Freitag, 15. Dezember 2017
07. Dezember 2017 um 15:40 Uhr

Sport : Boris Becker: Alexander Zverev vor «Jahr der Konsolidierung»

Hamburg (dpa) Deutschlands Tennis-Idol Boris Becker erwartet ein schweres Jahr für den deutschen Nachwuchs-Star Alexander Zverev.
Boris Becker gesteht Tennis-Ass Alexander Zverev Zeit für dessen Entwicklung zu. Foto: Axel Heimken

Boris Becker gesteht Tennis-Ass Alexander Zverev Zeit für dessen Entwicklung zu. Foto: Axel Heimken

Der dreifache Wimbledon-Sieger und Chefberater der Herren im Deutschen Tennis Bund sieht den 20-jährigen Hamburger nach dem Jahr des Durchbruchs jetzt im «Jahr der Konsolidierung». «Er wird uns noch viel Freude bereiten, aber wir müssen ihm auch Zeit geben», sagte Becker am Donnerstag bei einem Medientermin des DTB in Hamburg über den Weltranglisten-Vierten. Es sei schon schwierig gewesen, auf Position vier zu kommen. «Von vier auf eins wird noch schwieriger.»

Bei den Damen traut Barbara Rittner der aktuell besten Spielerin Julia Görges den Sprung unter die besten Zehn zu. «Bei ihr stimmt es rundum», sagte die frühere Fed-Cup-Chefin über die 29-Jährige aus Bad Oldesloe. «Wenn sie so weiterspielt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie in den Top Ten ist», sagte Rittner über die Nummer 14 der Welt. Rittner hat die Funktion des Head Of Women's Tennis übernommen.

Becker war von einem DTB-Nachwuchslehrgang in Hannover in die Hansestadt gereist. Von den Leistungen des Nachwuchses war er angetan: «Da brauchen wir uns vor keiner Nation zu verstecken.» DTB-Sportdirektor Klaus Eberhard bezeichnete Becker als den «wichtigsten Faktor» für eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit.


Das könnte Sie auch interessieren
Ist mit einem lockeren Auftakterfolg in die Darts-WM gestartet: Titelverteidiger Michael van Gerwen. Foto: Thomas Eisenhuth

:Lockerer Auftaktsieg für van Gerwen bei Darts-WM

London (dpa) - Titelverteidiger Michael van Gerwen ist mit einem lockeren Pflichtsieg in die Darts-WM 2018 gestartet.  Der 28 Jahre alte Niederländer schlug zum Auftakt des Turniers in London seinen Landsmann Christian Kist mit 3:1 und wurde seiner Favoritenrolle damit gerecht. mehr...

«Tischtennis-Spieler des Jahres» 2017: Timo Boll. Foto: Ronny Hartmann

:Timo Boll ist Welt-Tischtennis-Spieler des Jahres

Astana (dpa) Timo Boll ist vom Weltverband ITTF zum «Tischtennis-Spieler des Jahres» gekürt worden. Das gab der Verband am Rande der World Tour Grand Finals im kasachischen Astana bekannt. mehr...

Sarah Köhler aus Deutschland (M) mit ihrer Goldmedaille bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen. Foto: Jens Dresling

:Köhler gewinnt Gold - Silber für Koch und Heintz

Kopenhagen (dpa) Am zweiten EM-Tag holen die deutschen Schwimmer gleich vier Medaillen. Sarah Köhler wird Europameisterin. Marco Koch muss sich auf seiner Lieblingsstrecke nur einem Schwimmer geschlagen geben. Die Vorbereitung war für Koch nicht optimal verlaufen. mehr...

Das Moskauer Doping-Kontrolllabor hat jahrelang verdächtige Proben nicht an die WADA weitergeleitet. Foto: Hendrik Schmidt

:Russlands Sportministerium verbot Weitergabe von Dopingtests

Montreal (dpa) Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat die Auswertung der ihr zugespielten Testdaten aus dem Moskau Kontrolllabor vor Vertretern der Weltverbände präsentiert. Dabei soll die WADA auch die Namen von 300 des Dopings verdächtigter Russen an die Verbände weitergegeben haben. mehr...

Peter Stöger feiert sein Heimdebüt als Dortmund-Trainer. Foto: Thomas Frey

:Stöger vor Heimdebüt mit BVB: «Stimmung ist etwas gelöster»

Dortmund (dpa) Nach dem perfekten Einstand mit dem 2:0 beim FSV Mainz 05 hofft Peter Stöger auf ein erfolgreiches Heimdebüt als Trainer von Borussia Dortmund. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Die Woche wird wechselhaft:

Anzeige
Service
Finn (John Boyega) kämpft gegen Captain Phasma (Gwendoline Christie) - Szene aus dem neuen «Star Wars»-Film. Foto: Disneyanhören

Neu im Kino:Star Wars und mehr

Für Star Wars-Fans ist schon heute Bescherung. Denn seit heute Nacht läuft der achte Teil: „Star Wars – Die letzten Jedi“. Für diesen Film wird ein wahrer Run auf die Kinos erwartet. Wer nicht drauf steht, für den gibt’s Alternativen. mehr...

Konzert wird in das FZW verlegt:Fritz Kalkbrenner in Dortmund

Das Konzert von Fritz Kalkbrenner am Freitag wird von der Phoenixhalle ins FZW verlegt. mehr...

Symbolbild (Bild: Klink/dpa/tmn)anhören

Food Trends Special:Das Weihnachtsmenü

Das große Special in unseren Food-Trends: das klassische Weihnachtsmenü in drei Gängen. Zusammengestellt von unserem Food-Experten Heiko Antoniewicz. mehr...

Tickets
Facebook