Polizei Dortmund sucht mutmaßlichen Sexualstraftäter

Dortmunder Staatsanwaltschaft und Polizei fahnden nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Das Amtsgericht hatte Ende Juni auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den 34-jährigen Dortmunder Pascal G. erlassen. Es soll seinen Freund vergewaltigt haben.

Ein Mann aus Bremen hat sich am Sonntagabend, 19. Juli, mit seinem Auto eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, von Wambel bis zum Kreuzviertel.
© Polizei Presseportal | Symbolbild

Dortmund: Mutmaßlicher Täter könnte sich als "Bastian" ausgeben

Der Mann ist einschlägig vorbestraft. Deshalb haben die Behörden eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet. Und darum werde auch der Name des mutmaßlichen Sexualstraftäters veröffentlicht, sagte Staatsanwältin Sonja Frodermann.

Bei dem Delikt handele es sich um eine Beziehungstat. Der Aufenthaltsort des 34-jährigen Pascal Görge ist unbekannt. Er stellt sich regelmäßig als "Bastian" vor. Der Tatverdächtige könnte sich auch in Hamm, Essen oder Mühlheim aufhalten. 

Polizei Dortmund und Staatsanwaltschaft fahnden mit Lichtbildern

© Polizei Dortmund
© Polizei Dortmund

Der Gesuchte hat eine hagere Statur, ist 180 cm groß und könnte zeitweise auch eine Brille tragen. Hinweise bitte an die Kripo Dortmund unter 0231-132-7441.

Weitere Nachrichten aus Dortmund

Weitere Meldungen