Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt - beteiligte Autofahrerin gesucht

Bei einem Verkehrsunfall im Bereich Forsthausstraße/Evinger Straße ist am Montagmorgen (18. Februar) ein 21-jähriger Dortmunder leicht verletzt worden. Ein Auto hatte den Fußgänger erfasst.

Der Mann wollte gegen 9 Uhr seinen ersten eigenen Angaben zufolge an der Einmündung zur Evinger Straße die Forsthausstraße überqueren. Plötzlich habe sich aus westlicher Richtung ein Auto genähert und ihn aufgeladen. Nach dem Zusammenprall fragte die Fahrerin ihn demnach, ob es ihm gut gehe, was der 21-Jährige zunächst bejahte. Die Autofahrerin setzte daraufhin ihren Weg in südliche Richtung fort.

Nach dem Unfall bemerkte der Dortmunder jedoch, dass er nicht nur unter Schock stand, sondern sich auch leicht verletzt hatte.

Die Polizei sucht nun nach der Autofahrerin. Sie wird wie folgt beschrieben: ca. 30 bis 40 Jahre alt, schlank, blaue oder grüne Augen, trug ein Kopftuch. Sie war in einem schwarzen Mercedes, vermutlich einer A-Klasse (Baujahr ca. 2016), unterwegs.

Darüber hinaus bitten wir Zeugen, die weitere Angaben zum Unfallhergang oder der unbekannten Fahrerin machen können, sich bei der Polizeiwache Eving unter der Rufnummer 0231/132-2521 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen