Seniorin in Dortmund Brackel ausgeraubt: Polizei sucht Zeugen

Eine 83-jährige Frau ist am Dienstagnachmittag in Dortmund-Brackel Opfer eines dreisten Raubes geworden.

© Polizei Presseportal

Frau fragte Opfer nach dem Weg

Die Seniorin war gegen 12:30 Uhr am Örlingweg auf dem Gehweg unterwegs. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite hielt ein mit drei Personen besetztes Auto an. Aus dem hinteren Fenster wurde die Frau herangewunken und nach dem Weg gefragt. Als die 83-Jährige an den Wagen herantrat, wurde ihr von der Frau plötzlich eine goldene Kette vom Hals gerissen. Das Auto startete durch und fuhr in Richtung Oesterstraße davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Täterbeschreibung

Die 83-Jährige beschreibt die unbekannte Frau wie folgt: osteuropäisches Aussehen, Mitte 50, korpulenter Körperbau und dunkle, mittellange Haare. Sie trug zur Tatzeit ein buntes Oberteil, goldene Ohrringe und sprach mit einem deutlichen Akzent.

Den Beifahrer schätzt sie auf Mitte 30. Zudem hatte er dunkle Haare sowie einen dunklen, mittellangen Vollbart. Angaben zum Fahrer und/oder dem Auto liegen nicht vor.

Weitere Meldungen