Verkehrsunfall - Fahrradfahrerin stürzte zu Boden und verletzte sich

Aus noch ungeklärter Ursache stürzte gestern Nachmittag (11. Februar 2019) eine 40-jährige Fahrradfahrerin aus Dortmund in Dortmund-Aplerbeck, auf der Aplerbecker-Mark-Straße (100 Meter südlicher der Hangstraße) nach der Vorbeifahrt eines Autos und verletze sich schwer.

Zeugen gaben in ihren ersten Aussagen zu Protokoll, dass der Fahrer des Autos, ein 79-Jähriger aus Dortmund, auf der Aplerbecker-Mark-Straße in Richtung Norden fuhr. An einer Fahrbahnverengung fuhr er mit seinem Vaneo so nah an der in gleicher Richtung fahrenden Radfahrerin vorbei, dass diese sich an dem neben ihr fahrenden Fahrzeug abstützen musste. Als der Vaneo die Fahrradfahrerin passiert hatte, stürzte die 40-Jährige zu Boden.

Ein Rettungswagen musste die 40-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus bringen. Der 79-Jährige blieb unverletzt.

Während der Unfallmaßnahmen war die Aplerbecker-Mark-Straße für circa 30 Minuten in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Kim Freigang Telefon: 0231-132-1023 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen