Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Nordstadt

Die Feuerwehr rettete am Freitagabend drei Bewohner aus einem brennenden Mehrfamilienhaus in der Nordstadt. Um kurz vor 22 Uhr wurde der Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in der Uhlandstraße gerufen.


© Archiv

Drei Personen gerettet

Die Einsatzkräfte stellten fest, dass der Flur der ersten Etage stark verraucht war, verursacht durch ein brennendes Möbelstück in einer der Wohnungen. In der Brandwohnung selbst hielt sich zu diesem Zeitpunkt niemand auf. Durch den Rauch im Flur, war aber anderen Bewohnern der Fluchtweg abgeschnitten.

Die Feuerwehr brachte eine Person über eine Drehleiter ins Freie, zwei weitere über den Treppenraum. Zwei Bewohner hatten zuvor Rauchgase eingeatmet und wurden nach der Erstversorgung an der Einsatzstelle in Krankenhäuser gebracht. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden, 50 Einsatzkräfte waren vor Ort. Die gesamte Brand-Etage ist vorerst unbewohnbar. Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.