Samstag, 23. September 2017
10. September 2017 um 16:30 Uhr

Musik-News : Manchester Arena nach Terrorattacke mit Konzert eröffnet

Manchester (dpa) Das Konzert zur Wiederöffnung der großen Veranstaltungshalle in Manchester hatte eine klare Botschaft: «Wir sind Manchester» - und lassen uns von einem Terroranschlag nicht unterkriegen.
Noel Gallagher spielte mit seiner Band High Flying Birds in der «Manchester Arena». Foto: Joel Goodman

Noel Gallagher spielte mit seiner Band High Flying Birds in der «Manchester Arena». Foto: Joel Goodman

Knapp vier Monate nach dem Terroranschlag in der Manchester Arena mit 23 Toten haben Musiker am Samstagabend die Veranstaltungshalle mit einem Benefizkonzert wiedereröffnet. Zu den 14 000 Besuchern zählten auch Überlebende der Attacke.

Mit den Einnahmen soll eine Gedenkstätte für die Opfer finanziert werden.

«Die Opfer werden wir nie vergessen, aber wir müssen vorwärts gehen mit Liebe und nicht mit Hass - so werden wir gewinnen», rief der Komiker Peter Kay den Besuchern des Benefizkonzerts zu. Auf der bewegenden Veranstaltung traten Künstler aus dem Großraum Manchester auf. Darunter waren der ehemalige Oasis-Musiker Noel Gallagher und die Rockbands Blossoms und Courteeners. Zahlreiche Polizisten sowie Psychologen für Überlebende und Angehörige von Opfern waren an Ort und Stelle.

Bei dem Konzert «Wir sind Manchester» wurden auch die Namen der 22 Menschen verlesen, die der Attentäter Salman Abedi am 22. Mai mit in den Tod gerissen hatte. Etwa 250 Menschen waren verletzt worden. Abedi hatte den Sprengstoffanschlag kurz nach einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande verübt. Unter den Opfern waren Kinder und Jugendliche. Der 22-jährige Täter war Brite mit libyschen Wurzeln.

Bei dem Anschlag waren Teile der Arena verwüstet worden, die nun wieder hergestellt sind. Sicherheitsvorkehrungen wurden verstärkt.

Bereits Anfang Juni war ein große Benefizkonzert für die Terroropfer an einem anderen Veranstaltungsort in Manchester über die Bühne gegangen. Damals feierten die 50 000 meist jungen Zuschauer unter anderem Ariana Grande, Miley Cyrus und Justin Bieber.


Das könnte Sie auch interessieren
Alexa Feser ist «Keychange»-Botschafterin. Foto: Britta Pedersen

:Hat die Musikbranche ein Frauenproblem?

Berlin (dpa) Ob auf Festivals, in den Charts oder auf Preisverleihungen: Die Musikwelt wird von Männern dominiert. Und auch hinter den Kulissen herrscht Frauenmangel. Eine Initiative soll nun Abhilfe schaffen. mehr...

Der Musiker Herbert Grönemeyer spricht in Hamburg über das Thema «Musik bewegt - Wie geht Haltung?». Foto: Axel Heimken

:Grönemeyer: «Musik ist für mich bis heute politisch»

Hamburg (dpa) Wieviel Haltung steckt in der Musik? In Hamburg diskutierten Künstler und Vertreter von Hilfsorganisationen über soziales Engagement. Für Herbert Grönemeyer ist Musik bis heute politisch - scharfe Kritik übte der Sänger an Kanzlerin Merkel. mehr...

Maria Aljochina war zu zwei Jahren Lagerhaft verurteilt worden. Foto: Boris Roessler

:Rasender Protest: Pussy Riot in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) Nach einem Putin-kritischen «Gebet» in einer Moskauer Kirche wurden sie verhaftet, verurteilt - und weltberühmt. Inzwischen ist es still geworden um Pussy Riot. Aber wehe, einer gibt ihnen ein Mikro in die Hand. mehr...

Kate Tempest in Aktion (2015). Foro: Gian Ehrenzeller Foto: Gian Ehrenzeller

:Kate Tempest sagt Konzert in Berlin ab

Berlin (dpa) Warum kommt die Rapperin aus Großbritannien nicht nach Deutschland, um ihr neues Album vorzustellen? Es gebe «Drohungen gegen ihre Person», wie ihr Management ihr Wegbleiben begründete. mehr...

Liam Gallagher vermisst seine alte Band. Foto: Daniel Karmann

:Liam Gallagher: Lieber Oasis als solo

Berlin (dpa) Liam Gallagher hätte große Lust auf ein Comeback von Oasis. Jetzt müsste nur noch sein Bruder Noel seine Bereitschaft signalisieren, aber die beiden Musiker sind heillos zerstritten. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: So wird das Wochenende

Anzeige
Service
Der Friedensplatz bei der Dortmunder Museumsnacht (Archivbild)anhören

Veranstaltungstipps:Museumsnacht und mehr

Ratz-fatz ist das Wochenende vorbei, und man stellt panisch fest: Ich hab ja die ganze Zeit nur zu Hause rumgesessen. Das kann doch keiner wollen! Stephan Kleiber auch nicht. Er hat ein paar tolle Tipps für Sie, was man statt Rumsitzen in Dortmund machen kann. mehr...

Irre Kriminelle mit Dauerlächeln: Superschurkin Poppy (Julianne Moore).anhören

Film der Woche:Kingsman – The Golden Circle

Keine Pause für den britischen Gentleman-Agenten Eggsy: In "Kingsman – The Golden Circle" muss er den zerstörerischen Plan eines kriminellen Genies vereiteln und einmal mehr die Welt retten. Doch dieses Mal brauchen die Kingsman Unterstützung. mehr...

anhören

Neu im Kino:Loser und Abenteurer

Witzige Agenten, ein totaler Loser und ein neues Bauklotz-Abenteuer - so klingen unsere Kinostarts der Woche in Kurzform. Ausführlicher gibt es die Kinostarts von Martin Klostermann. mehr...

Tickets
Facebook