Champions-League: SSC Neapel - Borussia Dortmund 2:1

am 18. September 2013 um 19:36 Uhr

Zwei rote Karten und zwei Gegentore versauen dem BVB den Champions-League Auftakt
Ein "gebrauchter" Tag für Jürgen Klopp und den BVB   Foto: Peter Kneffel

Ein "gebrauchter" Tag für Jürgen Klopp und den BVB Foto: Peter Kneffel

Die rund 2000 mitgereisten BVB-Anhänger erlebten von Beginn an ein intensives Spiel. Beide Teams störten früh und versuchten die Partie zu kontrollierten. Die erste gute Torchance hatten die Gastgeber. Insignes Schuss ging nur knapp am Dortmunder Tor vorbei. Danach wurde Neapel stärker und ließ kaum BVB-Angriffe zu. Es dauerte bis zur 25. Minute bis Lewandowski die erste Möglichkeit für Schwarz-Gelb hatte, scheiterte aber am Torhüter vom SSC Neapel. Wenig später gingen die Gastgeber in Führung. Nach einer Ecke landet der Ball über Zuniga bei Higuain und der konnte ungestört zum 1:0 einköpfen. Nach dem Treffer bekam Dortmunds Trainer Jürgen Klopp die rote Karte. Nach einer hitzigen Diskussion mit dem vierten Unparteiischen schickte der portugiesische Schiedsrichter den Coach auf die Tribüne. Der Auslöser für Klopps Ausraster war wohl die Tatsache, dass Subotic nach einer Verletzung nicht schnell genug auf den Platz gelassen wurde. Kurz vor Schluss überschlugen sich die Ereignisse. Mats Hummels musste verletzt raus, der Verteidiger musste gestützt werden und konnte kaum selber gehen, für ihn kam Aubameyang. Danach flog Weidenfeller vom Platz. Der BVB-Keeper hat bei einer Abwehraktion außerhalb des Strafraums die Hände eingesetzt und sah deshalb die rote Karte. Ersatztorhüter Mitch Langerak kam ins Tor, für ihn musste Blaszczykowski vom Feld. In Unterzahl und ohne Trainer auf der Bank ging es für Borussia Dortmund in die zweite Hälfte. Neapel nutzte die Überlegenheit aus und die BVB-Abwehr hatte alle Hände voll zu tun keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor von Mitch Langerak, doch die Dortmunder Defensive hielt. In der 63. Minute hatte Marco Reus den Ausgleich auf dem Fuß, schoss den Ball aber weit übers Tor. Vier Minuten später legte Neapel nach – Insigne zirkelte einen Freistoß aus 22 Metern unhaltbar ins Tor. Auf der Gegenseite hatte Aubameyang Pech – der neapolitanische Torhüter war bereits geschlagen, der Ball knallte aber nur an die Latte. Dortmund wechselte noch einmal: Mkhitaryan verließ den Platz, für ihn kam Jonas Hofmann ins Spiel. Vier Minuten vor dem Abpfiff kam der BVB noch einmal ran. Ein Eigentor von Zuniga ließ die Borussen noch einmal hoffen. In der packenden Schlussphase kämpfte Schwarz-Gelb aufopferungsvoll, schaffte es aber nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. So blieb es nach 90 Minuten beim 2:1 für den SSC Neapel.

Mieter soll raus
(mit Stream)
:
Nach 37 Jahren

Ein 84-jähriger Mieter in Hombruch soll aus seiner Wohnung geklagt werden. Dieter Berse lebt seit 37 Jahren in der Wohnung der Wohnungsgenossenschaft Hombruch-Barop. mehr...

Brackeler Straße : Feinstaubwerte erneut überschritten

Die Luft-Mess-Station an der Brackeler Straße hat in diesem Jahr bereits an 19 Tagen eine Überschreitung der Feinstaub-Grenzwerte gemessen. mehr...

Nach Rohrbruch : Freibad Stockheide bald wieder auf

Das Freibad Stockheide kann nach dem Rohrbruch vermutlich in der kommenden Woche wieder geöffnet werden. Die Tiefbauer hätten jetzt das Leck neben dem Schwimmbecken in gut 3 Metern Tiefe gefunden, sagte die Geschäftsführerin der Sportwelt Dortmund Claudia Heckmann. mehr...

Juicy Beats
(mit Stream)
:
Festival fast ausverkauft

Das Juicy Beats-Festival im Westfalenpark am Samstag ist fast ausverkauft. Über 90% der Karten seien weg, sagte Festival-Leiter Martin Juhls im Gespräch mit Radio 91.2. mehr...

. Foto: Andreas Gebert/Archiv

RUHR-Cup startet heute
(mit Stream)
:
U19-Mannschaft des BVB mit dabei

Fünf internationale U19-Mannschaften treten ab heute beim RUHR-Cup im Stadion Rote Erde gegeneinander an. Darunter befindet sich auch die U19-Mannschaft von Borussia Dortmund. mehr...

OnAir

Nachrichten hören:

Wetter
24.07.2014 25.07.2014 26.07.2014 27.07.2014
stark bewölkt
Wind
O-N-O mit 18 km/h
Luftfeuchtigkeit
50 %

Dreischers Wetter

So wird die Woche:

Verkehrsmeldungen
  • A1
    A1 Kölner Ring: Dortmund - Köln
    Leverkusener Brücke in beiden Richtungen gesperrt für LKW
    A1 Köln - Dortmund
    Zwischen AS Wuppertal-Ronsdorf und AS Wuppertal-Langerfeld in beiden Richtungen Dauerbaustelle, Länge des betroffenen Abschnittes: 5 km, Brückenarbeiten
    A1 Dortmund - Osnabrück
    Zwischen AS Ascheberg und AS Münster-Nord in beiden Richtungen Dauerbaustelle, Länge des betroffenen Abschnittes: 6 km
  • A40
    A40 Duisburg Richtung Essen
    AS Essen-Frillendorf Einfahrt gesperrt
    A40 Duisburg Richtung Dortmund
    Zwischen Dreieck Essen-Ost und AS Essen-Kray Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen verengt, Baustelle
    A40 Dortmund Richtung Essen
    Zwischen Kreuz Dortmund-West und Kreuz Bochum gesperrt, Baustelle, Dauer: 24.07.2014 21:00 Uhr bis 28.07.2014 05:00 Uhr, der Umleitungsbeschilderung folgen
    A40 Dortmund Richtung Essen
    AS Bochum-Zentrum Anschlussstelle gesperrt
  • A42
    A42 Kamp-Lintfort Richtung Dortmund
    Zwischen AS Oberhausen Neue Mitte und Kreuz Essen-Nord 2 Baustellen, Länge des betroffenen Abschnittes: 5 km
  • A44
    A44 Mönchengladbach Richtung Aachen
    Kreuz Aachen Verbindungsfahrbahn blockiert
    A44 Essen - Düsseldorf
    Tunnel Birth in beiden Richtungen Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt, Baustelle
  • B54
    B54 Umgehungsstraße: Steinfurt Richtung Werne
    AS Münster-Nord Verbindungsfahrbahn gesperrt, Baustelle, Dauer: 24.07.2014 19:45 Uhr bis 25.07.2014 06:00 Uhr, der Umleitungsbeschilderung folgen
    B54 Limburg Richtung Siegen
    Zwischen Kreuzung Salzburg und Einmündung Burbach 1 km stockender Verkehr, Staulänge zunehmend
Anzeige
Service
Tickets
Facebook