Freitag, 18. Januar 2019
12. Januar 2019 um 11:05 Uhr

Kultur : Museum ehrt Gloria von Thurn und Taxis doch nicht

New York (dpa) Ursprünglich wollte ein New Yorker Museum Gloria von Thurn und Taxis für ihre Verdienste um die Kunst ehren. Jetzt rückt die Einrichtung von diesem Vorhaben wieder ab - wegen Kritik an Ansichten, die die Fürstin vorher geäußert hatte.
Nach scharfer Kritik hat das El Museo del Barrio, das sich vor allem mit lateinamerikanischer und karibischer Kunst befasst, entschieden, Gloria von Thurn und Taxis nicht zu würdigen. Foto: Armin Weigel

Nach scharfer Kritik hat das El Museo del Barrio, das sich vor allem mit lateinamerikanischer und karibischer Kunst befasst, entschieden, Gloria von Thurn und Taxis nicht zu würdigen. Foto: Armin Weigel

Gloria Fürstin von Thurn und Taxis (59) wird nun doch nicht von einem New Yorker Museum für ihre Verdienste um die Kunst geehrt. Nach scharfer Kritik habe das El Museo del Barrio entschieden, die Fürstin bei seiner anstehenden Gala zum 50. Jubiläum des Ausstellungshauses nicht zu würdigen, berichtete die «New York Times».

Die Kritik drehte sich vor allem um die öffentlich geäußerten konservativen Ansichten der Fürstin, die unter anderem auch Kontakt mit dem rechtskonservativen früheren Chefstrategen von US-Präsident Donald Trump, Steve Bannon, hatte.

«Als kulturelle Institution, die auf den Prinzipien von Inklusion, Zivilrechten und Vielfalt gegründet wurde, will das El Museo del Barrio Menschen ehren, die diese Prinzipien hochhalten», teilte das Museum mit. «Als Ergebnis daraus, haben wir entschieden, dass sich die Wege von uns und Gloria Fürstin von Thurn und Taxis trennen.»

Die Fürstin, die sich schon lange in der Kunstwelt engagiert, reagierte gegenüber der «New York Times» betroffen. «Ich bin enttäuscht, wie sehr unsere Gesellschaft gespalten ist und dass es überhaupt keinen Raum für Toleranz zu geben scheint. Meine konservativen religiösen Ansichten haben überhaupt keinen Einfluss auf meine Offenheit gegenüber kultureller Vielfalt und Inklusion.»


Das könnte Sie auch interessieren
Er war «Mister Hitparade»: Dieter Thomas Heck. Foto: ZDF/Werner Kimmig

:TV-Klassiker: «ZDF-Hitparade» startete vor 50 Jahren

Offenburg/Berlin (dpa) 31 Jahre lang gehörte sie zum ZDF-Programm, 368 Ausgaben zeigte der Sender - die «ZDF Hitparade» zählt zu den TV-Klassikern. 50 Jahre nach der ersten Ausgabe plant das ZDF eine Jubiläumsshow. mehr...

Berlinale-Bären warten auf ihre neuen Besitzer. Foto: Christoph Soeder

:Wettbewerb der Berlinale: Diese Filme konkurrieren

Berlin (dpa) Jetzt sind die restlichen Namen raus: Die Berlinale hat bekanntgegeben, welche Filme um Auszeichnungen konkurrieren. Regisseur Fatih Akin ist nicht der einzige deutsche Kandidat. mehr...

Jason Reitman schickt die Ghostbusters auf eine neue Reise. Foto: Richard Shotwell/Invision

:Jason Reitman setzt «Ghostbusters»-Reihe fort

Los Angeles (dpa) Ivan Reitman hat der Welt zwei legendäre «Ghostbusters»-Komödien geschenkt. Sein Sohn Jason führt das Erbe jetzt fort. mehr...

Die britische Komponistin Rebecca Saunders wird geehrt. Foto: Rebecca Saunders/EvS Musikstiftung

:Ernst von Siemens Musikpreis an Rebecca Saunders

München (dpa) Stille und Musik - das gehört für die britische Komponistin Rebecca Saunders unbedingt zusammen. Ihr Werk gilt als besonders - und ist der Ernst von Siemens Musikstiftung nun einen hochkarätigen Preis wert. mehr...

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei der feierlichen Eröffnung von "100 Jahre Bauhaus" in der Akademie der Künste in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka

:Steinmeier eröffnet Bauhaus-Jubiläumsjahr

Berlin (dpa) 100 Jahre nach Gründung des Bauhauses wird die Kunstschule bundesweit gefeiert. Zum Auftakt sieht Bundespräsident Steinmeier mehr als eine Kaderschmiede der Moderne. mehr...

Mediathek

Dreischers Wetter: Siehst Du die Sonne nicht ...

Anzeige
Service
Foto: Christian Charisius/Symbolbildanhören

Neu im Kino:Eine gemischte Tüte

Multiple Persönlichkeiten zwischen Realität und Wahnsinn, romantische Pferde-Ferien und eine Doku über Donald Trump. Die Neustarts dieser Kinowoche sind ziemlich bunt. mehr...

anhören

Urlaubsträume:Traumziele und Tipps für 2019

Was gibt es besseres für einen kalten Januartag, als sich in sonnige Gefilde und an traumhafte Strände zu begeben - zumindest in Gedanken. Wir verreisen mit Ihnen zu den Zeilen, die in diesem Jahr ganz oben auf der Liste stehen. mehr...

anhören

Food Trends:Käsefondue Rezept zum Hören und Nachlesen

Es ist wieder Essenzeit und heute wird es cremig, kalorienreich und extrem lecker. Anna Deschke und Heiko Antoniewicz bereiten uns ein Käsefondue. mehr...

Tickets
Facebook