Freitag, 03. Juli 2015
18. September 2013 um 19:36 Uhr

Champions-League: SSC Neapel - Borussia Dortmund 2:1

Zwei rote Karten und zwei Gegentore versauen dem BVB den Champions-League Auftakt
Ein "gebrauchter" Tag für Jürgen Klopp und den BVB   Foto: Peter Kneffel

Ein "gebrauchter" Tag für Jürgen Klopp und den BVB Foto: Peter Kneffel

Die rund 2000 mitgereisten BVB-Anhänger erlebten von Beginn an ein intensives Spiel. Beide Teams störten früh und versuchten die Partie zu kontrollierten. Die erste gute Torchance hatten die Gastgeber. Insignes Schuss ging nur knapp am Dortmunder Tor vorbei. Danach wurde Neapel stärker und ließ kaum BVB-Angriffe zu. Es dauerte bis zur 25. Minute bis Lewandowski die erste Möglichkeit für Schwarz-Gelb hatte, scheiterte aber am Torhüter vom SSC Neapel. Wenig später gingen die Gastgeber in Führung. Nach einer Ecke landet der Ball über Zuniga bei Higuain und der konnte ungestört zum 1:0 einköpfen. Nach dem Treffer bekam Dortmunds Trainer Jürgen Klopp die rote Karte. Nach einer hitzigen Diskussion mit dem vierten Unparteiischen schickte der portugiesische Schiedsrichter den Coach auf die Tribüne. Der Auslöser für Klopps Ausraster war wohl die Tatsache, dass Subotic nach einer Verletzung nicht schnell genug auf den Platz gelassen wurde. Kurz vor Schluss überschlugen sich die Ereignisse. Mats Hummels musste verletzt raus, der Verteidiger musste gestützt werden und konnte kaum selber gehen, für ihn kam Aubameyang. Danach flog Weidenfeller vom Platz. Der BVB-Keeper hat bei einer Abwehraktion außerhalb des Strafraums die Hände eingesetzt und sah deshalb die rote Karte. Ersatztorhüter Mitch Langerak kam ins Tor, für ihn musste Blaszczykowski vom Feld. In Unterzahl und ohne Trainer auf der Bank ging es für Borussia Dortmund in die zweite Hälfte. Neapel nutzte die Überlegenheit aus und die BVB-Abwehr hatte alle Hände voll zu tun keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor von Mitch Langerak, doch die Dortmunder Defensive hielt. In der 63. Minute hatte Marco Reus den Ausgleich auf dem Fuß, schoss den Ball aber weit übers Tor. Vier Minuten später legte Neapel nach – Insigne zirkelte einen Freistoß aus 22 Metern unhaltbar ins Tor. Auf der Gegenseite hatte Aubameyang Pech – der neapolitanische Torhüter war bereits geschlagen, der Ball knallte aber nur an die Latte. Dortmund wechselte noch einmal: Mkhitaryan verließ den Platz, für ihn kam Jonas Hofmann ins Spiel. Vier Minuten vor dem Abpfiff kam der BVB noch einmal ran. Ein Eigentor von Zuniga ließ die Borussen noch einmal hoffen. In der packenden Schlussphase kämpfte Schwarz-Gelb aufopferungsvoll, schaffte es aber nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. So blieb es nach 90 Minuten beim 2:1 für den SSC Neapel.

Das könnte Sie auch interessieren
Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Hitzerekord in Dortmund:Spitzenwert beim Wasserverbrauch

Der Wasserverbrauch in Dortmund hat gestern einen Jahresspitzenwert erreicht. So hat die DEW insgesamt 171.000 Kubikmeter Wasser an ihre Kunden geliefert. Eine Woche zuvor waren es rund 50.000 Kubikmeter weniger. mehr...

Sommer in Dortmund:Hitzerekord geknackt

Dortmund steuert auf einen neuen Hitzerekord zu. Das sagte Radio 91.2-Wetterexperte Burkhard Dreischer. Bereits gestern war mit 38° der alte Rekord von 2008 geknackt worden. Er lag bisher bei 37,3°. mehr...

Foto: Boris Roessler

Über acht Kilometer:Bahn erneuert Gleise in Weichen

Die Deutsche Bahn erneuert in den Sommerferien Gleise und Weichen in Dortmund. Es handelt sich um insgesamt mehr als acht Kilometer Strecke zwischen Hörde und Schwerte sowie Hörde und Holzwickede. mehr...

Erstaufnahmeeinrichtung Hacheney:Notfallplan bei Überfüllung

Der Krisenstab der Stadt Dortmund hat für die Erstaufnahmeeinrichtung in Hacheney einen Notfallplan bei Überfüllung beschlossen. mehr...

Foto: Jens Schierenbeck

Wasseruhr für den Garten:Mindestmenge gibt es nicht mehr

Dortmunder können Schmutzwassergebühren sparen, wenn sie einen geeichten Zwischenzähler installieren. Wasser, das zur Gartenbewässerung genutzt wird, ist auf Antrag beim Steueramt von der Schmutzwassergebühr befreit. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Die Hitze bleibt am Wochenende

Anzeige
Service
Das RuhrHochDeutsch-Spiegelzeltanhören

Wochenendtipps:Das ist los in Dortmund

Der BVB startet am Samstag mit einem Familienfest in die neue Saison und im Westfalenpark beginnt das Open-Air-Kino. mehr...

Ist die größenwahnsinnige Scarlet Overkill wirklich die Richtige für die Minions? Foto: Universal Picturesanhören

Neu im Kino:Die Filmstarts der Woche

Kleine gelbe Tollpatsche, Männer mit Hühnchen und ein drohender Weltuntergang - die neue Kinowoche ist voller seltsamer Momente. mehr...

Sommerferien:Kinderferienparty, Ferienspiele und School's Out Party

Auch wenn es für viele Schüler nicht an den Mallorca-Strand oder die Ostsee geht, in Dortmund lässt es sich mit dem richtigen Ferienprogramm auch ganz gut aushalten. Wir haben die Ferientipps gegen sechs Wochen Spielekonsole und Fernseher. mehr...

Tickets
Facebook