Donnerstag, 16. August 2018
Das Team von Radio 91.2
Michael "Speedy" Hendriks führt sie durch "Dortmund am Nachmittag".

Hörprobe

Michael Hendriks

Moderation/ Redaktion

Werdegang:
Obwohl mir die Klassenkameraden in der Schule bereits prophezeit hatten: "Du landest bestimmt mal beim Radio", habe ich nach dem Abitur erst einmal Informatik studiert. Doch der Bogen zum Radio war schnell gespannt, brauchte doch der neue Lokalsender der Stadt Dortmund zufälligerweise Computer und ein paar Studenten für eine entsprechende Schulung. Mittlerweile fühle ich mich bei Radio 91.2 ein wenig, wie die eierlegende Woll-Milch-Sau: ich kümmere mich um die Technik und um komplexere Produktionen, schreibe redaktionelle Beiträge oder Comedy und moderiere regelmäßig den Vormittag. Und manchmal - wenn ich besonders artig war ;) -  dann darf ich auch die ein oder andere Radio 91.2 Veranstaltung auf der großen Bühne bestreiten

Lebensmotto:
"Weil ich's kann" ;)

Mein größter Wunsch:
Bei einem Elton John Konzert in der Westfalenhalle die Moderation zu übernehmen.

Warum ich zum Radio wollte:
Ehrlich gesagt wollte ich das gar nicht, aber jetzt will ich nicht mehr weg.

Ich arbeite beim Radio, weil...:
ich einfach nicht der Typ für einen Bürojob bin.

Nach der Sendung..:
bin ich noch mindestens eine Stunde völlig überdreht. (Ein großes "SORRY" an meine Mitmenschen)

Ich werde schwach bei..:
Erdbeeren.

Was nervt mich besonders?
... wenn ich bei "Super Mario" aus Blödheit ein Leben verliere.

Mein Lieblingsgericht:
Steak und Schnitzel in allen Variationen.

Ich träume von:
...einem Achterbahn-Marathon im Walt Disney World Resort in Orlando.

Nachricht an
Michael Hendriks
Name* *
Vorname* *
Telefon* *
E-Mail* *
Mitteilung* *
Die Felder mit einem Sternchen (*) müssen ausgefüllt werden.
* = Pflichtfeld
Mediathek

Dreischers Wetter: So wird die Woche

Anzeige
Service
anhören

Film der Woche:MEG

Als in den 70ern „Der weiße Hai“ in die Kinos kam, wurde es an den Stränden schlagartig leer. Zu sehr hatte sich die Angst vor dem Meeresbewohner mit den scharfen Zähnen ins kollektive Bewusstsein eingegraben. Aber im Vergleich zu dessen urzeitlichen Vorgänger, dem Mega-lodon, ist der weiße Hai ein Quietsche-Entchen. Zwar gilt der Mega-lodon als ausgestorben, trotzdem bekommt es Actionstar Jason Statham in „MEG“ genau mit so einem zu tun. mehr...

Fest auf dem Friedensplatz:Microfestival feiert 25-jähriges

Straßentheater und Weltmusik - das erwartet die Besucher beim Microfestival. Es gibt ein buntes Programm von einzigartigen Musikern und vielfältig kreativen Straßenkünstlern aus zwölf verschiedenen Ländern. mehr...

anhören

Kinostarts der Woche:Meg, Vollblüter und Sauerkrautkoma

Ein Riesenhai trifft auf einen Berufstaucher, zwei Teenager schmieden einen finsteren Plan und in Bayern wird nach einem Mord ermittelt. mehr...

Tickets
Facebook