Mittwoch, 17. Januar 2018
03. Januar 2018 um 17:40 Uhr

Sport : Bayern-Torwart Ulreich: «Kein längerer Ausfall»

Doha (dpa) Der Start ins neue Jahr verläuft beim FC Bayern nicht nach Plan. Im Trainingslager in Doha verletzt sich Neuer-Vertreter Ulreich an der Hand. Zwei weitere Stammspieler können nicht mit dem Team trainieren.
Bayern-Keeper Sven Ulreich verlässt den Trainingsplatz beim Trainingslager in Doha. Foto: Sven Hoppe

Bayern-Keeper Sven Ulreich verlässt den Trainingsplatz beim Trainingslager in Doha. Foto: Sven Hoppe

Auf den Schreckmoment folgte nach einigen Stunden der Ungewissheit für Torwart Sven Ulreich und den FC Bayern München die erhoffte Entwarnung.

Der 29 Jahre alte Vertreter des nach wie vor verletzten Fußball-Nationaltorhüters Manuel Neuer hat sich im Trainingslager des deutschen Rekordchampions in Katar lediglich eine Verstauchung des rechten Mittelfingers zugezogen. Damit kann Trainer Jupp Heynckes für den Bundesliga-Rückrundenstart am 12. Januar beim Tabellenvierten Bayer Leverkusen mit der aktuellen Nummer 1 planen.

Nach genauen Untersuchungen der Hand in einem Krankenhaus in Doha konnte der Verein mitteilen, dass «kein längerer Ausfall» von Ulreich drohe. Der Wiedereinstieg des Schlussmannes ins Training sei aber von dem Abschwellen des Fingers abhängig. Die Bayern trainieren sich noch bis Sonntag in Katar.

Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatte sich schon vor der endgültigen Diagnose mit Blick auf das erste Punktspiel nach der Winterpause hoffnungsvoll gezeigt. «Ich gehe davon aus, dass Sven dann im Tor steht», sagte der Bosnier.

Ulreich verletzte sich beim Torwarttraining. Er musste die erste Übungseinheit vorzeitig beenden. Er wurde zunächst auf dem Platz behandelt und dann mit einem Golfwagen ins angrenzende Teamhotel gefahren. Der Finger musste gekühlt werden.

Ulreich wird auch in der ersten Phase der Rückrunde Kapitän Manuel Neuer im Münchner Tor vertreten müssen. Der 31-jährige Neuer befindet sich nach einem dritten Mittelfußbruch aktuell im Rehatraining. Einen Zeitpunkt für ein Comeback des Nationaltorhüters gibt es nicht.

«Manuel Neuer hat gerade die Krücken abgelegt. Er absolviert jetzt ein mit den Ärzten genau abgestimmtes Programm. Wir geben Manu alle Zeit der Welt», berichtete Salihamidzic. Ulreichs Stellvertreter bei einem Ausfall wäre zum Rückrundenstart Tom Starke. Der 36 Jahre alte Routinier hatte Ulreich bereits in der Bundesliga-Hinrunde in zwei Partien erfolgreich ersetzt.

Die ersten Trainingseinheiten in Doha fanden auch ohne Mats Hummels und Robert Lewandowski statt. Innenverteidiger Hummels kann wegen Adduktorenproblemen bislang nicht mit dem Team trainieren. Torjäger Lewandowski hat Probleme an der Patellasehne. Ob das Duo noch in Katar ins Teamtraining einsteigen kann, konnte Salihamidzic nicht mit Gewissheit sagen: «Wir schauen von Training zu Training.» Der Sportdirektor lobte den großen Einsatz der fitten Profis: «Alle arbeiten maximal. Die Stimmung ist sehr gut.»


Das könnte Sie auch interessieren
Heinz Müller bei der Verhandlung am Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Foto: Martin Schutt

:Nur Zeitverträge für Fußballer: Müllers Rebellion scheitert

Erfurt (dpa) Sind Fußballprofis ganz besondere Arbeitnehmer? Ja, sagen Deutschlands oberste Arbeitsrichter. Fatal für den Mainzer Ex-Torhüter Heinz Müller: Er scheitert mit seiner Klage gegen Mainz 05, sorgt aber für Klarheit bei Zeitverträgen im Profisport. mehr...

Finn Lemke bei der Ankunft im DHB-Mannschaftshotel in Zagreb. Foto: Monika Skolimowska

:DHB-Auswahl mit Lemke und drei Punkten ins Gruppenfinale

Zagreb (dpa) Der Handball-Krimi gegen Slowenien wirkt bei Bundestrainer Prokop nach. Er revidiert seine ursprüngliche Nominierung und holt Abwehrboss Lemke ins EM-Team. Und es gibt eine weitere gute Nachricht: Der Protest der Slowenen hat keinen Erfolg. mehr...

Rennrodlerin Natalie Geisenberger wurde für Olympia nominiert. Foto: Tobias Hase

:Erste Olympia-Nominierung ohne Überraschung

Frankfurt/Main (dpa) Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat die ersten 43 Athleten für die Winterspiele in Südkorea nominiert. Das zehnköpfige Rodelteam für Pyeongchang wird dabei von den Sotschi-Goldmedaillengewinnern Natalie Geisenberger und Felix Loch angeführt. mehr...

Christian Seifert kritisiert das internationale Abschneiden der Bundesligisten. Foto: Arne Dedert

:Zu schwach: DFL-Chef rechnet mit Bundesliga-Clubs ab

Frankfurt/Main (dpa) Nur die Bayern in der Champions League. Nur Dortmund und Leipzig als Königsklassen-Absteiger in der Europa League. Die miserable Bilanz im Europacup hat DFL-Boss Seifert alarmiert. In einer Grundsatzrede warnt er vor Selbstgefälligkeit und Mittelmaß im deutschen Fußball. mehr...

Sloweniens Trainer Veselin Vujovic diskutierte nach dem Spiel mit Deutschlands Torhüter Silvio Heinevetter. Foto: Monika Skolimowska

:EHF weist Slowenien-Protest gegen Deutschland-Spiel ab

Zagreb (dpa) Die Europäische Handball-Föderation (EHF) hat den Protest Sloweniens gegen die Wertung des Spiels gegen Deutschland (25:25) abgewiesen. Das bestätigte DHB-Vizepräsident Bob Hanning. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Stürmisch und ungemütlich

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Michael MacCauley (Liam Neeson) begegnet im Zug der äußerst rätselhaften Joanna (Vera Farmiga). Foto: StudioCanalanhören

Film der Woche:The Commuter

Seit Donnerstag läuft unter anderem der Film "The Commuter". In dem Thriller spielt Liam Nesson einen Versicherungsvertreter, der in eine kriminelle Verschwörung verstrickt wird. mehr...

28. ADAC Supercross Dortmund 2010 (2011-01-06): Pressekonferenz im Vorfeld Veranstaltung 2011: Brock Sellards (#17 Honda-Meyer-Racing-Team). Foto: Jan Bruckeanhören

Endlich Wochenende!:Was ist los in Dortmund?

Supercross in der Westfalenhalle, ein letztes Mal Winterleuchten im Westfalenpark, Comedy, Kabarett und mehr... mehr...

anhören

Food Trends:Das vietnamesische Wundermittel

Hat ein Star-Koch eigentlich auch ein Lieblingsgericht? In dieser Woche hat uns Heiko Antoniewicz in den Food Trends verraten, warum es ihm die vietnamesische Pho Nudelsuppe so angetan hat. mehr...

Tickets
Facebook