Donnerstag, 21. Juni 2018
17. April 2016 um 14:58 Uhr

Fußball-Bundesliga: Dortmund - Hamburg 3:0

Schwarz-Gelbe B-Elf gewinnt ungefährtdet gegen den HSV

Foto: Caroline Seidel/Archiv

Nach dem Aus in der Europa-League rotierte Dortmunds Trainer Thomas erneut auf einigen Positionen. Schmelzer, Sokratis, Weigl Aubameyang saßen erst einmal auf der Bank. Reus, Durm und Mkhitaryan waren gar nicht im Aufgebot. Damit legte Schwarz-Gelb den Fokus klar auf das DFB-Pokal-Spiel am kommenden Mittwoch und die damit verbundene Möglichkeit dort ins Finale einzuziehen.
 
Auf dem Platz erlebten die 81.359 Zuschauer im wieder einmal ausverkauften Signal-Iduna-Park eine Borussia, die von Beginn an die Initiative übernehmen wollte. Die Gäste aus Hamburg verlegten sich auf´s Verteidigen und lauerten auf Konter. Daraus resultierten auch die ersten Möglichkeiten für den HSV. In der 17. Minute hatte Schwarz-Gelb Glück, das Ilicevic aus vollem Lauf knapp am Dortmunder Tor vorbeiköpfte.
 
Im weiteren Verlauf hatten die Hanseaten noch weitere gute Einschussmöglichkeiten, scheiterten aber kläglich. In der 39. Minute gingen die Hausherren in Führung. Nach einem schönen Zusammenspiel zwischen Hummels und Kagawa erzielte Pulisic sein ersten Bundesliga-Tor für den BVB. Nur fünf Minuten später erhöhte Ramos mit einer tollen Einzelleistung auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen.
 
Der zweite Durchgang begann mit einem Riesenaufreger im Hamburger Strafraum. Dortmunds Passlack wurde eigentlich regelwidrig von den Beinen geholt. Die Pfeife vom Schiedsrichter blieb aber stumm und so gab es keinen Elfmeter für Borussia. Kurz darauf war Kagawa nach schönem Zuspiel durch und lief auf den HSV Torhüter René Adler zu. Der rutschte außerhalb des Strafraums  unglücklich in den Japaner und bekam für diese Aktion die rote Karte. Hamburg musste durch diesen Platzverweis fast die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl spielen.
 
Dortmund nutzte die Überzahl und kontrollierte Ball und Gegner, schaltete aber auch einen Gang runter. Mit Blick auf das Spiel am kommenden Mittwoch war diese „Ergebnis-Verwaltung“ eine logische Entscheidung. Könnte der BVB doch mit einem Sieg gegen Hertha ins DFB-Pokal Finale einziehen. Dortmunds Trainer Thomas Tuchel wechselte munter durch. Leitner, Schmelzer und Aubameyang kamen für Gündogan, Ginter und Castro.
 
In den letzten zehn Minuten standen nur noch neun Hamburger auf dem Platz. Nach einem Zweikampf musste Ekdal verletzt vom Platz und weil der HSV aber sein Auswechselkontingent ausgeschöpft hatte, konnte er nicht ersetzt werden. In der 86. Minute erzielte Adrian Ramos das 3:0. Der Gästekeeper konnte den ersten Schuss von Kagawa noch abklatschen, der Nachschuss von Ramos ging dann unhaltbar in die Maschen.  Nach 90 Minuten blieb es dann beim nie gefährdeten 3:0 Sieg für Schwarz-Gelb.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Dortmunder Trainer Peter Stöger konnte zu keiner Zeit mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein.      Foto: Federico Gambarini

Europa-League:BVB - Salzburg 1:2

Schwache Dortmunder verlieren verdient gegen durchschnittliche Salzburger. mehr...

Bitterer Abgang für Englands Harry Kane. Foto: Federico Gambarini

:«Nacht der Schande» schockt England

Marseille (dpa) Die neu entflammte Hooligan-Gewalt bekommt Englands EM-Team hautnah zu spüren. Vor dem brisanten Duell mit Wales sind Wayne Rooney & Co. nun sogar vom sportlichen Ausschluss bedroht. Der englische Verband spricht von «organisierten russischen Gangs». mehr...

Castro traf nur 90 Sekunden nach seiner Einwechselung zur BVB-Führung.

Fußball-Bundesliga:Augsburg - BVB 1:3

Mkhtirayn, Castro & Ramos treffen - Arbeitssieg für Schwarz-Gelb mehr...

Dortmunds Top-Torjäger Aubameyang traf zwei Mal für den BVB. Foto: Estela Silva

Europa-League:Tottenham - BVB 1:2

Dortmund steht im Viertelfinale - Doppelpack von Aubameyang mehr...

Spanien hat sich souverän für die Europameisterschaft qualifiziert. Foto: Raquel Manzanares

:EM-Qualifikation: Die Konstellation in den neun Gruppen

Berlin (dpa) Das 24er-Feld der EM-Endrunde in Frankreich nimmt allmählich Gestalt an. Die restlichen Tickets werden am letzten Gruppen-Spieltag in der EM-Qualifikation vergeben. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Leichte Schauer mit Auflockerungen

Anzeige
Service
anhören

Food Trends:Ciabatta selbst gemacht

Perfektes Grillwetter, das Fleisch liegt bereit - doch ohne Brot geht eigentlich nichts. Und das perfekte Grillbrot ist und bleibt: Ciabatta mehr...

Foto: Christin Kloseanhören

Die Danisch:Noch kein WM-Fieber?

Auf dem WM-Stimmungsbarometer ist noch deutlich Luft nach oben. Kein Wunder nach dem vergeigten WM-Auftakt der Deutschen Nationalmannschaft. mehr...

Wim Wenders stellte seinen Film «Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes» in Cannes vor.anhören

Film der Woche:Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes

Heute stellt uns Peter Dickmeyer mal einen Dokumentarfilm vor. Einen, in dem es um eine bestimmte Person geht. Dass das aber nicht irgendwer ist, wird klar, wenn man weiß, dass der Film "Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes" heißt. mehr...

Tickets
Facebook