Freitag, 18. Januar 2019
10. Januar 2019 um 17:12 Uhr

Nach Brand in Körne: Fremdverschulden nicht auszuschließen

Bei dem tödlichen Brand in einem Reihenhaus in Körne kann ein Fremdverschulden nicht ausgeschlossen werden. Das hat Staatsanwältin Sandra Lücke auf Nachfrage von Radio 91.2 bestätigt. Nach dem Brand hatte die Staatsanwaltschaft gestern Abend eine Mordkommission eingerichtet.
Bei dem Feuer in einem Reihenmittelhaus an der Arnold-Böcklin-Straße waren am Mittwochmorgen eine 84-jährige Frau und ihr 51 Jahre alter Sohn ums Leben gekommen.

Die Feuerwehr hatte zunächst Schwierigkeiten, in das Gebäude einzudringen, weil die Haustür und die Fenster extrem von innen abgesichert waren.

Außerdem hatte die extreme Rauchentwicklung die Löscharbeiten zunächst behindert und später auch zum Durchzünden geführt.

Beide hätten bei Ausbruch des Feuers noch gelebt und waren offenbar an einer Rauchgasvergiftung gestorben.

Ein Brandsachverständiger hat nach einer ersten Begehung am Donnerstag einen ersten mündlichen Bericht abgegeben, sagte Staatsanwältin Lücke. Der habe aber weitere Fragen aufgeworfen, sodass weiterhin ein Fremdverschulden nicht auzuschließen sei, so Lücke.

Ermittelt wird auch, warum es der Feuerwehr nicht gelang, in die Haustür des Gebäudes einzudringen, sagte Feuerwehrsprecher André Lüddecke:

André Lüddecke


Das könnte Sie auch interessieren
Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Verkehrsunfall in Wambel:Fußgänger erfasst

Bei einem Unfall in Wambel sind am Mittwoch drei Personen verletzt worden. Ein Auto erfasste beim abbiegen von der Dorfstraße auf den Wambeler Hellweg aus bisher ungeklärter Ursache zwei Fußgänger. mehr...

Foto: Uli Deck/Archiv

Opfer vernommen:Prozess um Astwurf auf A45

Im Prozess um den gefährlichen Astwurf auf die A45 bei Dortmund-Rahm hat das Schwurgericht das Opfer vernommen. Die 32-jährige Autofahrerin wurde bei dem Anschlag im Juli vergangenen Jahres äußerlich nur leicht verletzt. mehr...

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Polizei sucht Täter:Kiosk in Hörde überfallen

Drei unbekannte Täter haben am Mittwoch Mittag in Hörde einen Kiosk überfallen und mehrere Postpakete gestohlen. Zwei unbekannte Männer bedrohten den 25-jährigen Post-shopinhaber in seinem Kiosk am Oelpfad und verlangten die Herausgabe der Pakete. Ein dritter Mann wartete an der Tür, er stand offenbar Schmiere. mehr...

anhören

Hilfe für Obdachlose:Stärkere Nachfrage beim Wärmebus

Immer mehr Obdachlose nutzen das Angebot des ersten Wärmebusses in Dortmund. Seit sechs Wochen ist der in den Abendstunden im Einsatz. Ehrenamtliche Helfer der Malteser, der katholischen Stadtkirche und der Sankt Johannes-Gesellschaft fahren dreimal pro Woche Plätze an, an denen sich vermehrt Obdachlose aufhalten. Wie etwa den Hauptbahnhof und den Stadtgarten. mehr...

Dortmunds Trainer Lucien Favre will die Bayern weiter auf Abstand halten. Foto: Bernd Thissen

Verletzungssorgen:Dem BVB gehen die Verteidiger aus

Der BVB kann beim Rückrundenstart in Leipzig wieder mit Marco Reus planen. Der Kapitän hatte einige Tage der Vorbereitung wegen eines Infektes verpasst und an Gewicht verloren. Er sei aber dennoch einsatzbereit, sagte BVB-Trainer Lucien Favre. In der Verteidigung sieht es düster aus. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Siehst Du die Sonne nicht ...

Anzeige
Service
Foto: Christian Charisius/Symbolbildanhören

Neu im Kino:Eine gemischte Tüte

Multiple Persönlichkeiten zwischen Realität und Wahnsinn, romantische Pferde-Ferien und eine Doku über Donald Trump. Die Neustarts dieser Kinowoche sind ziemlich bunt. mehr...

anhören

Urlaubsträume:Traumziele und Tipps für 2019

Was gibt es besseres für einen kalten Januartag, als sich in sonnige Gefilde und an traumhafte Strände zu begeben - zumindest in Gedanken. Wir verreisen mit Ihnen zu den Zeilen, die in diesem Jahr ganz oben auf der Liste stehen. mehr...

anhören

Food Trends:Käsefondue Rezept zum Hören und Nachlesen

Es ist wieder Essenzeit und heute wird es cremig, kalorienreich und extrem lecker. Anna Deschke und Heiko Antoniewicz bereiten uns ein Käsefondue. mehr...

Tickets
Facebook