Donnerstag, 18. Januar 2018
20. Dezember 2014 um 14:34 Uhr

Fußball-Bundesliga: Bremen - Dortmund 2:1

Der BVB verliert in Bremen und "überwintert" damit auf einem Abstiegsplatz
BVB-Trainer Jürgen Klopp konnte in Bremen nicht zufrieden sein mit der Leistung seiner Mannschaft.     Foto: Jonas Güttler

BVB-Trainer Jürgen Klopp konnte in Bremen nicht zufrieden sein mit der Leistung seiner Mannschaft. Foto: Jonas Güttler

Für die rund 7.000 mitgereisten BVB-Anhänger begann das Spiel gleich mit einer kalten Dusche. In der dritten Minute reichte ein langer Pass der Bremer dafür, dass die Dortmunder Abwehr „alt“ aussah und Davie Selke brachte die Hanseaten mit einem abgezockten Schlenzer in Führung.
 
Nach diesem frühen Gegentreffer lief beim BVB erst einmal nicht viel zusammen und Werder tauchte immer wieder gefährlich im Dortmunder Strafraum auf. In der 26. Minute wäre fast das 2:0 für Bremen gefallen. Erneut reichte ein langer Ball, um die BVB-Abwehr auszuhebeln, aber der Schuss von Lorenzen ging knapp am Dortmunder Tor vorbei.  
 
Schwarz-Gelb kam nicht richtig in die Partie und es dauerte bis zur 30. Minute, bis die Dortmunder die erste richtige Torchance hatten. Der Kopfball von Immobile wurde aber abgeblockt. Kurz vor der Pause brannte es noch einmal lichterloh beim BVB. Wieder ein langer Ball in die Dortmunder Hälfte und BVB-Torhüter Mitch Langerak musste in höchster Not retten, sonst hätte Lorenzen das 2:0 erzielt. So ging es „nur“ mit einem 0:1 Rückstand
 
Der zweite Durchgang begann mit einer Auswechselung beim BVB:  Kagawa ersetzte Kehl. Schwarz-Gelb zeigte im zweiten Durchgang mehr Initiative und hatte deutlich mehr vom Spiel. In der 51. Minute zog Piszczek einfach mal ab, sein Schuss wurde abgefälscht und ging knapp am Tor vorbei.
 
Mitten in dieser schwarz-gelben Drangphase kassierte der BVB das 0:2. Bremen „überrannte“ die BVB-Abwehr mit einem schnellen Angriff und Fin Bartels erhöhte auf 2:0 für die Hanseaten. Nur sechs Minuten später gab es ein „Lebenszeichen“ der Dortmunder. Mats Hummels köpfte nach einer Ecke von Gündogan den Anschlusstreffer.
 
BVB-Trainer Klopp wechselte noch einmal aus: Piszczek ging vom Feld, für ihn kam Blaszczykowski. Schwarz-Gelb hatte in der 78. Minute eine gute Einschussmöglichkeit, aber Kagawas Schuss ging am Bremer Tor vorbei. Kurz darauf köpfte Ginter dem Bremer Torhüter das Leder direkt in die Arme. Werder beschränkte sich in der Schlussphase aufs Verteidigen und Dortmund fand keine Lücke in der eng gestaffelten Abwehr.
 
So blieb es nach 90 Minuten beim 2:1 für Werder Bremen. Borussia Dortmund „überwintert“ damit auf einem Abstiegsplatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Un drin: Ältere Rollläden lassen sich oft leicht aufbekommen - ein Kinderspiel für viele Einbrecher. Foto: Florian Schuh

Drei Urteile:Einbrecherbande gefasst

Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat durch ihre Ermittlungen gemeinsam mit der Kriminalpolizei zahlreiche Wohnungseinbrüche aufgeklärt. mehr...

Foto: Roland Weihrauch

Sturmwarnung für Dortmund:Eltern entscheiden

Eltern können wegen der Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes ihre Kinder zuhause lassen. mehr...

Ein "Zwei-Zehen-Faultier" im Dortmunder Zoo

Es wird stürmisch:Zoo und Westfalenpark dicht

Der Dortmunder Zoo und der Westfalenpark bleiben am Donnerstag wegen der Sturmwarnung vorsorglich geschlossen. Die Stadt warnt vor dem Betreten der Wälder, Friedhöfe und Parks. mehr...

Sturmböen angekündigt:EDG streut, Wetterdienst warnt

Die Entsorgung Dortmund hat bislang 34 Räum- und Streufahrzeuge eingesetzt, um die Straßen von Schnee und Glatteis zu befreien. Insgesamt wurden rund 1.100 Kilometer Straße und Radwege gestreut. mehr...

Foto: Jan Woitasanhören

Schöffen gesucht:Aktiv für Recht und Ordnung

Die Stadt sucht 600 neue Schöffen für das Amts- und das Landgericht. Die ehrenamtlichen Richter haben in Gerichtsverfahren dasselbe Stimmrecht wie Berufsrichter. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Stürmisch und ungemütlich

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Michael MacCauley (Liam Neeson) begegnet im Zug der äußerst rätselhaften Joanna (Vera Farmiga). Foto: StudioCanalanhören

Film der Woche:The Commuter

Seit Donnerstag läuft unter anderem der Film "The Commuter". In dem Thriller spielt Liam Nesson einen Versicherungsvertreter, der in eine kriminelle Verschwörung verstrickt wird. mehr...

28. ADAC Supercross Dortmund 2010 (2011-01-06): Pressekonferenz im Vorfeld Veranstaltung 2011: Brock Sellards (#17 Honda-Meyer-Racing-Team). Foto: Jan Bruckeanhören

Endlich Wochenende!:Was ist los in Dortmund?

Supercross in der Westfalenhalle, ein letztes Mal Winterleuchten im Westfalenpark, Comedy, Kabarett und mehr... mehr...

anhören

Food Trends:Das vietnamesische Wundermittel

Hat ein Star-Koch eigentlich auch ein Lieblingsgericht? In dieser Woche hat uns Heiko Antoniewicz in den Food Trends verraten, warum es ihm die vietnamesische Pho Nudelsuppe so angetan hat. mehr...

Tickets
Facebook