Donnerstag, 18. Januar 2018
28. Dezember 2017 um 10:40 Uhr

Boulevard : Uschi Glas konnte die wilden 60er nicht genießen

München (dpa) Sie spielte die Hauptrolle in einem unkonventionellen deutschen Autorenfilm. Die Premiere von ««Zur Sache, Schätzchen» mit Uschi Glas liegt fast 50 Jahre zurück.
Die Regisseurin May Spils (l-r), die Schauspieler Werner Enke und Uschi Glas 2013 auf dem Königsplatz in München. Foto: Ursula Düren

Die Regisseurin May Spils (l-r), die Schauspieler Werner Enke und Uschi Glas 2013 auf dem Königsplatz in München. Foto: Ursula Düren

Schauspielerin Uschi Glas (73) konnte das wilde Partyleben in den 1960er Jahren nur bedingt genießen. «Ich musste immer arbeiten und mein Geld verdienen. So ein laissez-faire-Leben hat es bei mir nicht gegeben, weil ich keine Unterstützung hatte», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in München.

«Meine Eltern hätten mir was erzählt, wenn ich gesagt hätte, dann will ich auch mal ein bisschen in Schwabing rumhängen und das Leben vorbeiwandern lassen.» Während der Dreharbeiten der Kultkomödie «Zur Sache, Schätzchen», die am 4. Januar 1968 Premiere feierte, lernte sie den Schauspieler Werner Enke und die Regisseurin May Spils kennen, die das Leben im pulsierenden Münchner Stadtteil Schwabing voll auskosteten.


Das könnte Sie auch interessieren
Thomas Quasthoff kann endlich wieder glücklich sein. Foto: Herbert Neubauer

:Thomas Quasthoff nach langer Pause wieder im Aufnahmestudio

Berlin (dpa) Thomas Quasthoff hat seine Stimme wiedergefunden. Für ein neues Album interpretiert der Bass-Bariton einige Jazz-Klassiker. mehr...

Volker Bruch als Kommissar Gereon Rath in einer Szene der Serie "Babylon Berlin". Foto: Frédéric Batier

:«Babylon Berlin» für Grimme-Preis nominiert

Marl (dpa) Oft bestimmen die öffentlich-rechtlichen Produktionen die Verleihung der begehrten Grimme-Preise. In diesem Jahr mischen auch andere Anbieter munter mit. Denn zum ersten Mal ist ein Streaminganbieter mit dabei im Rennen um einen der Titel. mehr...

Richard «Mörtel« Lugner hat Melanie Griffith zum Opernball eingeladen. Foto: Herbert Pfarrhofer

:Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball

Wien (dpa) Ihre große Zeit liegt rund 30 Jahre zurück. Da war Melanie Griffith ein echter Hollywood-Star. Schlagzeilen machte auch ihr Privatleben. An der Seite von Richard Lugner wird sie nun den Opernball besuchen. mehr...

Volker Lechtenbrink wünscht sich wieder mehr Hamburger Gelassenheit». Foto: Georg Wendt

:Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie

Hamburg (dpa) Er mag die «Eventisierung» in seiner Heimatstadt nicht: Volker Lechtenbrinck plädiert für die Hamburger Vielfalt. mehr...

Veronica Ferres kam in Berlin zur Show des Labels Marc Cain. Foto: Jens Kalaene

:Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen

Berlin (dpa) Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Stürmisch und ungemütlich

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Michael MacCauley (Liam Neeson) begegnet im Zug der äußerst rätselhaften Joanna (Vera Farmiga). Foto: StudioCanalanhören

Film der Woche:The Commuter

Seit Donnerstag läuft unter anderem der Film "The Commuter". In dem Thriller spielt Liam Nesson einen Versicherungsvertreter, der in eine kriminelle Verschwörung verstrickt wird. mehr...

28. ADAC Supercross Dortmund 2010 (2011-01-06): Pressekonferenz im Vorfeld Veranstaltung 2011: Brock Sellards (#17 Honda-Meyer-Racing-Team). Foto: Jan Bruckeanhören

Endlich Wochenende!:Was ist los in Dortmund?

Supercross in der Westfalenhalle, ein letztes Mal Winterleuchten im Westfalenpark, Comedy, Kabarett und mehr... mehr...

anhören

Food Trends:Das vietnamesische Wundermittel

Hat ein Star-Koch eigentlich auch ein Lieblingsgericht? In dieser Woche hat uns Heiko Antoniewicz in den Food Trends verraten, warum es ihm die vietnamesische Pho Nudelsuppe so angetan hat. mehr...

Tickets
Facebook