Mittwoch, 17. Januar 2018
17. April 2016 um 14:58 Uhr

Fußball-Bundesliga: Dortmund - Hamburg 3:0

Schwarz-Gelbe B-Elf gewinnt ungefährtdet gegen den HSV

Foto: Caroline Seidel/Archiv

Nach dem Aus in der Europa-League rotierte Dortmunds Trainer Thomas erneut auf einigen Positionen. Schmelzer, Sokratis, Weigl Aubameyang saßen erst einmal auf der Bank. Reus, Durm und Mkhitaryan waren gar nicht im Aufgebot. Damit legte Schwarz-Gelb den Fokus klar auf das DFB-Pokal-Spiel am kommenden Mittwoch und die damit verbundene Möglichkeit dort ins Finale einzuziehen.
 
Auf dem Platz erlebten die 81.359 Zuschauer im wieder einmal ausverkauften Signal-Iduna-Park eine Borussia, die von Beginn an die Initiative übernehmen wollte. Die Gäste aus Hamburg verlegten sich auf´s Verteidigen und lauerten auf Konter. Daraus resultierten auch die ersten Möglichkeiten für den HSV. In der 17. Minute hatte Schwarz-Gelb Glück, das Ilicevic aus vollem Lauf knapp am Dortmunder Tor vorbeiköpfte.
 
Im weiteren Verlauf hatten die Hanseaten noch weitere gute Einschussmöglichkeiten, scheiterten aber kläglich. In der 39. Minute gingen die Hausherren in Führung. Nach einem schönen Zusammenspiel zwischen Hummels und Kagawa erzielte Pulisic sein ersten Bundesliga-Tor für den BVB. Nur fünf Minuten später erhöhte Ramos mit einer tollen Einzelleistung auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen.
 
Der zweite Durchgang begann mit einem Riesenaufreger im Hamburger Strafraum. Dortmunds Passlack wurde eigentlich regelwidrig von den Beinen geholt. Die Pfeife vom Schiedsrichter blieb aber stumm und so gab es keinen Elfmeter für Borussia. Kurz darauf war Kagawa nach schönem Zuspiel durch und lief auf den HSV Torhüter René Adler zu. Der rutschte außerhalb des Strafraums  unglücklich in den Japaner und bekam für diese Aktion die rote Karte. Hamburg musste durch diesen Platzverweis fast die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl spielen.
 
Dortmund nutzte die Überzahl und kontrollierte Ball und Gegner, schaltete aber auch einen Gang runter. Mit Blick auf das Spiel am kommenden Mittwoch war diese „Ergebnis-Verwaltung“ eine logische Entscheidung. Könnte der BVB doch mit einem Sieg gegen Hertha ins DFB-Pokal Finale einziehen. Dortmunds Trainer Thomas Tuchel wechselte munter durch. Leitner, Schmelzer und Aubameyang kamen für Gündogan, Ginter und Castro.
 
In den letzten zehn Minuten standen nur noch neun Hamburger auf dem Platz. Nach einem Zweikampf musste Ekdal verletzt vom Platz und weil der HSV aber sein Auswechselkontingent ausgeschöpft hatte, konnte er nicht ersetzt werden. In der 86. Minute erzielte Adrian Ramos das 3:0. Der Gästekeeper konnte den ersten Schuss von Kagawa noch abklatschen, der Nachschuss von Ramos ging dann unhaltbar in die Maschen.  Nach 90 Minuten blieb es dann beim nie gefährdeten 3:0 Sieg für Schwarz-Gelb.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Foto: Bernd Thissen

"Gunners" zeigen Interesse:Holt sich Arsenal Aubameyang?

Der FC Arsenal soll nach englischen Medienberichten ein Angebot für BVB-Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang vorbereiten. Demnach sollen die Gunners mittlerweile doch an einer Verpflichtung des BVB-Stürmers interessiert sein. mehr...

Foto: Guido Kirchneranhören

Pierre-Emerick Aubameyang:Gegen Hertha wieder dabei?

Der zuletzt suspendierte Pierre-Emerick Aubameyang könnte schon am Freitag wieder für den BVB auflaufen. Das hat Trainer Peter Stöger gestern beim Training erklärt. mehr...

Nach Suspendierung::Auba wieder im Training

BVB Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang hat heute regulär am Training der Borussen teilgenommen. Der 28-jährige Angreifer war für das Bundesligaspiel gegen VfL Wolfsburg aus disziplinarischen Gründen suspendiert worden. mehr...

BVB Neuverpflichtung:Wechsel perfekt! Manuel Akanji kommt.

Borussia Dortmund hat sich mit dem FC Basel auf einen sofortigen Wechsel von Manuel Akanji verständigt. Der 22 jährige Abwehrspieler unterzeichnete beim achtmaligen Deutschen Meister einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. mehr...

Eine Fahne mit dem BVB Logo. Foto: Caroline Seidel/Archiv

Fußball-Bundesliga:Abwehrverstärkung für Borussia Dortmund

Setzt sich der BVB gegen Manchester United durch ? mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Stürmisch und ungemütlich

Anzeige
 

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Service
Michael MacCauley (Liam Neeson) begegnet im Zug der äußerst rätselhaften Joanna (Vera Farmiga). Foto: StudioCanalanhören

Film der Woche:The Commuter

Seit Donnerstag läuft unter anderem der Film "The Commuter". In dem Thriller spielt Liam Nesson einen Versicherungsvertreter, der in eine kriminelle Verschwörung verstrickt wird. mehr...

28. ADAC Supercross Dortmund 2010 (2011-01-06): Pressekonferenz im Vorfeld Veranstaltung 2011: Brock Sellards (#17 Honda-Meyer-Racing-Team). Foto: Jan Bruckeanhören

Endlich Wochenende!:Was ist los in Dortmund?

Supercross in der Westfalenhalle, ein letztes Mal Winterleuchten im Westfalenpark, Comedy, Kabarett und mehr... mehr...

anhören

Food Trends:Das vietnamesische Wundermittel

Hat ein Star-Koch eigentlich auch ein Lieblingsgericht? In dieser Woche hat uns Heiko Antoniewicz in den Food Trends verraten, warum es ihm die vietnamesische Pho Nudelsuppe so angetan hat. mehr...

Tickets
Facebook