: Köln Richtung Euskirchen
    Zwischen AS Köln-Bocklemünd und AS Köln-Lövenich stockender Verkehr zu erwarten
    A1 Dortmund Richtung Köln
    Zwischen AS Volmarstein und Kreuz Wuppertal-Nord Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt, Baustelle
    A1 Kölner Ring: Dortmund Richtung Köln
    Zwischen Kreuz Leverkusen-West und AS Köln-Niehl 1 km stockender Verkehr, Dauerbaustelle
    A1 Kölner Ring: Dortmund Richtung Euskirchen
    Zwischen AS Köln-Niehl und AS Köln-Bocklemünd 3 Baustellen, Länge des betroffenen Abschnittes: 7 km
    A1 Euskirchen Richtung Dortmund
    Zwischen AS Köln-Bocklemünd und Kreuz Leverkusen 3 Baustellen, Länge des betroffenen Abschnittes: 8 km
    A1 Köln - Dortmund
    Zwischen AS Wuppertal-Ronsdorf und AS Wuppertal-Langerfeld in beiden Richtungen Dauerbaustelle, Länge des betroffenen Abschnittes: 5 km, Brückenarbeiten
    A1 Dortmund - Osnabrück
    Zwischen AS Ascheberg und AS Münster-Nord in beiden Richtungen Dauerbaustelle, Länge des betroffenen Abschnittes: 6 km
  • A2
    A2 Dortmund Richtung Hannover
    Zwischen AS Hamm und AS Hamm-Uentrop brennendes Fahrzeug
    A2 Dortmund Richtung Hannover
    Zwischen AS Oelde und AS Gütersloh gesperrt, 8 km Stau, schwerer Unfall
    A2 Hannover Richtung Dortmund
    Zwischen AS Gütersloh und AS Rheda-Wiedenbrück 3 km Stau, Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen verengt, Zeitverlust bis zu 10 Minuten
  • A40
    A40 Dortmund Richtung Duisburg
    Zwischen AS Essen-Kray und AS Essen-Frillendorf stockender Verkehr zu erwarten
    A40 Dortmund Richtung Essen
    AS Bochum-Zentrum Anschlussstelle gesperrt
  • A42
    A42 Kamp-Lintfort Richtung Dortmund
    Zwischen AS Oberhausen Neue Mitte und Kreuz Essen-Nord 2 Baustellen, Länge des betroffenen Abschnittes: 5 km
  • A44
    A44 Mönchengladbach Richtung Aachen
    Kreuz Aachen Verbindungsfahrbahn blockiert
    A44 Essen - Düsseldorf
    Tunnel Birth in beiden Richtungen Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt, Baustelle
    A44 Dortmund Richtung Kassel
    Zwischen Kreuz Dortmund/Unna und AS Unna-Ost stockender Verkehr zu erwarten
  • A45
    A45 Hagen Richtung Dortmund
    Zwischen Kreuz Hagen und Westhofener Kreuz 2 km stockender Verkehr, Baustelle
  • B54
    B54 Siegen Richtung Limburg
    Zwischen Einmündung Burbach und Kreuzung Salzburg 2 km stockender Verkehr, Staulänge zunehmend
Anzeige
Service
Tickets
Facebook