Donnerstag, 16. August 2018
Eine Amsel ist mit einem Icarus-Sender präpariert worden. Er soll künftig via ISS wertvolle Daten an die Wissenschaftler übertragen. Foto: MPI für Ornithologie/MaxCine

:Kosmonauten installieren Antenne für Icarus-Projekt auf ISS

Baikonur (dpa) Zwei Kosmonauten haben die Internationale Raumstation ISS zu entscheidenden Vorbereitungsarbeiten für ein deutsch-russisches Forschungsprojekt verlassen. mehr...

Hummel im brandenburgischen Manschnow. Foto: Patrick Pleul

:Ersatz-Schädlingsgift schädigt Hummeln

London (dpa) Keine Schädlinge auf dem Acker: Für viele Bauern sind Neonikotinoide ein Segen. Da die Stoffe aber auch nützliche Insekten töten können, wurden einige verboten. Nun steht ein Ersatzkandidat in der Kritik. mehr...

Die Sonne scheint in einem Wald. Bäume verlieren bei großer Hitze häufig plötzlich Äste. Foto: Guido Kirchner

:Riskante Hitze: Wenn Bäume plötzlich Äste verlieren

Neuruppin (dpa) Plötzlich kracht es: Gerade im Sommer verlieren Bäume unvorhersehbar einzelne Äste, die in vollem Laub stehen. Für das Phänomen gibt es verschiedene Erklärung. Eine ist Hitze. mehr...

Ein Albino-Orang-Utan in einem Tierheim in Indonesien. Foto: Indrayana/BOSF/AP

:Albino-Orang-Utan muss länger auf Freiheit warten

Nyaru Menteng (dpa) Eigentlich sollte die weiße Orang-Utan-Dame Alba schon in diesem Sommer zurück in den Regenwald. Jetzt muss sich die Menschenäffin allerdings noch länger gedulden. mehr...

Ein Wolf in einem Wildgehege. Foto: Monika Skolimowska/Illustration

:Wölfe: 60 Rudel und 18 Paare in Deutschland nachgewiesen

Rietschen (dpa) Wölfe breiten sich in Deutschland weiter aus: Dem jüngsten bundesweiten Wolfsmonitoring zufolge wurden von Mai 2017 bis April 2018 insgesamt 60 Rudel, 18 Paare und zwei territoriale Einzeltiere nachgewiesen. mehr...

Die Zecken Gemeiner Holzbock und Hyalomma marginatum liegen nebeneinander. Foto: Lidia Chitimia-Dobler/Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr/Ilustration

:Hitze bietet tropischen Zecken gute Bedingungen

Stuttgart/München (dpa) Eigentlich reichen einem schon die heimischen Zecken, die üble Krankheitserreger in sich tragen können. Wegen der anhaltenden Hitze fühlen sich jetzt auch ihre tropischen Verwandten hierzulande wohl. Ob sie bleiben? mehr...

Wildschweine sollen die dänisch-deutsche Grenze künftig nicht mehr überschreiten können. Foto: Jens Büttner

:Umstrittener Wildschwein-Zaun soll 2019 gebaut werden

Kopenhagen (dpa) Der umstrittene Zaun gegen Wildschweine an der dänisch-deutschen Grenze soll im Frühjahr 2019 gebaut werden. mehr...

Holzfäller im brasilianischen Regenwald. Foto: Werner Rudhart/Archiv

:Steueroasen begünstigen Ausbeutung der Natur

Stockholm (dpa) Die Panama Papers und Paradise Papers haben Schlupflöcher und brisante Geschäfte in Steuerparadiesen aufgedeckt. Doch die Oasen bergen nach einer neuen Studie noch andere Gefahren als nur wirtschaftliche. mehr...

Plastikteilchen aus dem Magen eines Weihnachts-Sturmtauchers (Puffinus nativitatis), der tot auf der Pazifikinsel Salas y Gómez gefunden wurde. Foto: Matías Portflitt Toro/Universidad Católica del Norte

:Hohe Mikroplastik-Konzentrationen um die Osterinsel

Kiel (dpa) Plastikmüll durchdringt inzwischen die entlegensten Meeresregionen: Um die Osterinsel im Südpazifik erforschten deutsch-chilenische Forscher die Belastung mit Plastik. Fast 100 Tierarten sind betroffen. «Das Müllproblem im Ozean ist global», mahnt das Team. mehr...

Die Computergrafik zeigt die «Parker Solar Probe»-Sonde der US-Raumfahrtbehörde Nasa auf dem Weg zur Sonne. Foto: Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/NASA

:Kurs Sonne: Spektakuläre Nasa-Mission gestartet

Cape Canaveral (dpa) Mit einem Tag Verspätung ist eine Raumsonde der Nasa Richtung Sonne gestartet. Sie ist das erste menschengemachte Objekt, das die äußere Atmosphäre der Sonne, die extrem heiße Korona, durchqueren soll. mehr...

Im Jahr 2016 gelangten 11.943 Tonnen Stickstoff aus Deutschland in die Ostsee. Foto: Stefan Sauer

:Deutsche Flüsse tragen weiter viele Nährstoffe in Ostsee

Berlin (dpa) Wenn zu viel Dünger auf den Äckern landet, erreichen die Nährstoffe irgendwann die Flüsse - und damit auch die Ostsee. Das hat Folgen. mehr...

Ein Gesundheitsarbeiter der WHO wird gegen Ebola geimpft. Foto: Sam Mednick/AP/Illustration

:Kongo startet Impfkampagne nach jüngstem Ebola-Ausbruch

Goma (dpa) Gerade erst hatten die Behörden im Kongo eine Ebola-Epidemie erfolgreich bekämpft, da bricht eine weitere aus. Diesmal ist der Einsatz für Mediziner deutlich schwieriger. In einem Wettlauf gegen die Zeit versuchen sie, die Krankheit einzudämmen. mehr...

Transplantation einer Bauchspeicheldrüse durch einen Roboter. Jährlich werden einige Tausend Patienten wegen einer erweiterten Bauchschlagader operiert - die Qualität geht laut einer Studie aber auseinander. Foto: Pisa Hospital/epa/ansa

:Komplizierte Bauch-OPs in Kliniken unterschiedlich gut

Berlin (dpa) Eine erweiterte Bauchschlagader kann gefährlich werden, wenn sie plötzlich platzt. Jährlich werden einige Tausend Patienten deshalb operiert - die Qualität geht laut einer Studie aber auseinander. mehr...

Mit Lea (l-r), Fiete und Störtebeker werden am Strand der ostfriesischen Insel Juist die ersten drei Seehunde an der niedersäschsischen Nordseeküste aus ihren Körben in die Freiheit entlassen. Foto: Ingo Wagner

:Kleine Seehunde erkunden Nordsee

Norddeich (dpa) Vor 30 Jahren raffte eine große Seuche tausende Seehunde dahin. Die aufgepäppelten Heuler, die jetzt wieder in Freiheit kommen, müssen aber erstmal mit ganz banalen Alltagsdingen klar kommen. mehr...

Männer, die häufig Boxershorts tragen, haben mehr Spermien als Männer, die engsitzende Unterhosen bevorzugen. Foto: Thomas Frey

:Studie: Boxershort-Träger haben mehr Spermien

Boston (dpa) Hat die Wahl der Unterhosen einen Einfluss auf die Spermienzahl? Forscher sind der Frage nachgegangen. mehr...

Eine Frau tippt auf einem Smartphone. Foto: Sebastian Gollnow/Illustration

:Menschen streben beim Online-Dating nach Höherem

Michigan (dpa) «Gleich und gleich gesellt sich gern»: Dieser Satz scheint zumindest für die Partnersuche im Internet nicht zu gelten. Für Menschen in den Partnerbörsen ist zunächst anderes wichtiger. mehr...

Ein Fußweg schlängelt sich durch das Naturschutzgebiet «Rantumer Dünen». Der Klimawandel bedroht die Sylt-typische Dünenvegetation. Foto: Christian Charisius

:Klimawandel bedroht typische Sylter Dünenvegetation

Sylt (dpa/lno) Der Klimawandel bedroht die typische Dünenvegetation der Nordseeinsel Sylt. Die Krähenbeere werde den von Wissenschaftlern prophezeiten Temperaturanstieg vermutlich nicht überleben, warnen Biologen der Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer. mehr...

Mit geschätzten 7000 bis 10.000 Tieren zählt die Wildkatze immer noch zu den gefährdeten Arten. Foto: Andreas Arnold

:Weltkatzentag: Mehr Schutz für Wildkatze und Luchs gefordert

Berlin (dpa) Wildkatzen und Luchse sind oft nur in Zoos und Tierparks zu sehen. Doch in freier Natur erobern sich die wilden Samtpfoten lautlos Gebiete zurück. Für Naturschützer ginge aber mehr. mehr...

Kuhbürsten sind ein wichtiges Utensil für Kühe und tragen dazu bei, dass sie sich wohl fühlen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

:Auch Kühe wollen sich am Rücken kratzen

Vancouver (dpa) Sich kratzen ist Kühen sehr wichtig. Sie nehmen dafür ebenso viele Mühen auf sich, wie an Futter zu gelangen. Das haben Forscher beobachtet. mehr...

Dorfbewohner gehen in Kenia an der Grenze zu Äthiopien am Kadaver eines Rindes vorbei. Foto: Ben Curtis/AP

:Studie: Klimasystem könnte in Heißzeit kippen

Potsdam (dpa) Muss sich die Menschheit auf eine Heißzeit einstellen? Selbst bei Einhaltung des Pariser Klimaabkommens könnten entscheidende Kippvorgänge im globalen Umweltsystem angestoßen werden, schreiben Klimawissenschaftler. Es sei noch viel Forschung nötig. mehr...

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Mediathek

Dreischers Wetter: So wird die Woche

Anzeige
Service
anhören

Film der Woche:MEG

Als in den 70ern „Der weiße Hai“ in die Kinos kam, wurde es an den Stränden schlagartig leer. Zu sehr hatte sich die Angst vor dem Meeresbewohner mit den scharfen Zähnen ins kollektive Bewusstsein eingegraben. Aber im Vergleich zu dessen urzeitlichen Vorgänger, dem Mega-lodon, ist der weiße Hai ein Quietsche-Entchen. Zwar gilt der Mega-lodon als ausgestorben, trotzdem bekommt es Actionstar Jason Statham in „MEG“ genau mit so einem zu tun. mehr...

Fest auf dem Friedensplatz:Microfestival feiert 25-jähriges

Straßentheater und Weltmusik - das erwartet die Besucher beim Microfestival. Es gibt ein buntes Programm von einzigartigen Musikern und vielfältig kreativen Straßenkünstlern aus zwölf verschiedenen Ländern. mehr...

anhören

Kinostarts der Woche:Meg, Vollblüter und Sauerkrautkoma

Ein Riesenhai trifft auf einen Berufstaucher, zwei Teenager schmieden einen finsteren Plan und in Bayern wird nach einem Mord ermittelt. mehr...

Tickets
Facebook