Freitag, 24. März 2017
21. März 2017 um 08:00 Uhr

Sport : Hosiner schießt Union an die Spitze: 1:0 gegen Nürnberg

Berlin (dpa) Er war lange krank und konnte nicht spielen - jetzt macht Philipp Hosiner den 1. FC Union zum neuen Spitzenreiter der 2. Liga. Der Aufstieg rückt für die Berliner immer näher. Die «Eisernen» beenden gegen Nürnberg eine weitere Negativserie.
Das Team von Union-Trainer Jens Keller ist der neue Tabellenführer in der 2. Liga. Foto: Soeren Stache

Das Team von Union-Trainer Jens Keller ist der neue Tabellenführer in der 2. Liga. Foto: Soeren Stache

Eisern» Union ist nach dem 25. Spieltag die Nummer eins in der 2. Bundesliga - und langsam kommt dem Aufstieg ins Oberhaus immer näher. Der Österreicher Philipp Hosiner schoss in der 83. Minute die Berliner in einem hart umkämpften Spiel zum 1:0 (0:0) gegen den 1. FC Nürnberg.

Im Dezember des Vorjahres hatte der Stürmer einen Lungenkollaps erlitten, wurde um Krankenhaus behandelt und fehlte lange Zeit. «Einfach überragend. Mich freut es ungemein, dass er das Spiel entschieden hat», erklärte Union-Coach Jens Keller.

Sein Team blieb auch im neunten Spiel nacheinander ungeschlagen und stellte mit dem sechsten Sieg in Serie einen neuen Clubrekord auf. Das Team von Jens Keller verdrängte mit 50 Punkten den bisherigen Tabellenführer VfB Stuttgart (49) von der Spitze. «Die Mannschaft hatte am Anfang ein bisschen Respekt vor der Situation. Ich würde sagen: wir waren verkrampft. Die Mannschaft ist nicht so aggressiv angelaufen, wie ich es gerne hätte», gestand Keller bei Sky und kündigte an: «Wir wollen da oben dabeibleiben. Jetzt sind wir oben, jetzt wird die Mannschaft wieder entspannter.»

Dennoch musste sich der Club (jetzt mit 32 Punkten auf Rang zehn) im achten Zweitligaspiel gegen den 1. FC Union erstmals geschlagen geben. Die Gäste traten vor 21 210 Zuschauern im Stadion «An der Alten Försterei» durchaus mutig auf. Die Mannschaft des neuen Trainers Michael Köllner hatte in der Startphase durch Tobias Kempe und Edgar Salli die ersten Torgelegenheiten. Später fehlte die Präzision.

Union hatte zunächst Probleme. «Wir haben nicht das Spiel abgeliefert, wie wir das gewohnt sind», meinte Coach Keller. Stürmer Sebastian Polter zielte nach einer halben Stunde für Union dreimal zu ungenau. Nach einer Unterbrechung durch eine Verletzung von Schiedsrichter Jochen Drees traf Polter frei nur den Pfosten (80.). Schließlich sicherte Hosiner nach Zuspiel von Steven Skrzybski Union die erste Tabellenführung seit dem 7. Spieltag der Saison 2013/14.

«Wir haben leidenschaftlich gespielt und es über weiter Phasen des Spiels sehr gut gemacht. Die Verletzungspause des Schiedsrichters hat Union ein bisschen in die Karten gespielt», erklärte Club-Coach Köllner. Offensivmann Kevin Möhlwald ergänzte frustriert: «Das ist sehr bitter. Wir hatten einen Plan für das Spiel, aber im Endeffekt stehen wir mit leeren Händen da.»


Das könnte Sie auch interessieren
Markus Eisenbichler hat in Planica mit 243,5 Metern einen persönlichen Rekord aufgestellt. Foto: Geir Olsen/NTB scanpix/AP

:Wellinger und Eisenbichler bei Skiflug-Weltcup auf Podium

Planica (dpa) Die deutschen Skispringer liefern zum Ende der Saison noch einmal eine tolle Show. Beim Weltcup in Planica landen Wellinger und Eisenbichler hinter Österreichs Superflieger Kraft auf den Plätzen zwei und drei. mehr...

Die Ulmer um Chris Babb sind in dieser Saison noch ungeschlagen. Foto: Stefan Puchner

:Topspiel der Superlative: Champion empfängt Seriensieger

Bamberg (dpa) Mehr Spitzenspiel geht nicht! In Bamberg und Ulm treffen die derzeit besten deutschen Basketball-Teams aufeinander. Für eine der beiden Topmannschaften geht eine Serie zu Ende. mehr...

Rumäniens Nationaltrainer Christoph Daum braucht einen Sieg gegen Dänemark. Foto: Mircea Rosca

:Deutsche Trainer in der WM-Qualifikation unter Druck

Berlin (dpa) Die DFB-Elf ist bei der WM-Quali im Soll. Zwei deutsche Trainer haben dagegen mit ihren Auswahlteams Probleme. Für Bernd Storck kommt es in einem ganz wichtigen Spiel zum Wiedersehen mit Portugal - den Europameister hätte Ungarn bei der EM fast geschlagen. mehr...

Bundestrainer Joachim Löw will in Baku den nächsten Sieg holen. Foto: Bernd Thissen

:Löw will WM-Quali «gnadenlos durchziehen»

Baku (dpa) Aserbaidschan empfängt den Weltmeister zum Spiel des Jahres. Der Außenseiter setzt auf einen cleveren Stadion-Trick. Die deutschen Spieler müssen ausgeschlafen sein, um die makellose Bilanz in der WM-Quali auszubauen. Der Manager warnt: 70 Prozent reichen nicht. mehr...

Nationalspieler Julian Weigl muss auf das WM-Qualifikationsspiel in Aserbaidschan verzichten. Foto: Bernd Thissen

:DFB-Team ohne Weigl - Bierhoff: «70 Prozent reichen nicht»

Kamen (dpa) Bundestrainer Löw reist mit 21 Spielern nach Aserbaidschan, wo die nächsten drei Punkte auf dem Weg zur WM 2018 eingefahren werden sollen. Der Dortmunder Weigl fehlt wie der Leipziger Werner. Manager Bierhoff warnt: 70 Prozent Leistung reichen in Baku nicht. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Das Wochenende wird schön sonnig

Anzeige
Service
Elvis-Imitator Oliver Steinhoff gastiert auf der Hohensyburganhören

Veranstaltungstipps:Wo ist am Wochenende was los?

Sonne satt und Temüperaturen um die 15 Grad - ideal um unternehmungslustig ins Wochenende zu starten. mehr...

Die U47 in Dortmund-Aplerbeck ist bereits im Tunnel verschwunden - Ende März werden die Schienen an der B1 ausgebaut.anhören

Ende März verschwinden die Schienen:Vollsperrung der B1

Die B1 muss am letzten Märzwochende Richtung Unna wegen Bauarbeiten Höhe Marsbruchstraße komplett gesperrt werden. mehr...

Viel Rauch um Kai (Moritz Bleibtreu) und Stefan (Lucas Gregorowicz, r). Foto: WildBunchanhören

Die Filmstarts der Woche:Was ist neu im Kino?

Es geht um deutschen Kiffer-Kult, japanischen Comic-Kult und amerikanischen Weltraum-Ekel... mehr...

Tickets
Facebook