Donnerstag, 17. August 2017
07. August 2017 um 14:20 Uhr

Musik-News : «W:O:A» 2018: Schon mehr als 25 000 Tickets weg

Wacken (dpa) Noch sind die Spuren des «Wacken Open Air» 2017 nicht beseitigt, da laufen bereits die Vorbereitungen für das kommende Jahr. Erste Bands des Heavy-Metal-Festivals stehen fest, der Vorverkauf boomt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es wieder heißt: Wacken ist ausverkauft!
In Wacken wird aufgeräumt. Foto: Christophe Gateau

In Wacken wird aufgeräumt. Foto: Christophe Gateau

Nach Wacken ist vor Wacken: Wenige Stunden nach dem Start des Kartenvorverkaufs für die 29. Auflage des Heavy-Metal-Festivals sind bereits mehr als 25 000 Tickets verkauft worden.

«Der Vorverkauf läuft sehr gut. Tendenziell sollte man sich lieber jetzt sein Ticket sichern», sagte eine Sprecherin des Festivals am Montag.

Auch im kommenden Jahr werden wieder 75 000 Besucher zu dem Spektakel in dem schleswig-holsteinischen Dorf Wacken erwartet. Für das «W:O:A» vom 2. bis 4. August 2018 stehen bereits die ersten Bands fest: So sollen unter anderen Sepultura, Doro und Running Wild auf den drei Hauptbühnen spielen.

In der vergangenen Woche hatten wieder zigtausende Heavy-Metal-Fans aus der ganzen Welt den 1800-Einwohner-Ort für einige Tage zur drittgrößten Stadt Schleswig-Holsteins gemacht. Zu den Höhepunkten zählten die Auftritte von Alice Cooper, Marilyn Manson und Status Quo. Das «Wacken Open Air» gilt als größtes Heavy-Metal-Festival der Welt.


Das könnte Sie auch interessieren
Im Kommunikationsmuseum in Frankfurt am Main dreht sich alles um die Popmusik. Foto: Boris Roessler

:100 Jahre Popmusik im Museum für Kommunikation

Frankfurt (dpa) Es gibt Lieder, die wecken Erinnerungen, Gerüche und Bilder - an den ersten Kuss, modische Verirrungen und Sommerferien. Die Ausstellung «Oh Yeah!» in Frankfurt ist ein musikalischer Trip in die Vergangenheit. mehr...

Der Hotelier und Pächter Thomas Dröscher (r) im «Elvis-Zimmer». Foto: Frank Rumpenhorst

:Schlafen wie der King: Elvis-Herberge öffnet wieder

Bad Nauheim (dpa) Musik-Idol Elvis Presley logiert Ende der 50er Jahre für einige Wochen in einer schmucken Pension in Bad Nauheim. Daraus ist nun ein frisch saniertes Hotel geworden. Das legendäre Zimmer Nummer 10 gibt es noch - und ermöglicht Fans eine Zeitreise. mehr...

Der US-amerikanische Country-Sänger und -Songwriter Willie Nelson musste ein Konzert krankheitsbedingt abbrechen. Foto: Rolando Otero

:Willie Nelson bricht Konzert ab

Salt Lake City (dpa) Der Musiker hatte ein Konzert in Salt Lake City vorzeitig beenden müssen. Nach eigenen Angaben hatte er unter der Höhenkrankheit zu leiden. mehr...

Elvis Presley in jungen Jahren. Foto: UPI

:Vor 40 Jahren starb Elvis Presley

Memphis (dpa) Der «King of Rock'n'Roll» wurde nur 42 Jahre alt - aber sein Mythos lebt bis heute. Zehntausende Fans wollen seiner in den kommenden Wochen gedenken. mehr...

Zehntausende Fans elektronischer Musik feiern am Bleilochstausee wieder eine riesige Open-Air-Party. Foto: Michael Reichel

:Zehntausende tanzen bei Techno-Festival «SonneMondSterne»

Saalburg-Ebersdorf (dpa) Bis Sonntag werden rund 150 Künstler auf acht Bühnen und einem Partyschiff zu sehen sein. Etwa 35 000 gut gelaunte Techno-Fans tanzen und feiern, trotz eher scheußlichen Wetters. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Kein Hochsommer in Sicht

Anzeige
Service
Christian Tramitz (l) und Rick Kavanian in einer Szene aus "Bullyparade - Der Film". Foto: Warner Bros. Ent./herbX filmanhören

Neustarts der Woche:Ablachen und Tigermilch trinken

Die Bullyparade ist zurück - und diesmal sogar auf der großen Leinwand. Und alle sind wieder mit dabei Christin Tramitz, Rick Kavanian und natürlich Michael "Bully" Herbig. Aber es gibt noch weitere Neustarts. mehr...

anhören

Ein ideales Ausflugsziel:Tipp: die Glörtalsperre

In den Ferien jetzt einfach nur zu Hause abhängen ist ja auch irgendwie kein Urlaub. Da fallen einem tausend Sachen ein, die man erledigen könnte. Und mit ganz viel Pech wird man auch noch von der Arbeit verfolgt. mehr...

Der dunkle Turm. Revolvermann Roland Deschain (Idris Elba) hat im Kampf gegen den «Mann in Schwarz» alle Hände voll zu tun. Foto: 2017 Sony Pictures Releasing GmbHanhören

Film der Woche:Der dunkle Turm

In dieser Woche ist die Verfilmung eines Stephen King-Bestsellers gestartet. Allerdings besteht „Der dunkle Turm“ aus acht Romanen. Ob da von der Buchreihe noch was übrig bleibt? mehr...

Tickets
Facebook