Sonntag, 18. November 2018
20. Dezember 2016 um 09:22 Uhr

Nach den Ereignissen in Berlin: Konsequenzen für Dortmund

Auch in Dortmund wurden erste Konsequenzen aus dem mutmaßlichen Anschlag gezogen. Noch in der Nacht hat die Polizei zusätzliche Doppelstreifen auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt eingesetzt.
Mit mehr als 300 Ständen zählt der Dortmunder Weihnachtsmarkt zu den größten in Deutschland.

Mit mehr als 300 Ständen zählt der Dortmunder Weihnachtsmarkt zu den größten in Deutschland.

Darüberhinaus würden auch verdeckte Beamte auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs sein, sagte Polizeipräsidemt Gregor Lange.

Trotz aller Maßnahmen könne es aber keine 100 prozentige Sicherheit geben, so Lange


Unterdessen wollen die Dortmunder Schausteller ihr Mitgefühl mit den Betroffenen in Berlin zum Ausdruck bringen: Das Bühnenprogramm auf dem Weihnachtsmarkt wurde für heute Abend abgesagt. Um 18:00 Uhr soll es eine Schweigeminute geben. Außerdem wird der große Weihnachtsbaum ab 18:00 Uhr für eine halbe Stunde ausgeschaltet.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau und die Dezernentenrunde wollen am Abend an der Gedenkfeier auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt teilnehmen.

Die Anteilnahme gelte den Opfern und Angehörigen der Ereignisse in Berlin, sagte Sierau. Es gelte jetzt, die Ermittlungen der zuständigen Behörden abzuwarten. Allerdings habe man bereits in der Nacht das Sicherheitskonzept für den Dortmunder Weihnachtsmarkt überarbeitet.

Außerdem würden die Erkenntnisse der Ermittler in Berlin sowie die Informationen der Bundes- und Landesbehörden laufend in das eigene Konzept eingearbeitet.

Auch mit den Schaustellern als Veranstalter stehe die Stadt in ständigem Austausch, so Sierau.



Mit einer Schweigeminute wird auch im Dortmunder Stadion heute abend an die Opfer der Tragödie in Berlin gedacht.

die Spieler des FC Augsburg und des BVB werden Trauerflor tragen. Die Deutsche Fußball Liga DFL zeigt sich geschockt von dem Anschlag in Berlin. Heute und morgen wird es für die Opfer eine Schweigeminute in allen Stadien geben.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Foto: Ina Fassbenderanhören

Fußball-Länderspiel: Deutschland vs. Niederlande:BVB-Kapitän Marco Reus wieder im Training

Marco Reus dürfte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Montag im Spiel gegen die Niederlande wieder zur Verfügung stehen. mehr...

Westfalenpark Dortmund

Dortmunder Westfalenpark:Jahreskarten ab sofort erhältlich

Ab sofort können wieder die Jahreskarten für den Westfalenpark für das Jahr 2019 gekauft werden. mehr...

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Autobahn A40:Illegales Autorennen

Ein illegales Autorennen soll der Grund für einen Auffahrunfall mit mehreren Autos gestern Nachmittag auf der A40 zwischen Dortmund-Lütgendortmund und Dortmund-Kley gewesen sein. mehr...

Dortmund Huckarde:Neuer Name für Stadtteilpark Oberfeldstraße

Der Stadtteilpark Oberfeldstraße in Huckarde heißt ab sofort Gustav-Heinemann-Park. mehr...

Foto: Monika Skolimowska

Stadt Dortmund:Gefälschte E-Mail-Adressen

Die Stadt warnt vor E-Mails mit gefälschten Absenderangaben von Beschäftigten aus der Stadtverwaltung. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: So wird das Wochenende in Dortmund...

Anzeige
Service
anhören

Film der Woche:Susperia

Mögen Sie subtilen Horror? Also nicht das übliche Erschreckspiel mit aufjaulenden Katzen und wimmernden Geigen. Oder mit hüftlahmen Axtmördern, die hinter ihren Opfer her staksen. mehr...

anhören

Tiere, Design, Musik:Endlich Wochenende!

Das Wochenende steht vor der Tür - Wetter sieht ziemlich gut aus - trocken und sonnig wird es! mehr...

Premiere in London: Eddie Redmayne wie immer in feinem Zwirn. Foto: Hayoung Jeonanhören

Neu im Kino:Die phantastischen Tierwesen sind endlich zurück

Fantastische Abenteuer in London, gruselige Vorfälle in einer Tanzschule und ein Ensemblefilm um neurotische, familiäre und amouröse Verstrickungen. mehr...

Tickets
Facebook