Bürgerdienste in Dortmund ab Donnerstag geschlossen

Die Bürgerdienste der Stadt sind ab Donnerstag geschlossen. Das geschehe zum Schutz sowohl der Kunden und Kundinnen sowie der Mitarbeitenden vor dem Coronavirus, teilt die Stadt mit.

© Stadt Dortmund

Termine in Dortmunder Bürgerdiensten abgesagt

Alle bereits gebuchten Termine bei den Bürgerdiensten werden bis auf Weiteres zurückgestellt und nicht bearbeitet, hieß es. Einzelne Terminabsagen erfolgen nicht.

Die Vorsprache bei den Bürgerdiensten ist nur in dringenden, nicht aufschiebbaren Notfällen und nach vorheriger Rücksprache möglich. Nichtbeachtung gesetzlicher Fristen wie z.B. die Anmeldung des Wohnsitzes oder Beantragung eines Personalausweises werden in der aktuellen Situation nicht mit Bußgeldern geahndet. 

Weitere Infos zum Thema Coronavirus in Dortmund

Alle aktuellen Entwicklungen zum Thema Coronavirus findet ihr hier.

Weitere Meldungen