Dienstag, 16. Januar 2018
01. Januar 2018 um 11:10 Uhr

Boulevard : Mariah Carey legt perfekte Performance hin

New York (dpa) Ihr Auftritt am Silvesterabend lief wie am Schnürchen. Mariah Carey ließ das alte Jahr ausklingen.
Mariah Carey bei der Silvesterfeier auf dem Times Square in New York. Foto:Brent N. Clarke

Mariah Carey bei der Silvesterfeier auf dem Times Square in New York. Foto:Brent N. Clarke

US-Popsängerin Mariah Carey hat ihren verpatzten Auftritt vom vergangenen Silvesterabend wett gemacht und am New Yorker Times Square zum Jahreswechsel 2018 eine perfekte Performance hingelegt.

Rund 20 Minuten vor Mitternacht am Sonntagabend (Ortszeit) erschien die 47-Jährige auf der Bühne und sang ein Medley ihrer Hits, darunter «Hero» und «Vision of Love». Bald darauf zählten die New Yorker die 60 Sekunden bis Mitternacht, ehe sich von einem Hochhaus eine mehr als fünf Tonnen schwere Kristallkugel senkte und in der Millionenstadt den Beginn des neuen Jahres markierte.

Der traditionelle «Ball Drop», der am Times Square erstmals 1907 das neue Jahr einläutete, geht zurück auf die Kugel auf dem Dach des Observatoriums im Londoner Stadtteil Greenwich. Mit Hilfe der 1833 installierten Kugel, die sich dort täglich um 13 Uhr Ortszeit senkt, stellten Schiffskapitäne auf der Themse früher ihre Chronometer ein. Diese Idee verwandelte der damalige Herausgeber der «New York Times», nach der der Times Square benannt ist, in ein Spektakel zu Silvester. Die Jahre zuvor hatte es an dem berühmten Platz ein Feuerwerk gegeben, 1907 bekam Adolph Ochs dafür aber keine Genehmigung mehr.

Hunderttausende versammelten sich am Sonntag trotz beißender Kälte am Times Square zum Konfettiregen und dem üblichen «New York, New York» von Frank Sinatra, teils schon viele Stunden vor Mitternacht. Für die Nacht sagte der Wetterdienst bis zu minus 13 Grad Celsius voraus. Kälter war es in der Silvesternacht zuletzt im Jahr 1962, als minus 15 Grad herrschten. 1917 zeigte das Thermometer sogar minus 17 Grad Celsius an.


Das könnte Sie auch interessieren
Edwin Hawkins ist tot. Foto: Haraz N. Ghanbari

:«Oh Happy Day»-Sänger Edwin Hawkins gestorben

San Francisco (dpa) Eigentlich wollte Edwin Hawkins nie ins Musikgeschäft einsteigen, aber ein Lied veränderte sein Leben. Jetzt ist der Sänger an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. mehr...

Dolores O'Riordan bei einem Auftritt mit ihrer Band in der polnischen Stadt Breslau. Foto: Maciej Kulczynski/PAP

:Cranberries-Sängerin überraschend gestorben

London (dpa) In den 90er Jahren hatte die irische Band The Cranberries einen Riesenhit: «Zombie»: Nun starb Sängerin Dolores O'Riordan während sie für Aufnahmen in London war. mehr...

Die Stuttgarter Museumsdirektorin Inés de Castro soll die Humboldt-Sammlungen leiten. Foto: Sebastian Gollnow

:Humboldt Forum benennt Sammlungsleiterin

Berlin (dpa) Während der Flughafen weiter um seine Eröffnung ringt, soll beim Berliner Schloss alles nach Plan laufen. Eine erste wichtige Personalie gibt es jedenfalls schon mal. mehr...

Die zwölfjährige Nachwuchs-Violinistin Clara Shen nimmt an einem der renommiertesten Musikwettbewerbe der Welt teil. Foto: Menuhin Competition

:Zwölfjährige fährt zum Menuhin-Wettbewerb

Genf (dpa) Viele einstige Teilnehmer des Menuhin-Wettbewerbs haben international Karriere gemacht, darunter Julia Fischer, Isabelle van Keulen oder Daishin Kashimoto, heute 1. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker. mehr...

Liam Neeson als Michael MacCauley in einer Szene des Films "The Commuter". Foto: Jay Maidment

:«The Commuter» steigt auf Platz drei ein

Baden-Baden (dpa) Wenig Bewegung in den deutschen Charts: Liam Neeson kam mit dem Actionknaller «Thre Commuter» als bester Neueinsteiger auf Platz drei. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Stürmisch und ungemütlich

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Michael MacCauley (Liam Neeson) begegnet im Zug der äußerst rätselhaften Joanna (Vera Farmiga). Foto: StudioCanalanhören

Film der Woche:The Commuter

Seit Donnerstag läuft unter anderem der Film "The Commuter". In dem Thriller spielt Liam Nesson einen Versicherungsvertreter, der in eine kriminelle Verschwörung verstrickt wird. mehr...

28. ADAC Supercross Dortmund 2010 (2011-01-06): Pressekonferenz im Vorfeld Veranstaltung 2011: Brock Sellards (#17 Honda-Meyer-Racing-Team). Foto: Jan Bruckeanhören

Endlich Wochenende!:Was ist los in Dortmund?

Supercross in der Westfalenhalle, ein letztes Mal Winterleuchten im Westfalenpark, Comedy, Kabarett und mehr... mehr...

anhören

Food Trends:Das vietnamesische Wundermittel

Hat ein Star-Koch eigentlich auch ein Lieblingsgericht? In dieser Woche hat uns Heiko Antoniewicz in den Food Trends verraten, warum es ihm die vietnamesische Pho Nudelsuppe so angetan hat. mehr...

Tickets
Facebook