Polizisten verhindern mögliche Auseinandersetzung zwischen Fußballfans - vier Männer in Gewahrsam genommen

Beamte der Dortmunder Polizei haben am Montagabend (4.3.) in der Dortmunder Innenstadt offenbar eine mögliche Auseinandersetzung zwischen Fußballfans verhindert. Sie nahmen vier Männer in Gewahrsam.

Die Polizisten bemerkten gegen 20.35 Uhr eine Gruppe von rund 15 Personen. Diese war auf dem Ostenhellweg in Richtung Alter Markt unterwegs, wo sich aufgrund des anstehenden Fußballspiels bereits mehrere englische Fans aufhielten.

Die Gruppe fiel dadurch weiter auf, dass die Beteiligten zur gleichen Zeit Handschuhe anzogen und sich vermummten. Als sie die Polizisten bemerkten, verstreuten sich die Anwesenden plötzlich.

Die Beamten konnten vier Männer (25, 33, 41 und aus Dortmund sowie 26 und aus Castrop-Rauxel) anhalten und kontrollieren. Hierbei fanden sie unter anderem Quarzsandhandschuhe, Mundschutz und Sturmhaube.

Sie stellten die Gegenstände sicher und nahmen die vier Männer in Gewahrsam.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Telefon: 0231/132-1020 bis -1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen