Nach Wohnungsbrand in Körne fahndet die Polizei jetzt nach dieser Frau

Das Feuer in einem Wohnhaus Anfang Januar in Körne könnte absichtlich gelegt worden sein, um zwei Menschen zu töten.

© Polizei Dortmund

Die Feuerwehr hatte am 9. Januar 2019 in dem Haus an der Arnold-Böcklin-Straße zwei Hausbewohner nur noch tot bergen können. Es handelte sich um eine 84-jährige Mutter und einen 51-jährigen Sohn. Die Polizei fahndet jetzt nach einer 35-jährigen Tatverdächtigen.


Polizei und Staatsanwaltschaft bitten Zeugen, die Angaben zu dem Brand, der Tat oder dem Aufenthaltsort der Beschuldigten machen können, sich beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0231-132-7441 oder bei jeder Polizeidienststelle zu melden. 

Weitere Meldungen