Donnerstag, 05. März 2015
18. September 2013 um 19:36 Uhr

Champions-League: SSC Neapel - Borussia Dortmund 2:1

Zwei rote Karten und zwei Gegentore versauen dem BVB den Champions-League Auftakt
Ein "gebrauchter" Tag für Jürgen Klopp und den BVB   Foto: Peter Kneffel

Ein "gebrauchter" Tag für Jürgen Klopp und den BVB Foto: Peter Kneffel

Die rund 2000 mitgereisten BVB-Anhänger erlebten von Beginn an ein intensives Spiel. Beide Teams störten früh und versuchten die Partie zu kontrollierten. Die erste gute Torchance hatten die Gastgeber. Insignes Schuss ging nur knapp am Dortmunder Tor vorbei. Danach wurde Neapel stärker und ließ kaum BVB-Angriffe zu. Es dauerte bis zur 25. Minute bis Lewandowski die erste Möglichkeit für Schwarz-Gelb hatte, scheiterte aber am Torhüter vom SSC Neapel. Wenig später gingen die Gastgeber in Führung. Nach einer Ecke landet der Ball über Zuniga bei Higuain und der konnte ungestört zum 1:0 einköpfen. Nach dem Treffer bekam Dortmunds Trainer Jürgen Klopp die rote Karte. Nach einer hitzigen Diskussion mit dem vierten Unparteiischen schickte der portugiesische Schiedsrichter den Coach auf die Tribüne. Der Auslöser für Klopps Ausraster war wohl die Tatsache, dass Subotic nach einer Verletzung nicht schnell genug auf den Platz gelassen wurde. Kurz vor Schluss überschlugen sich die Ereignisse. Mats Hummels musste verletzt raus, der Verteidiger musste gestützt werden und konnte kaum selber gehen, für ihn kam Aubameyang. Danach flog Weidenfeller vom Platz. Der BVB-Keeper hat bei einer Abwehraktion außerhalb des Strafraums die Hände eingesetzt und sah deshalb die rote Karte. Ersatztorhüter Mitch Langerak kam ins Tor, für ihn musste Blaszczykowski vom Feld. In Unterzahl und ohne Trainer auf der Bank ging es für Borussia Dortmund in die zweite Hälfte. Neapel nutzte die Überlegenheit aus und die BVB-Abwehr hatte alle Hände voll zu tun keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor von Mitch Langerak, doch die Dortmunder Defensive hielt. In der 63. Minute hatte Marco Reus den Ausgleich auf dem Fuß, schoss den Ball aber weit übers Tor. Vier Minuten später legte Neapel nach – Insigne zirkelte einen Freistoß aus 22 Metern unhaltbar ins Tor. Auf der Gegenseite hatte Aubameyang Pech – der neapolitanische Torhüter war bereits geschlagen, der Ball knallte aber nur an die Latte. Dortmund wechselte noch einmal: Mkhitaryan verließ den Platz, für ihn kam Jonas Hofmann ins Spiel. Vier Minuten vor dem Abpfiff kam der BVB noch einmal ran. Ein Eigentor von Zuniga ließ die Borussen noch einmal hoffen. In der packenden Schlussphase kämpfte Schwarz-Gelb aufopferungsvoll, schaffte es aber nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. So blieb es nach 90 Minuten beim 2:1 für den SSC Neapel.

Das könnte Sie auch interessieren
Marcel Reif sieht sich zunehmender Bedrohung ausgesetzt

Dortmunder Fans:Shitstorm gegen Reif

Bislang liegen bei der Dortmunder Polizei keine Anzeigen von Fußball-Kommentator Marcel Reif gegen Fans vor. Das hat die Polizei auf Nachfrage von Radio 91.2 bestätigt. mehr...

anhören

Klangvokal Dortmund:"Zwischen den Welten"

Das Musikfestival Klangvokal ab Ende Mai steht unter dem Motto „Zwischen den Welten“. Bei 22 Konzerten aus den Bereichen Oper, Chor, Weltmusik und Pop werden Künstler aus 20 Ländern erwartet. mehr...

Der Radschnellweg RS1 von Duisburg bis Hamm

Beschlossene Sache:Radschnellweg Ruhr

Der Regional Verband Ruhr hat das Projekt Radschnellweg Ruhr auf den Weg gebracht. Gestern hatte der Planungsausschauss zugestimmt. mehr...

anhören

Lehrerstreik:Kundgebung in Dortmund

Etwa 400 Lehrer haben sich heute Vormittag an einem Warnstreik von Bildungsgewerkschaft und ver.di beteiligt. Darunter auch rund 300 Lehrkräfte aus Dortmund. mehr...

Jugendamt Dortmund:Pflegeeltern gesucht

Das Jugendamt sucht Pflegeeltern. Das könnten Menschen sein, die allein, als Familie oder in Lebensgemeinschaften zusammen leben und Interesse daran haben, einem Pflegekind vorübergehend oder dauerhaft ein Zuhause zu geben, heißt es vom Jugendamt mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Winterreifen drauflassen ...

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Logo der Agentur für Arbeit (Symbolfoto)anhören

JobTime:Aus Wirtschaft und Arbeitswelt

Die JobTime ist eine Dortmunder Initiative von Arbeitsagentur, Jobcenter und der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund. Jede Woche neu und immer mittwochs um 16:45 Uhr bei Radio 91.2. mehr...

Bradley Cooper als Scharfschütze Chris Kyle in einer Szene des Films "American Sniper". Foto: Warneranhören

Film der Woche:American Sniper

In den USA ist es heftig diskutiert worden: Clint Eastwoods Irak-Drama „American Sniper“. Der Film basierend auf einer wahren Geschichte. Es geht um einen Scharfschützen, der im Krieg über 160 getötet haben soll. Nach dem Krieg will er ein normales Leben führen, kommt aber im Alltag nicht zurecht und wird am Ende selbst erschossen – von einem Kriegsveteran. mehr...

Oberbürgermeister Ullrich Sierau (4.vr) neben Bezirksbürgermeister Ludwig Jörder (3.vr) im Kreis der Mitarbeiterinnen von Stadtplanungsamt und Nordstadtmarketing sowei dem Geschäftsführer der Dortmund tourismus, Matthias Rothermund (l).anhören

"Echt Nordstadt":Videoguide vorgestellt

Stadt und "Dortmund tourismus" haben heute einen neuen Videoguide für die Nordstadt vorgestellt. mehr...

Tickets
Facebook