Erneuter Schwerpunkteinsatz in der Nordstadt

Die Dortmunder Polizei hat am 25.September erneute Schwerpunktkontrollen in der Dortmunder Nordstadt durchgeführt, Personen kontrolliert und Anzeigen gefertigt.

Die Kontrollen fanden im Keuninghauspark, rund um den Spielplatz in der Düppelstraße, auf dem Platz der Nationen und in einem Cafe an der Zimmerstraße statt. Insgesamt kontrollierten die Polizeibeamten 45 Personen, ein Mann wurde aufgrund eines bestehenden Haftbefehls festgenommen.

Hier eine kurze Bilanz des Einsatzes: 1 Strafanzeige wegen einer Straftat nach dem Asylgesetz, 2 Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, 1 sichergestelltes Mobiltelefon, die Herkunft und Eigentumsverhältnisse blieben ungeklärt, 1 Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen einen Freier wegen der Kontaktaufnahme zu einer Prostituierten, Sicherstellung von 1500,- Euro Bargeld und ein vollstreckter Haftbefehl.

Die Kontrollen setzen wir unermüdlich fort!

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen