Corona in Dortmund: Aktuelle Zahlen

Der Inzidenzwert für Dortmund schwankt weiterhin auf niedrigem Niveau. Die Stadt Dortmund rechnet für Montag mit einem Wert von 16,7. Grundlage dafür sind vier Neuinfektionen am Sonntag. Aktuell sind knapp 200 Dortmunder infiziert, 15 liegen im Krankenhaus, sieben auf der Intensivstation.

© Symbolbild / Canva

Corona-Zahlen im Überblick (Zahlen vom Vortag in Klammern)

  • 7-Tage-Inzidenz: 16,7 (17,3)
  • Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen In Dortmund: 28.207 (28.203)
  • Zahl der genesenen Personen: 27.619 (27.614)
  • Stationär behandelte Corona-Patienten: 15 (15), davon 7 (7) intensivmedizinisch, 5 (5) mit Beatmung
  • Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19: 275 (275)
  • Todesfälle im nicht ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19: 116 (116)
  • Bestätigte Corona-Mutationsfälle (insgesamt): 5.791 (5.791)
  • Fälle der Variante Alpha 5.777 (5.777) , sowie 9 Fälle der Variante Beta (9), 4 Fälle der Variante Gamma (4), 1 Fall der Variante Delta (1).
  • Vollständig geimpfte Personen: 180.561 (174.557), Impfdosen Insgesamt verabreicht 472.987 (465.091)

Dortmunder Corona-Updates Juni 2021

Die Stadt Dortmund hat die Fallzahlen nach Stadtbezirken der letzten vier Wochen veröffentlicht. © Stadt Dortmund
Die Stadt Dortmund hat die Fallzahlen nach Stadtbezirken der letzten vier Wochen veröffentlicht.
© Stadt Dortmund

+++19.06.2021+++

Coronavirus: 18 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 17,3.

Aktuell sind 198 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert - 526 Menschen sind in Quarantäne.

Zurzeit werden in Dortmund 15 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 7 intensivmedizinisch, davon wiederum 5 mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 275 Menschen ursächlich an Covid-19.

+++18.06.2021+++

Die Stadt Dortmund meldet am Freitag 11 weitere positive Corona-Tests in Dortmund. Nach Berechnung der Stadt soll der Inzidenzwert auf 16,1 sinken. Von diesen Neuinfektionen sind 7 Infektionsfälle 7 Familien zuzuordnen. 534 Menschen in Dortmund befinden sich aktuell in Quarantäne. Vor zwei Wochen waren es 400 mehr. Anfang Juni mussten 936 Dortmunder in Quarantäne bleiben.

214 Menschen sind aktuell mit dem Virus infiziert. Zurzeit müssen in Dortmund lediglich 2 Corona-Patienten beatmet werden. Vor einer Woche waren es 10 Corona-Patienten mit Beatmung. Insgesamt sind noch immer 18 Corona-Patienten so schwer krank, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen.

+++17.06.2021+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 16 weitere positive Corona-Tests. Der Inzidenzwert liegt laut RKI bei 17. Von diesen Neuinfektionen sind 4 Infektionsfälle 4 Familien zuzuordnen. Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 174.557 Menschen. Zurzeit befinden sich 537 Menschen in Quarantäne. 215 Menschen in Dortmund sind aktuell mit dem Virus infiziert. 

+++16.06.2021+++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 21 weitere positive Corona-Tests. Damit soll nach Berechnung der Stadt der Inzidenzwert bei 16,7 liegen. Von diesen Neuinfektionen sind 13 Infektionsfälle 9 Familien zuzuordnen. Zurzeit befinden sich 492 Menschen in Quarantäne. 231 Menschen in Dortmund sind mit dem Virus infiziert. 

+++15.06.2021+++

Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag 22 weitere positive Corona-Tests. Laut RKI liegt die Inzidenz in Dortmund bei 16,7. Von diesen Neuinfektionen sind drei Infektionsfälle zwei Familien zuzuordnen. Zurzeit befinden sich 559 Menschen in Quarantäne, 239 Menschen sind mit dem Virus infiziert.

+++14.06.2021: Inzidenz in Dortmund sinkt weiter+++

Die Stadt Dortmund meldet am Montag sechs weitere positive Corona-Tests. Der Inzidenzwert in Dortmund sinkt weiter auf 18. Die Stadt meldet außerdem drei weitere Todesfälle: Drei Frauen im Alter von 52, 63 und 68 Jahren verstarben ursächlich an Covid-19. In der Fabido Kita an der Lünener Straße musste eine Kitagruppe geschlossen werden, wegen eines Corona-Falls.

+++13.06.2021: Acht Neuinfektionen am Sonntag in Dortmund+++

Laut RKI liegt der Inzidenzwert in Dortmund bei 18,2. Aktuell sind 279 Menschen in Dortmund infiziert, 27 liegen im Krankenhaus, 12 auf der Intensivstation.

+++12.06.2021: 11 Neuinfektionen - der Inzidenz-Wert liegt bei 17,3 +++

Heute sind 11 positive Testergebnisse hinzugekommen - der Inzidenz-Wert liegt bei 17,3

Zurzeit befinden sich 749 Menschen in Quarantäne. Aktuell sind 282 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 27 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 11 intensivmedizinisch, davon wiederum 8 mit Beatmung.

+++11.06.21:In Dortmund ist zum ersten Mal die Coronavirus-Variante Delta nachgewiesen worden. Es handelt sich um einen 31-jährigen Mann, der mit Negativtest aus dem Hochrisikogebiet Ägypten nach Dortmund einreiste. Während seiner Quarantänezeit entwickelte der Reiserückkehrer coronatypische Symptome. Mit einem Test ist dann bei dem 31-Jährigen die Delta-Virusvariante nachgewiesen worden. Mittlerweile sei der Mann symptomfrei, es gehe ihm gut, so das Gesundheitsamt. Die Delta Variante ist ursprünglich in Indien zuerst entdeckt worden.+++

+++11.06.2021: Inzidenz steigt minimal an+++

Laut Gesundheitsamt sind 16 Neuinfektionen am Freitag hinzugekommen. Der Inzidenzwert steigt geringfügig nach der RKI Methodik auf 21,2. Aktuell müssen 28 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt werden, 12 liegen auf der Intensivstation, davon 10 mit Beatmung.

+++10.06.2021: 36-jähriger Dortmunder an Corona verstorben+++

In Dortmund ist ein 36-jähriger Mann an Corona gestorben. Er wurde schon seit Mitte Mai im Krankenhaus behandelt und zählt zu den bisher jüngsten Corona-Toten in der Stadt. Außerdem kommen 14 weitere positive Testergebnisse dazu. Damit sinkt die Inzidenz weiter, auf jetzt 20,5. Ab Sonntag zählt Dortmund dann zur Lockerungsstufe 1.

Erneut musste ist eine Kitagruppe wegen Corona schließen. In der Katholischen Kindertagesstätte St. Clara an der Schultenstraße ist wegen eines Coronafalls eine Gruppe geschlossen worden.

+++09.06.2021: 18 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 18 weitere positive Corona-Tests. Nach Berechnung der Stadt sinkt der Inzidenzwert auf 23,6. Von diesen Neuinfektionen sind sieben Infektionsfälle drei Familien zuzuordnen. Zurzeit befinden sich 874 Menschen in Quarantäne. 

Zurzeit liegen 28 Corona-Patienten im Krankenhaus: 13 Personen werden auf der Intensivstation behandelt, davon werden 10 Personen beatmet.

In drei Dortmunder Kitas wurden aufgrund von Coronafällen insgesamt vier Gruppen geschlossen: Im Ev. Luther-Kindergarten an der Lutherstraße wurden zwei, in der Fabido-Kita Oberbecker Straße und in der Kita der Lebenshilfe an der Berliner Straße je eine Gruppe geschlossen. In der Hellweg-Grundschule ist wegen eines Coronafalls eine Lerngruppe geschlossen worden.

+++08.06.2021:Inzidenzwert in Dortmund fällt weiter+++

Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag 31 weitere positive Corona-Tests. Nach Berechnung der Stadt sinkt der Inzidenzwert damit auf 25,8. Von diesen Neuinfektionen sind 15 Infektionsfälle insgesamt fünf Familien zuzuordnen. Aktuell befinden sich bei uns in Dortmund 917 Menschen in Quarantäne. Auch die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus sinkt leicht. Es müssen 29 Corona-Patienten stationär behandelt werden. Am Montag waren es noch 33. 12 Personen liegen aktuell auf der Intensivstation, davon 11 mit Beatmung. 

+++07.06.2021: Dortmund: Inzidenzwert sinkt unter 30+++

Die Inzidenz in Dortmund fällt weiter. Sie liegt laut RKI jetzt bei 28. Damit wären Ende der Woche weitere Lockerungen möglich. Gestern sind nur sieben Neuinfektionen dazu gekommen. Allerdings auch zwei weitere Todesfälle.

Die Stadt meldet zwei weitere Todesfälle: Eine 62-jährige Frau und ein 47-jähriger Mann verstarben ursächlich an Covid-19. Aktuell müssen 33 Coronapatienten im Krankenhaus behandelt werden, 12 liegen auf der Intensivstation, davon 11 mit Beatmung. 

Bei der Sonderimpfaktion in der Nordstadt konnten am Wochenende 2.591 Menschen mit dem Impfstopff Johnson&Johnson geimpft werden. Teilweise wurden die Anwohner mit mehrsprachigen Lautsprecherdurchsagen auf die Sonderimpfaktion aufmerksam gemacht.

+++06.06.2021:Inzidenz für Dortmund sackt weiter deutlich ab+++

Der Inzidenzwert für Dortmund sackt weiter ab. Am Sonntag hatten wir die 35er-Marke bereits gerissen. Heute liegt die Inzidenz laut RKI bei 32. Am Wochenende gab es knapp 40 Neuinfektionen, davon sogar nur fünf gestern. Das ist der niedrigste Wert seit knapp neun Monaten.

Auch alle anderen Zahlen gehen runter: Knapp 480 Infizierte Dortmunder aktuell, 33 im Krankenhaus, 12 auf der Intensivstation. Wenn die Zahlen nicht wieder deutlich steigen, gibt es am Freitag neue Lockerungen nach fünf Werktagen unter der 50er-Inzidenz, und der Zähler für Unter-35-Lockerungen läuft ja auch schon.

+++05.06.2021: 34 Neuinfektionen: Inzidenzwert in Dortmund sinkt auf 32 +++

In Sachen Coronavirus lässt sich für Dortmund folgendes Update geben: Heute (SA 05.06.21) sind 34 positive Testergebnisse hinzugekommen. Zurzeit befinden sich 954 Menschen in Quarantäne. Aktuell sind 493 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 34 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 13 intensivmedizinisch, davon wiederum 12 mit Beatmung.

+++04.06.21: Nach nur 12 Neuinfektionen heute sinkt der Inzidenzwert für Dortmund weiter. Die Stadt hat für morgen eine Inzidenz von etwa 37 errechnet. Damit liegen wir knapp oberhalb der Grenze für die nächsten Lockerungen. Unter einer Inzidenz von 35 an fünf Werktagen in Folge dürfen wieder mehr Besucher an Veranstaltungen oder privaten Treffen teilnehmen, gemeinsam Sport machen oder ohne Test einige Freizeiteinrichtungen besuchen. Aktuell sind gut 500 Dortmunder infiziert, 33 liegen im Krankenhaus, 13 auf der Intensivstation. Wegen Corona-Fällen sind am Käthe-Kollwitz-Gymnasium und an der Fabido-Kita Steinkühlerweg jeweils eine Klasse beziehungsweise Gruppe geschlossen.+++

+++03.06.2021: Dortmund bleibt unter 50! +++

Nach 32 Neuinfektionen am Donnerstag liegt der Inzidenzwert am Freitag voraussichtlich bei 42. Für weitere Lockerungen muss der Wert allerdings fünf Werktage in Folge unter 50 bleiben. Nach dem Feiertag wäre der Freitag der erste Tag, der zählt. Bleibt es bei einem Wert unter 50, dürften ab nächstem Freitag (11.06.) zum Beispiel Restaurants ihre Innenbereiche wieder für Getestete und Geimpfte öffnen, für den Biergarten bräuchten wir keinen Test mehr. Kultur- und Freizeitbetriebe können mehr Gäste reinlassen, beim Sport entfallen einige Beschränkungen, und im öffentlichen Raum dürfen sich dann drei statt zwei Haushalte treffen. Auch die Zahl der Infizierten und der Schwerkranken ist gesunken: 560 Dortmunder sind aktuell infiziert, 43 liegen im Krankenhaus, 13 auf der Intensivstation.

+++02.06.2021: Dortmund: Inzidenzwert sinkt voraussichtlich auf 48+++

Das Gesundheitsamt meldet heute 31 weitere Neuinfektionen. Zur Zeit müssen 48 Corona-Patienten im Krankenhaus versorgt werden, 12 liegen auf der Intensivstation, davon 9 mit Beatmung. Es gab zwei weitere Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Corona.

+++01.06.2021: Inzidenzwert steigt auf 55+++

Das Gesundheitsamt meldet heute 43 weitere Neuinfektionen. 27 Infektionsfälle sind insgesamt 10 Familien zuzuordnen. Aktuell steigt auch die Zahl der Menschen in Quarantäne auf 1.125. Zur Zeit müssen 50 Corona-Patienten im Krankenhaus versorgt werden, 13 liegen auf der Intensivstation, davon 9 mit Beatmung. Ein weiterer Todesfall ist nicht gemeldet worden.

Dortmunder Corona-Updates Mai 2021

+++31.05.2021: Zahl der Schwerkranken sinkt +++

Aktuell müssen 52 Corona-Patienten stationär in den Kliniken bei uns behandelt werden, 14 liegen auf der Intensivstation, davon 9 mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt sind zwei weitere Todesfälle gemeldet worden. Ein 46 Jahre alter Mann starb nach gut zweiwöchiger Behandlung im Krankenhaus. Ein 85 jähriger starb bereits am 25. Mai, bei beiden war die Corona-Infektion todesursächlich. Heute sind 24 weitere positive Testergebnisse dazu gekommen, damit liegt der Inzidenzwert bei uns in Dortmund nach der RKI Methodik bei 51.

+++30.05.2021: Inzidenzwert schwankt über 50+++

Nach 12 Neuinfektionen am Sonntag (30.05.2021) wird der Wert am Montag laut Stadt Dortmund voraussichtlich bei etwa 51 liegen. Den offiziellen Wert gibt es wie immer am Montagmorgen vom Robert-Koch-Institut. Am Sonntag hat die Stadt einen weiteren Todesfall gemeldet: Ein 74-Jähriger mit chronischen Vorerkrankungen ist seiner Corona-Infektion erlegen. Insgesamt sind aktuell gut 700 Dortmunder infiziert, davon liegen 58 im Krankenhaus, 17 auf der Intensivstation.

+++29.05.2021: Inzidenzwert in Dortmund bleibt knapp über 50+++

Am heutigen Samstag (29.05.21) sind 67 positive Testergebnisse hinzugekommen. Damit liegt die Inzidenz aktuell bei 53,5. Aktuell sind 747 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 57 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 18 intensivmedizinisch, davon wiederum 13 mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 264 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 116 mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten starben aufgrund anderer Ursachen.

+++28.05.21: Die Stadt Dortmund meldet am Freitag 40 weitere positive Corona-Tests. Nach Berechnung der Stadt sinkt der Inzidenzwert auf 52,2. Die Stadt meldet außerdem einen weiteren Todesfall: Eine 78-jährige chronisch kranke Frau verstarb im Krankenhaus ursächlich an Covid-19. Aktuell sind 759 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. 1.319 Menschen befinden sich aktuell in Dortmund in Quarantäne.

Vorsorglich hat die Stadt zwei Gruppen in der Fabido Kita an der Speckestraße geschlossen, weil zwei positive Testergebnisse aus der Kita vorliegen.+++

+++27.05.2021: Inzidenzwert in Dortmund bleibt über 50+++

Die Inzidenz in Dortmund kratzt weiter an der 50er-Marke. Sie liegt laut RKI aktuell bei 54,9 - und damit wieder etwas höher als zuletzt. Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 71 weitere positive Corona-Tests. Aktuell sind 771 Menschen mit dem Virus infiziert. 77 Corona-Patienten werden im Krankenhaus behandelt. Davon liegen 21 Personen auf der Intensivstation, 14 werden beatmet.

+++26.05.2021: Inzidenzwert in Dortmund bleibt über 50+++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 69 weitere positive Corona-Tests in Dortmund. Laut RKI sinkt der Inzidenzwert auf 53,5. Die Stadt meldet zwei weitere Todesfälle: ein 72-Jähriger und ein 43-Jähriger sind ursächlich an Covid-19 verstorben. Aktuell sind in Dortmund 802 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 71 Corona-Patienten liegen im Krankenhaus. 24 Personen liegen auf der Intensivstation, 16 davon müssen beatmet werden.

+++25.05.2021: Dortmund: Inzidenzwert sinkt auf knapp über 50+++

Die Inzidenz bei uns in Dortmund macht einen Sprung nach unten. Sie sinkt laut RKI auf jetzt 54,7 und damit nur noch knapp über die 50er-Grenze. Dann wären weitere Lockerungen möglich. Am Pfingstmontag lag der Inzidenzwert noch bei 70. Allerdings warnt das Robert-Koch-Institut wegen des Feiertags, dass weniger Meldungen an das Gesundheitsamt gegangen sein könnten.

Gestern sind nur 19 Neuinfektionen dazu gekommen, weniger waren es zuletzt an Ostern. Aktuell müssen 77 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt werden, 24 davon auf der Intensivstation, darunter 14 mit Beatmung.t.

+++24.05.2021: Dortmunder Inzidenz ist stabil unter 100+++

Der Inzidenzwert für Dortmund bleibt erhofft stabil unter der 100er-Marke. Nach 27 Neuinfektionen am Pfingstmontag errechnet die Stadt für Dienstag einen Wert von 70. Es wäre der fünfte Werktag in Folge mit einem Inzidenzwert unter 100, daher dürfen wir ab Donnerstag mit Lockerungen rechnen. Der aktuelle Wert ist allerdings durch den zusätzlichen Feiertag am Pfingstmontag kritisch zu bewerten. Die geringe Zahl an Tests am langen Wochenende könnte dazu führen, dass es am Dienstag eine höhere Zahl an Nachmeldungen gibt. Aktuell sind 997 Dortmunder infiziert, davon liegen 76 im Krankenhaus, 23 auf der Intensivstation.

+++23.05.2021: Inzidenz geht weiter runter +++

Der positive Trend setzt sich fort: Mit 22 Neuinfektionen am Sonntag wird der Inzidenzwert für Dortmund weiter sinken. Die Stadt Dortmund rechnet für Montag mit einer Inzidenz von knapp unter 70. Wenn der Wert auch am Dienstag noch unter 100 liegt, dürfen wir wohl ab Donnerstag mit weiteren Lockerungen rechnen. Aktuell liegen von den 1.021 inzifierten Dortmundern 77 im Krankenhaus, 23 auf der Intensivstation.

+++22.05.2021: 59 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert bei 74,3 +++

Am Samstag sind 59 positive Testergebnisse hinzugekommen. Laut Berechnung der Stadt sinkt der Inzidenzwert auf 74,3. Aktuell sind 1.036 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 82 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 24 intensivmedizinisch, davon wiederum 14 mit Beatmung.

+++21.05.2021+++ Die Stadt Dortmund meldet am Freitag 54 weitere positive Corona-Tests. Damit liegt der Inzidenzwert nach Berechnung der Stadt bei 78,2. Aktuell sind 1.104 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. 84 Corona-Patienten liegen im Krankenhaus: 24 Personen liegen auf der Intensivstation und 14 von ihnen werden beatmet.

Weiterhin gebe es eine hohe Zahl von Neuinfektionen in einzelnen Stadtbezirken, teilt das Gesundheitsamt mit. So liegen Mengede, Lütgendortmund und Scharnhorst deutlich über dem Durchschnitt (s. Tabelle).+++

+++20.05.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt weiter+++

Der Corona-Inzidenzwert für Dortmund liegt heute bei 78,5. Damit sind wir in Dortmund zwar noch ein Stück über der bundesweiten Inzidenz, aber immerhin zum dritten Mal in Folge unter der 100er-Marke. Sollte die Inzidenz auch noch am Montag unter 100 liegen, gibt es bei uns Lockerungen. Dann könnte die Außengastronomie wieder öffnen. Auch die Ausgangssperre kann zum Beispiel aufgehoben werden. 

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 64 weitere positive Corona-Tests. Die Stadt meldet einen weiteren Todesfall: Ein 58-jähriger Mann verstarb ursächlich an Covid-19.

Aktuell sind 1.203 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. 83 Corona-Patienten werden im Krankenhaus behandelt, davon liegen 26 auf der Intensivstation. Es müssen 17 Personen beatmet werden.

+++19.05.2021: Inzidenzwert sinkt auf 84,8 in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 74 weitere positive Corona-Tests. Laut RKI liegt der Inzidenzwert bei 84,8. Außerdem meldet die Stadt einen weiteren Todesfall: Ein 44-Jähriger verstarb ursächlich an Covid-19.

Aktuell sind 1.288 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 92 Corona-Patienten liegen im Krankenhaus. 27 davon werden auf der Intensivstation behandelt. 17 Patienten müssen beatmet werden.

+++ 18.05.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt unter 100er-Marke+++

Dortmund hat die 100er Marke geknackt: Die 7-Tage-Inzidenz liegt mit 99,3 am Mittwoch knapp darunter. Liegt der Wert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 können weitere Lockerungen in Kraft treten.

Zum Beispiel können Städte dann die nächtliche Ausgangssperre aufheben. Dann könnte die Ausgangssperre wegfallen und wir dürften uns wieder mit zwei Haushalten mit maximal 5 Personen treffen. Außerdem könnte die Außengastronomie und auch Hotels aufmachen. Das Gleiche gilt für Freizeiteinrichtungen wie Freibäder und Kletterparks und auch Museen und andere Kulturstätten. All diese neuen Corona-Regeln gibt es allerdings frühestens Anfang der Woche und auch nur, wenn die Inzidenz bei uns weiter unter 100 bleibt. 

Am Dienstag kamen 111 neue positive Testergebnisse hinzu. Aktuell sind rund 1.400 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Davon werden 95 stationär behandelt, 30 intensivmedizinisch. 

+++18.05.2021: 25 weitere positive Corona-Tests: Inzidenz in Dortmund sinkt wieder+++

Die Stadt Dortmund meldet für Montag 25 weitere positive Corona-Tests. Der Inzidenzwert wurde vom Robert-Koch-Institut am Morgen von 96,9 auf 101,1 nach oben korrigiert.

Aktuell sind in Dortmund 1.477 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 110 Corona-Patienten werden im Krankenhaus behandelt. Davon werden 25 von 29 Personen auf der Intensivstation beatmet.

Trotz aktuell sinkender Inzidenz breiteten sich die ansteckenderen Virusvarianten weiter aus, betont das Gesundheitsamt. Deshalb sei es wichtig, weiterhin die Hygieneregeln konsequent einzuhalten und sich bei Symptomen auf jeden Fall testen zu lassen. 

+++16.05.2021: Dortmund: Inzidenz steigt wieder leicht an+++

Nach anderthalb Wochen fallender Inzidenzzahlen steigt der Wert wieder leicht an. Aktuell hat Dortmund eine Inzidenz von 107,6. Das meldet das Robert-Koch-Institut. Am Sonntag meldet die Stadt 50 positive Tests. Damit sind aktuell 1502 Dortmunder infiziert. 117 von ihnen liegen im Krankenhaus, 29 auf der Intensivstation.

+++14.05.2021: 82 neue positive Tests und drei Todesfälle+++

Am Samstag meldet die Stadt 82 neue positive Tests. Damit sind aktuell 1531 Dortmunder infiziert. 113 liegen im Krankenhaus, 29 auf der Intensivstation. Außerdem sind eine Frau und ein Mann im Alter von 62 und 83 Jahren an ihren Covid-19-Erkrankungen gestorben. Ein 77-jähriger Infizierter erlag seinen schweren chronischen Vorerkrankungen.

+++13.05.2021:103 weitere positive Testergebnisse+++

Die Inzidenz in Dortmund sinkt weiter. Auch nach dem Feiertag liegt sie deutlich unter der 150er Marke, bei jetzt 129. 103 Neuinfektionen sind dazu gekommen. Außerdem meldet die Stadt einen weiteren Todesfall. Ein 80-Jähriger ist nach stationärer Behandlung ursächlich an Corona gestorben.

Hält der Abwärtstrend weiter an, gehen die Schulen ab Montag wieder in den Wechselunterricht. Außerdem dürften im Laufe der kommenden Woche (Mittwoch) die Geschäfte wieder öffnen - für Click & Meet, mit tagesaktuellem negativen Corona-Schnelltest. Dafür muss die Inzidenz fünf Werktage in Folge unter 150 liegen. Anschließend muss das Land die Öffnung noch genehmigen.

+++12.05.2021: Corona-Zahlen gehen weiter zurück+++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 163 weitere positive Corona-Tests. Nach Berechnung der Stadt sinkt der Inzidenzwert auf 136,8. Aktuell sind in Dortmund 1.893 Menschen mit dem Virus infiziert. 126 Corona-Patienten werden im Krankenhaus behandelt: 36 Personen liegen auf der Intensivstation, davon werden 29 beatmet.

+++11.05.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt unter 150+++

Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag 121 weitere positive Corona-Tests. Laut Robert-Koch-Institut sinkt der Inzidenzwert auf 139. Außerdem meldet die Stadt drei weitere Todesfälle: Drei Männer und Frauen im Alter zwischen 65 und 90 Jahren verstarben ursächlich an Covid-19 im Krankenhaus.

Aktuell sind 1.902 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. 136 Corona-Patienten werden im Krankenhaus behandelt: 31 Personen liegen auf der Intensivstation, davon werden wiederum 27 beatmet.

+++10.05.2021: 56 weitere positive Corona-Tests und fünf Todesfälle in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Montag 56 weitere positive Corona-Testergebnisse. Der Inzidenzwert liegt laut Robert-Koch-Institut bei 152. Außerdem meldet die Stadt fünf weitere Todesfälle: Eine 78-jährige Frau und vier Männer im Alter zwischen 55 und 76 Jahren verstarben ursächlich an Covid-19 im Krankenhaus.

Aktuell sind 2.041 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. 136 Corona-Patienten werden im Krankenhaus behandelt: 34 Personen liegen auf der Intensivstation, 29 von ihnen werden beatmet.

Wegen einzelner Coronafälle hat die Stadt an vier Kitas einzelne Gruppen und an zwei Schulen die Notbetreuung geschlossen. Aufgrund der sich weiter ausbreitenden Virusvarianten appelliert die Stadt an alle Dortmunder, die Hygieneregeln einzuhalten und Kontakte zu vermeiden.

Schul- und Kita-Schließungen in Dortmund

Aufgrund einzelner Coronafälle sind an vier Tageseinrichtungen für Kinder vorsorglich einzelne Gruppen geschlossen:

  • Ev. FZ/Kita Roland (Rolandstr.) (1 Mitarbeiter*in),
  • Ev. Kiga Astrid-Lindgren (Rahmer Str) (1 Kind)
  • Ev. Kiga St. Reinoldi und St. Marien (1 Kind)
  • Kindertagespflege Kleine Villa (1 Mitarbeiter*in).

An zwei Schulen musste die Notbetreuung geschlossen werden, weil jeweils ein Schüler einen positiven PCR-Test bekommen hat: Freiligrath-Grundschule, Friedrich-Ebert-Grundschule.

+++: 09.05.2021: Inzidenzwert für Dortmund sinkt weiter+++

Der Wochenwert liegt am Montag voraussichtlich bei 153, rechnet die Stadt aus. Schon am Sonntag hatte unsere Stadt die kritische 165er-Marke unterschritten. Wenn Dortmund an fünf Werktagen in Folge unter 165 liegt, dürfen Schüler wieder in den Wechselunterricht zurückkehren. Mit den 37 Neuinfektionen von Sonntag sind aktuell 2100 Dortmunder infiziert. 137 liegen im Krankenhaus, 37 von ihnen auf der Intensivstation.

+++ 08.05.2021: Inzidenz in Dortmund sinkt auf 160+++

Samstag (08.05.21) 127 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert bei 160. Aktuell sind 2.097 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Davon werden in Dortmund 136 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 36 intensivmedizinisch, davon wiederum 28 mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 246 Menschen ursächlich an Covid-19

+++07.05.2021: Die FABIDO-Kita Kortental schließt zwei Gruppen, die FABIDO-Kita Stollenstraße und die Kita Krümelstube jeweils eine. Insgesamt meldet die Stadt für heute 153 Neuinfektionen. Aktuell sind 2.117Dortmunder mit dem Virus infiziert. 140 von ihnen liegen im Krankenhaus, 39 auf der Intensivstation. Für morgen rechnet die Stadt mit einem Inzidenzwert von 170,3+++

+++ 06.05.2021: 193 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Entgegen des bundesweiten Trends bleiben in Dortmund die Corona-Zahlen auf hohem Niveau. Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 193 weitere positive Corona-Tests. Nach Berechnung der Stadt liegt der Inzidenzwert bei 188,5. Aktuell sind 2.220 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden 150 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt, darunter 41 intensivmedizinisch, davon wiederum 26 mit Beatmung.

Betreuungsgruppen in vier Dortmunder Kindergartengruppen bleiben wegen Corona-Fällen geschlossen: Der Caritas-Kindergarten St. Stephanus, die FABIDO-Kita Biehleweg, die FABIDO-Kita Heinrich-Staubach-Straße und der Kath. Kindergarten St. Barbara.

+++04.05.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt weiter+++

Die Corona-Neuinfektionen in Dortmund gehen weiter zurück.185 positive Testergebnisse sind jetzt dazu gekommen, deutlich weniger als vor einer Woche. Auch die Inzidenz geht weiter runter, auf jetzt 184,4. Allerdings meldet die Stadt fünf weitere Todesfälle, im Alter von 48 bis 85 Jahren.

148 Corona-Patienten müssen im Krankenhaus versorgt werden, 43 liegen auf der Intensivstation, 28 davon mit Beatmung. Etwas weniger als am Montag. Aktuell bleiben zwei Kindergartengruppen geschlossen: Im Familienzentrum RuFa und im Katholischen Kindergarten St. Martin hat sich jeweils eine Mitarbeiterin mit dem Coronavirus infiziert.

+++03.05.2021: Bisher jüngstes Corona-Todesopfer in Dortmund+++

Unter anderem ein 34-jähriger Dortmunder ist jetzt an Corona gestorben. Damit ist er das bisher jüngste Todesopfer. Insgesamt hat die Stadt gestern sechs weitere Todesfälle gemeldet. Die anderen Verstorbenen waren zwischen 74 und 82 Jahre alt. Alle starben nach längerem Krankenhausaufenthalt ursächlich an Corona. Außerdem kommen 56 weitere Neuinfektionen dazu, etwa die Hälfte von vor einer Woche. Dadurch sinkt die Inzidenz laut RKI auf 196,5. In Kirchhörde bleibt eine Kindergartengruppe in der Evangelischen Kita geschlossen. Ein Kind hat sich da mit dem Corona-Virus infiziert.

+++02.05.2021: Neuer Rekord bei Intensiv-Patienten in Dortmund+++

In Dortmund liegen aktuell so viele Corona-Patienten auf der Intensivstation wie noch nie. 43 Menschen müssen laut Stadt intensivmedizinisch behandelt werden, davon brauchen 39 eine Beatmung. Die Inzidenz für Dortmund schwankt weiter um die 200er-Marke. Laut RKI liegt sie heute bei 206,4.

Rund 270 Neuinfektionen sind am Wochenende dazugekommen, allein gestern fast 80. Aktuell gibt es 2401 Infizierte in Dortmund, davon liegen 148 im Krankenhaus. Am Samstag ist ein 73 Jahre alter infizierter Mann an seinen chronischen Vorerkrankungen gestorben. Nach 79 Neuinfektionen am Sonntag rechnet die Stadt für Montag mit einem Inzidenzwert von 206. Aktuell gibt es 2400 Infizierte in Dortmund, davon liegen 150 im Krankenhaus, gut 40 auf der Intensivstation.

+++01.05.2021: Inzidenzwert sinkt wieder leicht unter 200+++

Mit 188 Neuinfektionen sinkt der Inzidenzwert für Dortmund wieder unter die 200er-Marke. Aktuell sind 2.385 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. 22.770 Menschen gelten als genesen. Zurzeit werden in Dortmund 139 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 39 intensivmedizinisch, davon wiederum 31 mit Beatmung. Ein 73 Jahre alter Mann mit chronischen Vorerkrankungen starb am Samstag begleitend an COVID-19.

© Stadt Dortmund
© Stadt Dortmund

Dortmunder Corona-Updates April 2021

+++30.04.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt auf 203,1+++

Die Stadt Dortmund meldet am Freitag 171 weitere positive Corona-Tests. Nach Berechnung der Stadt steigt der Inzidenzwert auf 203,1. Bedauerlicherweise starb ein 77-jähriger Dortmunder nach zweiwöchigem Krankenhausaufenthalt ursächlich an Covid-19.

Zurzeit müssen 150 Corona-Patienten stationär betreut werden: 40 liegen auf der Intensivstation, davon 30 mit Beatmung.

In Dortmund sind 3687 Fälle mit der britischen Virusvariante nachgewiesen, neun Fälle mit der südafrikanischen und drei Fälle mit der brasilianischen Variante.

+++29.04.2021: Inzidenzwert in Dortmund bleibt unter 200+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 237 weitere positive Corona-Tests. Nach Berechnung der Stadt steigt der Inzidenzwert auf 198,9. 159 Corona-Patienten müssen im Krankenhaus behandelt werden, 39 liegen auf der Intensivstation, 29 mit Beatmung.

Bisher sind 3639 infektionsfälle mit der britischen Virusvariante nachgewiesen worden, 9 Fälle mit der südafrikanischen und drei Fälle mit der brasilianischen Variante.

+++28.04.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt unter 200+++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 175 weitere positive Corona-Tests. Die Inzidenz liegt laut RKI bei 192 und ist damit erstmalig seit 10 Tagen wieder auf unter 200.

Bedauerlicherweise wurden dem Gesundheitsamt drei weitere Todesfälle gemeldet. Eine 68-jährige Frau und ein 76 Jahre alter Mann starben ursächlich an Covid-19. Ein 78-jährige Dortmunder starb nicht ursächlich an Covid-19. Er hatte Vorerkrankungen. 

Ab Donnerstag (29.4.) können chronisch Kranke Impftermine ab dem 2. Mai buchen. Es stehen fast 11.000 Termine mit dem Moderna-Impfstoff zur Verfügung. Gebucht werden können sie online über www.impftermin.dortmund.de, nrw-impft.de oder telefonisch: 0800 - 5 88 96 26.

+++27.04.2021: Zahl der Corona-Patienten in den Dortmunder Kliniken steigt weiter+++

Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag 258 weitere positive Corona-Tests. Die Inzidenz sinkt laut RKI auf 202,5. Von den Neuinfizierten lassen sich 39 Personen insgesamt 17 Familien zuordnen.

Die Stadt meldet einen weiteren Todesfall: Ein 54-jähriger Mann ist ursächlich nach einem längeren Krankenhausaufenthalt an Covid-19 verstorben. Die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus ist heute erneut gestiegen: 172 Corona-Patienten sind im Krankenhaus. 39 Personen müssen auf der Intensivstation behandelt werden. Davon werden 31 Personen beatmet.

Ab Mittwoch (28.4.) erhält das Impfzentrum auf Phoenix-West personelle Verstärkung von 14 Bundeswehr Soldatinnen und Soldaten. Sie unterstützen die Organisation im Impfzentrum.

+++26.04.2021: Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus auf Höchststand +++

Die Corona-Zahlen erreichen einen neuen Rekord-Wert - aktuell müssen so viele Patienten in Dortmunder Kliniken behandelt werden, wie noch nie in diesem Jahr. 168 Corona-Patienten liegen im Krankenhaus, 39 müssen auf der Intensivstation versorgt werden, 30 mit Beatmung. Der Höchststand seit Beginn der Pandemie wurde Mitte November erreicht. Damals waren 174 Patienten wegen Corona im Krankenhaus. Außerdem kommen 104 weitere positive Testergebnisse dazu. Etwas mehr als vor einer Woche. Die Inzidenz steigt laut RKI leicht auf 206,2. Die Stadt meldet auch zwei weitere Todesfälle. Die Männer im Alter von 49 und 67 Jahren sind ursächlich an Corona gestorben.

+++25.04.2021: Dortmund: Inzidenzwert sinkt weiter leicht+++

40 Corona-Patienten liegen aktuell auf den Intensiv-Stationen in Dortmund. Damit ist der bisherige Höchststand erreicht. Zuletzt waren es im November so viele. Die Zahl der Neuinfektionen und die Inzidenz gehen leicht zurück. Nach 250 Neuinfektionen am Wochenende liegt der Corona-Inzidenzwert aktuell bei 203,7. Am Freitag war er mit über 216 noch auf dem höchsten Stand, seitdem ist der Wert kontinuierlich gefallen.

Aktuell sind 2.360 Dortmunder infiziert, gut 150 liegen im Krankenhaus. Am Samstag hat die Stadt einen weiteren Todesfall gemeldet.

+++ 24.04.2021: 208 weitere positive Corona-Tests und ein weiterer Todesfall in Dortmund+++

In Dortmund sind heute 208 positive Testergebnisse hinzugekommen. Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 208,4 betragen. Aktuell sind 2387 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Bedauerlicherweise muss heute ein weiterer Todesfall vermeldet werden. Ein 93-jähriger Mann ist allerdings nicht ursächlich an Covid-19 verstorben.

+++23.04.2021: Die Stadt Dortmund meldet am Freitag 146 weitere positive Corona-Tests in Dortmund. Nach Berechnung der Stadt sinkt der Inzidenzwert auf 211,8. Außerdem meldet die Stadt vier weitere Todesfälle. Eine 74-jährige Frau sowie drei Männer im Alter 60,70 und 84 Jahren sind ursächlich an Covid-19 verstorben. Zurzeit werden in Dortmund 154 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt: darunter 35 intensivmedizinisch, davon wiederum 25 mit Beatmung.+++

+++ 22.04.2021: 203 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 203 weitere positive Corona-Testergebnisse. Nach Berechnung der Stadt steigt der Inzidenzwert auf 221,7. Aktuell sind 2321 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden 156 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt: 37 liegen auf der Intensivstation, davon werden 26 beatmet. Außerdem meldet die Stadt einen weiteren Todesfall: Ein 58-jähriger Mann verstarb ursächlich an Covid-19. . Laut Gesundheitsamt gibt es inzwischen 9 Fälle mit der südafrikanischen Virusvariante und weiterhin 3 Betroffene mit brasilianischer Variante. 

+++21.04.2021: Dortmund: Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus steigt+++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 242 weitere positive Corona-Tests in Dortmund. Laut Robert-Koch-Institut liegt der Inzidenzwert bei 215,9.

Mehr als 4000 Menschen sind zurzeit in Quarantäne. Nachweislich infiziert sind aktuell rund 2300. Davon werden rund 150 in Krankenhäusern behandelt, darunter 34 intensivmedizinisch, davon wiederum 24 mit Beatmung. 

+++20.04.2021: 270 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet 270 weitere positive Corona-Testergebnisse in Dortmund. Das Robert-Koch-Institut meldet einen Inzidenzwert von 213,9. Von den Neuinfizierten lassen sich 72 Personen 31 Familien zuordnen.

Zurzeit werden in Dortmund 141 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt, darunter 32 intensivmedizinisch, davon wiederum 24 mit Beatmung.

Die überwiegende Mehrheit der Infizierten hat sich mit der britischen Virus-Variante angesteckt. Es gibt 8 Fälle mit südafrikanischer Variante und 3 Fälle mit brasilianischer Variante.

Stadt veröffentlichts Corona-Zahlen nach Stadtbezirken

S. Tabelle.

+++19.04.2021: Inzidenzwert in Dortmund überschreitet 200er-Marke+++

Die Stadt Dortmund meldet am Montag 92 weitere positive Corona-Tests in Dortmund. Der Inzidenzwert liegt laut Robert-Koch-Institut aktuell bei 203,5. Aktuell sind rund 1963 Menschen in Dortmund infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 137 Infizierte stationär behandelt, davon 30 intensivmedizinisch.

Die Stadt weist darauf hin, dass seit Montag Personen in der Altersgruppe ab 60 Impftermine im Impfzentrum Phoenix-West buchen können. Es steht nur der Impfstoff von AstraZeneca zur Verfügung. Sobald die verfügbaren Termine gebucht sind, wird das Impfangebot für diese Personengruppe wieder eingestellt, betont die Stadt. 

+++18.04.2021: 200er Inzidenz-Marke in Dortmund noch nicht geknackt+++

Dortmund bleibt knapp unterhalb der wichtigen 200er-Marke bei der Corona-Inzidenz. Am Sonntag sind 65 neue positive Tests gemeldet worden, am Samstag waren es fast 230. Aktuell sind knapp 1900 Dortmunder infiziert, 133 von ihnen liegen im Krankenhaus, 31 auf der Intensivstation. Außerdem meldet die Stadt drei weitere Todesfälle: Am Samstag verstarb ein 44-jähriger Mann, Sonntag ein Mann und eine Frau im Alter von 51 und 63 Jahren. Bei allen drei Verstorbenen gilt Covid-19 als Todesursache.

+++17.04.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt auf 199,6+++

Die Stadt Dortmund meldet am Samstag 228 weitere positive Corona-Tests. Aktuell sind 1.891 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Der Inzidenz-Wert liegt mit den heutigen Zahlen bei 199,6. Zurzeit werden in Dortmund 125 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 32 intensivmedizinisch, davon wiederum 24 mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Eine Person ist ursächlich an COVID-19 verstorben.

+++15.04.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt auf 174,6+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 198 weitere positive Corona-Tests. Laut RKI steigt der Inzidenzwert auf 172,9. Von den Neuinfizierten lassen sich 46 Personen 19 Familien zuordnen. Aktuell sind 1.617 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

In Dortmund werden zurzeit 119 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 28 intensivmedizinisch, davon wiederum 20 mit Beatmung.

+++14.04.2021: 236 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Corona-Situation verschlechtert sich auch in Dortmund. So meldet die Stadt 236 weitere positive Testergebnisse, den höchsten Wert bisher in diesem Jahr. Laut Berechnung der Stadt steigt der Inzidenzwert auf 168,1. Zurzeit werden 125 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt: Davon liegen 30 Patienten auf der Intensivstation, 20 von ihnen werden beatmet.

Aktuell sind in Dortmund 1.574 Menschen infiziert. Die Stadt meldet außerdem zwei weitere Todesfälle: Eine 72-jährige Frau starb nicht ursächlich an Covid-19 und eine 91-jährige Frau verstarb ursächlich an Covid-19.

Wegen der sich rasch ausbreitenden Virusvarianten appelliert die Stadt an alle, die Hygieneregeln weiter einzuhalten und sich auf jeden Fall testen zu lassen, wenn Symptome auftreten. 

+++13.04.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt auf über 150+++

Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag 189 weitere positive Corona-Tests. Von den Neuinfektionen lassen sich 24 Personen zehn Familien zuordnen. Der Inzidenzwert steigt laut RKI auf 152,3. Die weitaus meisten Infizierten haben sich wie mittlerweile in ganz Deutschland mit der britischen Virusvariante angesteckt. Die südafrikanische Virusvariante wurde bei insgesamt acht Personen nachgewiesen. 

Außerdem meldet die Stadt drei Corona-Fälle mit der als gefährlich eingestuften brasilianischen Variante. Bei den drei Personen, die positiv auf die brasilianische Virusvariante getestet sind, handelt es sich um einen Einzelfall und um zwei Fälle, die zu einer häuslichen Gemeinschaft gehören.

Die Infektionswege, die die brasilianische Variante genommen hat, sind nicht bekannt. Es gibt nach Angaben der Stadt keinen Zusammenhang mit einer Reise. Bislang seien die Verläufe bei allen drei Personen symptomlos bzw. mild.

+++12.04.2021: 50 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet 50 weitere positive Corona-Testergebnisse und einen Todesfall. Der Inzidenzwert liegt laut RKI bei 126. Zurzeit werden 109 Infizierte im Krankenhaus behandelt, 25 von ihnen liegen auf der Intensivstation. Davon müssen bis auf 5 alle beatmet werden. Eine 73-jährige Frau ist ursächlich an COVID-19 verstorben. Derzeit sind insgesamt rund 1500 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Außerdem gibt es erstmals einen Corona-Fall mit einer brasilianischen Variante

+++11.04.2021: Der Corona-Inzidenzwert für Dortmund will einfach nicht sinken+++

Nach gut 230 Neuinfektionen am Wochenende (davon fast 70 am Sonntag) liegt der Wert am Montag laut Stadt voraussichtlich bei gut 124, etwas höher als am Wochenende – und deutlich höher als am Freitag. Aktuell gibt es in Dortmund 1450 Infizierte. 98 liegen im Krankenhaus, 23 auf der Intensivstation. Am Samstag sind zwei weitere Todesfälle hinzugekommen. Ein Mann und eine Frau im Alter von 87 und 78 Jahren starben an ihren Covid-19-Erkrankungen.

+++10.04.2021: 164 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Der Inzidenzwert liegt heute bei 123,9 – es gibt leider zwei neue Todesfälle – Aktuell sind 1.409 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert

Zurzeit werden in Dortmund 93 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 26 intensivmedizinisch, davon wiederum 15 mit Beatmung. Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 1.847 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 1.839 mit britischer Variante (B.1.1.7) und acht Fälle mit südafrikanischer Variante (B.1.351). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle.

+++08.04.2021: 160 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Beim Corona-Inzidenzwert der Stadt Dortmund ist zurzeit wenig Bewegung. Nach 160 weiteren positiven Testergebnissen liegt er aktuell bei 102. Von den Neuinfizierten lassen sich 41 Personen 16 Familien zuordnen.

Zurzeit befinden sich 2.458 Menschen in Quarantäne. Dem Gesundheitsamt ist kein weiterer Todesfall gemeldet worden. Aktuell sind in der Stadt 1.407 Menschen mit dem Virus infiziert. 87 werden im Krankenhaus behandelt, darunter 24 intensivmedizinisch. Von denen wiederum 15 beatmet werden.

+++07.04.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt wieder auf über 100+++

Die Corona-Inzidenz ist in Dortmund wieder auf über 100 gestiegen. Eine 93-jährige Dortmunderin ist im Zusammenhang mit dem Virus verstorben - die Erkrankung war aber nicht die Todesursache. Die Frau ist bereits am 27. März verstorben, der Fall ist dem Gesundheitsamt aber erst jetzt gemeldet worden. 169 weitere positive Testergebnisse hat die Stadt registriert. Die Inzidenz - berechnet nach nach RKI-Methodik - steigt damit auf 101,1.

Für das Impfzentrum Phoenix-West stehen nach Angaben der Stadt über die Buchungsportale derzeit für berechtigte Personengruppen keine Termine zur Verfügung. Sobald wieder Kapazitäten vorhanden sind, werden weitere Termine eingestellt.

Keine Termine für das Impfzentrum Phoenix-West

Für das Impfzentrum Phoenix-West stehen nach Angaben der Stadt über die Buchungsportale derzeit für berechtigte Personengruppen keine Termine zur Verfügung. Sobald wieder Kapazitäten vorhanden sind, werden weitere Termine eingestellt.

+++06.04.2021: Corona-Inzidenzwert in Dortmund sinkt wieder unter 100+++

Der Corona-Inzidenzwert in Dortmund hat die 100er-Schwelle wieder unterschritten. Die Stadt hat den Wert mit 97,1 angegeben - berechnet nach der RKI-Methodik. Vor einer Woche lag die Inzidenz noch bei fast 140. Gestern sind 32 positive Testergebnisse hinzugekommen. Leider sind dem Gesundheitsamt auch vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Es handelt sich um einen Mann und drei Frauen im Alter von 66 bis 84 Jahren. Die Zahl der aktuell infizierten Menschen in Dortmund ist ebenfalls gesunken - auf 1.394. Die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus liegt bei 93.

+++05.04.2021: Der Corona-Inzidenzwert ist über die Ostertage deutlich gesunken+++

Nach Berechnungen der Stadt Dortmund liegt er am Dienstag bei etwa 117. Ostermontag sind nur 15 positive Tests dazugekommen. Insgesamt waren es an allen Feiertagen 240 Neuinfektionen. 1460 Dortmunder sind aktuell infiziert, der Großteil mit der britischen Variante. 85 Corona-Patienten liegen im Krankenhaus, 27 auf der Intensivstation.

+++04.04.2021: 68 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Ostersonntag 68 weitere positive Corona-Testergebnisse. Der Inzidenzwert liegt nach Berechnung der Stadt bei 123,1. Aktuell sind 1482 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Auch heute gab es keinen weiteren Todesfall. Zurzeit werden in Dortmund 84 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 26 intensivmedizinisch, davon wiederum 18 mit Beatmung. In Dortmund verstarben bislang 214 Menschen ursächlich an Covid-19..

+++03.04.2021: 41 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Samstag 41 weitere positive Corona-Testergebnisse. Der Inzidenzwert liegt nach Berechnung der Stadt bei 117,1. Aktuell sind 1460 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 83 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 24 intensivmedizinisch, davon wiederum 14 mit Beatmung. Am heutigen Samstag wurden keine Todesfälle gemeldet.

+++01.04.2021: 155 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 155 weitere positive Corona-Testergebnisse. Ein weiterer Todesfall ist nicht hinzugekommen. Der Inzidenzwert liegt nach Berechnung der Stadt bei 138,4. Aktuell sind rund 1500 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert: Knapp 80 von ihnen liegen im Krankenhaus. Davon werden 22 intensivmedizinisch behandelt. Insgesamt wurden in Dortmund 1354 Infektionsfälle mit der britischen Variante und ein Fall mit südafrikanischer Variante nachgewiesen.

© Stadt Dortmund
© Stadt Dortmund

Dortmunder Corona-Updates März 2021

+++31.03.2021: 145 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 145 weitere Corona-Tests in Dortmund. Der Inzidenzwert liegt laut Robert-Koch-Institut bei 139,4. Aktuell sind rund 1500 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Von ihnen werden zurzeit 67 stationär behandelt, darunter 20 intensivmedizinisch. Ein 74-jähriger Mann verstarb im Krankenhaus ursächlich an COVID-19. Insgesamt wurden in Dortmund 1304 Fälle mit der britischen Variante und ein Fall mit der südafrikanischen Variante nachgewiesen.

+++30.03.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt auf 137,5+++

Der Inzidenzwert in Dortmund ist auf 137,5 gestiegen - der Höchststand seit Mitte Januar. Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag 152 weitere positive Corona-Tests. Aktuell befinden sich 3415 Menschen in Quarantäne. 1475 Menschen sind in Dortmund zurzeit mit dem Virus infiziert. Insgesamt wurden in Dortmund 1246 Fälle mit der britischen Variante und ein Fall mit der südafrikanischen Variante nachgewiesen.

Die Stadt meldet außerdem einen weiteren Todesfall: Ein 64-jähriger Mann verstarb im Krankenhaus ursächlich an COVID-19.

+++29.03.2021: 48 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Montag 48 weitere positive Corona-Tests. Nach Berechnung der Stadt liegt der Inzidenzwert bei 131,2. Zurzeit befinden sich knapp 3400 Menschen in Quarantäne. Rund 1400 Menschen in Dortmund sind mit dem Virus infiziert. Bisher gibt es in Dortmund insgesamt 1.057 Infektionsfälle mit der britischen Virusvariante und einen Fall mit der südafrikanischen Variante. Aktuell werden 68 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt: 23 Personen liegen auf der Intensivstation, davon werden 17 Personen beatmet.

+++28.03.2021: Coronazahlen steigen weiter an+++

Heute (Sonntag 28.03) sind bei uns in Dortmund 33 positive Testergebnisse hinzugekommen. Aktuell sind 1.404 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Davon wurden bei 1.026 die britische Virusmutation nachgewiesen. Virusvarianten nachgewiesen, ein Fall ist an der südafrikanischen Variante erkrankt. Zurzeit werden in Dortmund 65 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 21 intensivmedizinisch, davon wiederum 13 mit Beatmung. Es gibt heute keinen weiteren Todesfall.

+++27.03.2021: Coronazahlen steigen weiter an+++

Die Stadt Dortmund meldet heute (SA 27.03) 162 weitere positive Testergebnisse – der Inzidenzwert liegt bei 131,7 Aktuell sind 1395 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. 1003 Infektionsfälle davon sind mit der britischen Variante infiziert. Ein Fall mit südafrikanischer Variante. Zurzeit werden in Dortmund 64 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 19 intensivmedizinisch, davon wiederum 12 mit Beatmung. Es gibt heute keinen weiteren Todesfall.

+++26.03.2021: Wieder über 100 Fälle+++

Die Stadt meldet am Freitag (26.03.) 119 positive Testergebnisse und einen voraussichtlichen Inzidenzwert von rund 127. Aktuell gelten gut 1.300 Menschen in Dortmund als infiziert, über 850 davon haben sich mit der britischen Virus-Variante angesteckt. Die südafrikanische Mutante wurde bislang bei einem Dortmunder Fall nachgewiesen. Die Zahl der Corona Patienten in Kliniken beträgt zurzeit 67. Davon brauchen 21 intensivmedizinische Betreuung wovon wiederum 13 auch beatmet werden müssen.

+++23.03.2021: Hoher Inzidenzwert - und wieder Todesfälle+++

Die Stadt meldet am Dienstag 95 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus, der Inzidenz-Wert nach der RKI-Methodik dürfte deshalb bei über 110 liegen. Ein 71 Jahre alter Mann verstarb bereits am Montag in einem Krankenhaus und am Dienstag eine 74-Jährige. Beide lebten zuvor nicht in Heimen und starben ursächlich an COVID-19. Unterdessen ist auch die südafrikanische Variante des Corona-Virus in Dortmund aufgetaucht. Sie wurde am Dienstag bei einem Patienten nachgewiesen. Aktuell sind 1.111 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Neben dem einen Fall der Südafrika-Mutante sind mit 669 die meisten Menschen mit der britischen Variante infiziert.

+++22.03.2021: Inzidenzwert in Dortmund bleibt hoch+++

Trotz relativ wenig Corona-Neuinfektionen am Montag - der Inzidenzwert in Dortmund bleibt hoch. 38 weitere positive Testergebnisse meldet die Stadt und einen voraussichtlichen Inzidenzwert von über 110. Den offiziellen Wert nach der RKI-Methodik gibt es immer erst nach Mitternacht. Die Zahl der aktuell als infiziert geltenden Menschen in Dortmund ist auf 1067 angestiegen, weit über die Hälfte davon ist mit der britischen Virus-Variante angesteckt.

+++22.03.2021: Weitere Schule geschlossen+++

Mit der Wilhelm-Busch-Realschule wurde eine weitere Schule vorerst geschlossen, dort gibt es zwei Infektionsfälle. An der FABIDO-Kita Westhusener Straße ist eine Mitarbeiterin infiziert, auch die Kita ist geschlossen. Somit gibt es aktuell Infektionsfälle an 18 Schulen und 34 Kindertagesstätten.

+++21.03.2021: 135 weitere positive Corona-Tests in Dortmund - Inzidenz übersteigt 100er Marke+++

Auch am Sonntag bleibt der Inzidenzwert für Dortmund über 100. Laut Robert-Koch-Institut liegt er aktuell bei 105,9. Die Stadt Dortmund errechnet mit den Sonntags-Zahlen einen Inzidenzwert von voraussichtlich 109,8 am Montag. 1051 Dortmunder sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert, am Sonntag kamen 46 positive Tests hinzu. 18.414 Dortmunder haben die Erkrankung bereits überstanden. 58 Corona-Patienten liegen im Krankenhaus, 21 von ihnen auf der Intensivstation.

+++20.03.2021: 135 weitere positive Corona-Tests in Dortmund - Inzidenz übersteigt 100er Marke+++

Heute (Samstag) sind 135 positive Testergebnisse hinzugekommen. Damit hat Dortmund einen Inzidenzwert von 106,4. Aktuell sind 1016 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Davon wurde bei 596 Menschen die britische Variation nachgewiesen. Zurzeit werden in Dortmund 60 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 20 intensivmedizinisch, davon wiederum 16 mit Beatmung. In Dortmund verstarben bislang 210 Menschen ursächlich an Covid-19.

+++18.03.2021: Inzidenzwert in Dortmund steuert weiter auf 100 zu+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 108 weitere positive Corona-Tests. Nach Berechnung der Stadt steigt der Inzidenzwert auf 94,9. Bisher sind insgesamt 538 Infektionsfälle mit der britischen Virusvariante in Dortmund nachgewiesen. Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall. Eine 66-jährige Frau verstarb ursächlich an Covid-19.

Aktuell müssen 61 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt werden: 24 Personen liegen auf der Intensivstation, 16 mit Beatmung.

Corona-Fälle an der Funke Grundschule

An der Funke Grundschule in Dorstfeld sind 27 Schüler und neun Lehrer und Betreuer in Quarantäne geschickt worden. Eine Gruppe der Offenen Ganztagsschule und eine Klasse sind betroffen. Vier Schüler wurden positiv getestet, daraufhin wurden alle Kontaktpersonen nach Hause in Quarantäne geschickt. Der Unterricht in den übrigen Klassen kann nach Informationen des Gesundheitsamtes weiter stattfinden 

+++17.03.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt voraussichtlich auf über 90+++

Der Corona-Inzidenzwert in Dortmund nähert sich sehr schnell wieder der Hunderter-Marke. Voraussichtlich wird er schon heute bei 91,3 liegen. Die aktuellen Werte des Robert-Koch-Instituts liegen zurzeit noch nicht vor. Auch die Zahl der Neuinfektionen war am Mittwoch wieder deutlich dreistellig, die Stadt meldete 141 positive Testergebnisse. Von den Neuinfizierten lassen sich 64 Personen insgesamt 36 Familien zuordnen. Aktuell befinden sich 2.400 Menschen in Dortmund in Quarantäne.

Zurzeit müssen 60 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt werden: 23 Patienten liegen auf der Intensivstation, 15 mit Beatmung. Aktuell sind insgesamt 490 Infektionsfälle mit der britischen Virusvariante nachgewiesen. 

+++16.03.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt weiter an+++

Das Dortmunder Gesundheitsamt meldet am Dienstag 95 neue positive Corona-Neuinfektionen. Damit steigt die Inzidenz in Dortmund nach Berechnung der Stadt auf voraussichtlich 79,6. 30 Neuinfizierte lassen sich 14 Familien zuordnen. Aktuell müssen 72 Corona-Patienten im Krankenhaus versorgt werden, 25 liegen auf der Intensivstation, das sind drei mehr als gestern. 18 Personen müssen beatmet werden.

Bedauerlicherweise ist ein 67-jähriger Dortmunder nach einem längeren Krankenhausaufenthalt ursächlich an Covid-19 verstorben. Bisher sind 458 Infektionsfälle mit der britischen Virusvariante in Dortmund nachgewiesen. Das sind 26 mehr als am Montag. 

+++15.03.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt auf über 70+++

Die Stadt Dortmund meldet am Montag 34 weitere positive Corona-Tests in Dortmund. Nach Berechnung der Stadt steigt der Inzidenzwert auf 71,7. Aktuell werden 72 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt: 22 Personen liegen auf der Intensivstation, davon werden 15 beatmet.

Bisher sind in Dortmund insgesamt 432 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen. In allen Fällen handelt es sich um die britische Variante.

Die Stadt meldet außerdem, dass auch in Dortmund die Impfungen mit AstraZeneca unterbrochen werden.

+++14.03.2021: Coronazahlen für Dortmund gehen wieder leicht nach oben+++

Am Samstag hat die Stadt 84 Neuinfektionen gemeldet, das ist einer der höchsten Werte der vergangenen zwei Monate. Am Sonntag kamen noch mal 26 positive Tests dazu. Damit beträgt der Inzidenzwert für Dortmund heute nach Berechnungen der Stadt fast 70 (69,9). Auch gestern sind wieder zwei infizierte Dortmunder gestorben: eine 65-Jährige und ein 89-Jähriger. Beide hatten Vorerkrankungen. Damit steigt die Zahl der Corona-Opfer auf 208. Weitere 108 Dortmunder haben sich mit Corona angesteckt, sind aber an anderen Ursachen gestorben. Aktuell sind 766 Menschen in unserer Stadt infiziert, 73 liegen im Krankenhaus.

+++13.03.2021: 84 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 67,3 – ein weiterer Todesfall+++

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 19.111 positive Tests vor. 18.004 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 793 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 75 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 21 intensivmedizinisch, davon wiederum 16 mit Beatmung. Leider wurde dem Gesundheitsamt heute ein weiterer Todesfall gemeldet. Ein 67 Jahre alter Mann verstarb gestern im Krankenhaus ursächlich an COVID-19.

In Dortmund sind bisher insgesamt 412 Fälle mit der britischen Coronavirus-Mutation nachgewiesen worden.

+++11.03.2021: 88 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 88 weitere positive Corona-Testergebnisse. Nach Berechnung der Stadt steigt der Inzidenzwert leicht an auf 62,9. Aktuell sind 746 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Von ihnen werden 90 stationär behandelt, davon 23 intensivmedizinisch. Bis jetzt sind in Dortmund 352 Fälle der britischen Coronavirus-Variante nachgewiesen.

+++10.03.2021: 72 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 72 weitere positive Corona-Testergebnisse in Dortmund. Nach Berechnung der Stadt sinkt der Inzidenzwert auf 60,7. Aktuell sind rund 740 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Von ihnen werden 100 Infizierte stationär behandelt, davon liegen 20 auf der Intensivstation.

Ab Freitag können Gruppen, die u.a. im medizinischen und pflegerischen Bereich tätig sind, über ein neues Buchungssystem einen Termin im Impfzentrum auf Phoenix-West vereinbaren

+++09.03.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt wieder+++

Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag 49 weitere positive Corona-Testergebnisse. Aktuell sind in Dortmund 724 Menschen mit dem Virus infiziert. Von den Neuinfizierten lassen sich 18 Personen sechs Familien zuordnen. Zurzeit befinden sich 1713 Menschen in Quarantäne. Nach Berechnung der Stadt sinkt der Inzidenzwert in Dortmund auf 61,2. In Dortmund sind 277 Fälle mit der britischen Coronavirus-Mutation nachgewiesen.

+++08.03.2021: 23 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Montag 23 weitere positive Corona-Tests in Dortmund. Nach Berechnung der Stadt wird der Inzidenzwert 62,9 betragen. Aktuell sind 729 Menschen mit dem Virus infiziert. Außerdem meldet die Stadt einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19. Dabei handelt es sich um eine 77-jährige Frau, die ursächlich an Covid-19 verstarb. In Dortmund sind insgesamt 239 Infektionsfälle mit der britischen Coronavirus-Variante bekannt.

+++07.03.2021: Weniger neue Fälle, Inzidenz geht leicht runter+++

Nur 11 neue positive Corona-Tests sind am Sonntag in Dortmund gezählt worden, so wenige, wie seit genau einem Monat nicht. Damit geht auch der Inzidenzwert laut Robert-Koch-Institut wieder leicht zurück und liegt jetzt knapp unter 62. Aktuell gibt es 725 nachweislich infizierte Dortmunder. 109 liegen im Krankenhaus, 23 auf der Intensivstation. Die Zahl der Infektionen mit der britischen Corona-Variante steigt langsam: 217 Fälle zahlt die Stadt Dortmund aktuell.

++++06.03.2021: 77 weitere Corona-Testergebnisse in Dortmund+++

Das Dortmunder Gesundheitsamt meldet heute in Dortmund 77 neue positive Corona-Testergebnisse. Nach Berechnung der Stadt liegt der Inzidenzwert bei 69,2. 103 Corona-Patienten müssen im Krankenhaus versorgt werden, 20 liegen auf der Intensivstation, 14 mit Beatmung. Bedauerlicherweise ist nach Informationen des Gesundheitsamtes eine 79-jährige Frau ursächlich an Corona gestorben. Bisher wurden 216 Infektionsfälle mit der der britischen Virusvariante nachgewiesen.

++++05.03.2021: 50 weitere Corona-Testergebnisse in Dortmund+++

Das Dortmunder Gesundheitsamt meldet heute in Dortmund50 neue positive Corona-Testergebnisse. Nach Berechnung der Stadt liegt der Inzidenzwert bei 66,1. 115 Corona-Patienten müssen im Krankenhaus versorgt werden, 19 liegen auf der Intensivstation, 14 mit Beatmung. Bedauerlicherweise ist nach Informationen des Gesundheitsamtes eine 77-jährige Frau ursächlich an Corona gestorben. Bisher wurden 200 Infektionsfälle mit der der britischen Virusvariante nachgewiesen.

+++04.03.2021: 75 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 75 weitere Corona-Testergebnisse. Somit liegt der Inzidenzwert nach Berechnung der Stadt bei 66,1. Aktuell sind 728 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Insgesamt sind in Dortmund 183 Infektionsfälle mit der britischen Variante nachgewiesen worden. Zurzeit werden 115 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt: 19 Personen liegen auf der Intensivstation, davon werden 12 Personen beatmet.

+++03.03.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt wieder an+++

Dem Dortmunder Gesundheitsamt sind 75 positive Corona-Testergebnisse gemeldet worden. Der Inzidenzwert liegt laut RKI jetzt bei 66,3 - und damit so hoch wie zuletzt Anfang Februar. 1.559 Menschen befinden sich aktuell in Quarantäne. 123 Corona-Patienten müssen im Krankenhaus behandelt werden, 21 liegen auf der Intensivstation, 13 mit Beatmung. Bedauerlicherweise sind heute zwei weitere Todesfälle gemeldet worden: Eine 87-jährige Frau und ein 79-jähriger Mann starben nach längerem Krankenhausaufenthalt.

Bisher sind bei uns in Dortmund 172 Infektionsfälle mit der britischen Virusvariante nachgewiesen worden.

Mehr geimpfte Menschen als infizierte in Dortmund

In Dortmund sind inzwischen mehr Menschen gegen Corona geimpft, als insgesamt infiziert waren. Das geht aus dem täglichen Bericht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe hervor. Demnach haben über 20.700 Dortmunder ihre erste Corona-Impfung bekommen. Laut Stadt liegen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund insgesamt rund 18.500 positive Tests vor. Vollständig geimpft sind dagegen erst rund 9.300 Dortmunder - sie haben auch schon ihre Folge-Impfung bekommen.

+++02.03.2021: Drei Dortmunder sind am Dienstag an ihren Corona-Infektionen gestorben+++

Das meldet die Stadt Dortmund. Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 81 und 87 Jahren und eine 68-jährige Frau. Damit steigt die Zahl der Todesfälle durch Corona auf 201. Weitere 107 infizierte Dortmunder starben an anderen Ursachen. Außerdem sind am Dienstag wieder 59 positive Tests dazugekommen, damit sind aktuell 721 Dortmunder infiziert. 122 von ihnen liegen im Krankenhaus, 20 auf der Intensivstation. Insgesamt gibt es mittlerweile 166 Ansteckungen mit der britischen Virusvariante. Den voraussichtlichen Inzidenzwert für Mittwoch berechnet die Stadt Dortmund mit 64,8.

Kita in Lütgendortmund wegen Corona geschlossen

In einer Kita in Lütgendortmund sind vier Corona-Fälle aufgetreten. Deshalb sei eine Gruppe der katholischen Kita St. Magdalena in Lütgendortmund geschlossen, bestätigte eine Stadtsprecherin auf Nachfrage. Betroffen seien drei Mitarbeiter und ein Kind

+++01.03.2021: 19 weitere positive Corona-Testergebnisse in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet 19 weitere positive Corona-Testergebnisse. Der Inzidenzwert liegt nach Berechnung der Stadt bei 64,3. Zurzeit befinden sich 1.424 Menschen in Quarantäne. Aktuell sind 733 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 125 Corona-Infizierte stationär behandelt, darunter 20 intensivmedizinisch. Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 138 Infektionsfälle mit der britischen Virusvariante nachgewiesen. 

Neues Buchungssystem und Impffahrplan

Die Stadt nutzt ab 12.03.2021 ein neues Buchungssystem für das Impfzentrum. Ab dann können sich Personen, die u.a. im medizinischen und pflegerischen Bereich tätig sind, über ein neues Buchungssystem einen Termin im Dortmunder Impfzentrum Phoenix West vereinbaren.

Sowohl die Online-Buchung als auch die telefonische Terminvergabe werden parallel ab Freitag, 12. März, 8 Uhr freigeschaltet.

  • kostenlose Servicerufnummer: 0800-5889626 (Montag bis Samstag von 8 bis 18 Uhr).
  • Online-Buchung: impftermin.dortmund.de oder nrw-impft.de (rund um die Uhr).
  • Die aktuell anspruchsberechtigten Personengruppen sind dem neuen Impffahrplan der Stadt Dortmund zu entnehmen dortmund.de/corona-impfung

Dortmunder Corona-Updates Februar 2021

+++28.02.2021: Corona-Inzidenzwert in Dortmund steigt weiter+++

Laut Berechnungen der Stadt Dortmund liegt der Inzidenzwert am Montag bei 64,4. Zum Vergleich: Für Sonntag hatte die Stadt 60,3 errechnet, das Robert-Koch-Institut veröffentlichte einen Wert von 62,2. Am Sonntag sind 52 neue Fälle dazugekommen, insgesamt gibt es jetzt auch 113 Infektionen mit der britischen Virusvariante, die als deutlich ansteckender gilt. Die Stadt Dortmund meldet auch einen erneuten Todesfall: Ein 89-Jähriger ist seiner Corona-Infektion erlegen. 118 Covid-Patienten liegen aktuell im Krankenhaus, 22 auf der Intensivstation.

+++27.02.2021: Britische Virus-Variante in Dortmund auf dem Vormarsch+++

Auch in Dortmund gibt es immer mehr Infektionen mit der britischen Virus-Variante. Allein von Freitag auf Samstag stieg die Zahl der nachgewiesenen Fälle von 90 auf 103. Damit ist mehr als jede fünfte Infektion am Samstag auf die britische Corona-Mutation zurückzuführen. Insgesamt sind am Samstag 59 positive Testergebnisse hinzugekommen. Aktuell sind 699 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Der Inzidenzwert liegt am Samstag laut Robert-Koch-Institut bei 62.

+++26.02.2021: Mehr Fälle der britischen Virus-Variante in Dortmund+++

Der Inzidenzwert in Dortmund steigt auf über 62 und es gibt mehr Fälle der britischen Virus-Variante. 50 positive Testergebnisse meldet die Stadt am heutigen Freitag (26.02.), der Inzidenzwert nach der RKI-Methodik wird demnach voraussichtlich bei 62,4 liegen. Außerdem steigt die Zahl der Menschen, die sich mit der stärker ansteckenden britischen Corona-Variante infiziert haben, auf jetzt 90 nachgewiesene Fälle. Allerdings gibt es die genauen Zahlen erst in einigen Tagen nach der Auswertung weiterer Laborergebnisse.

+++26.02.2021: Vier weitere Todesfälle+++

Bedauerlicherweise sind auch vier Menschen im Alter von 80 bis 89 Jahren an oder mit Covid-19 verstorben. Bei zwei Frauen und einem Mann war das Virus ursächlich, eine weitere Frau verstarb mit, aber nicht an dem Virus. Insgesamt gibt es in Dortmund somit 304 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona.

+++25.02.2021: Corona: Zahl der Neuinfektionen in Dortmund steigt wieder an+++

Nach 82 weiteren positiven Corona-Testergebnissen am Donnerstag steigt der Inzidenzwert wohl wieder über die 60er-Marke und dürfte nach der RKI-Methodik bei 61 liegen. Den aktuellen Wert übermittelt das Robert-Koch-Institut immer erst nach Mitternacht, sofern alle Daten vorliegen.

Die Zahl mit der mit der britischen Variante des Coronavirus Infizierten ist auf 77 bestätigte Fälle gestiegen. Auch hier gibt es erst in den kommenden Tagen genauere Zahlen, weil die Labor-Untersuchungen längere Zeit in Anspruch nehmen. Mit einer 68-jährigen Frau und einem 65 Jahre alten Mann meldet die Stadt zudem zwei neue Todesfälle. Beide sind ursächlich an Covid-19 verstorben.

+++24.02.2021: Inzidenzwert sinkt - Mehr Mutations-Fälle in Dortmund+++

Die Inzidenz sinkt weiter leicht, aber es gibt wieder mehr Neuinfektionen mit der britischen Corona-Variante in Dortmund. Bislang sind 70 Infektionsfälle mit der Mutante offiziell nachgewiesen, teilt die Stadt mit. Mit insgesamt 60 positiven Testergebnissen gestern geht der Inzidenzwert laut RKI auf 58,0 zurück. 

Auch die Zahl der akut Erkrankten oder infizierten ist rückläufig: Sie liegt bei 650 und mit ihren Angehörigen und Kontaktpersonen sind knapp 1200 Dortmunder in Quarantäne. Leider wurden am Mittwoch aber auch wieder zwei weitere Todesfälle bekannt. Die beiden 83 und 90 Jahre alten Männer verstarben ursächlich an Covid-19.

+++23.02.2021: 56 weitere positive Corona-Testergebnisse in Dortmund+++

Der Inzidenzwert in Dortmund geht leicht zurück. Er liegt laut RKI aktuell bei 59,8. Gestern sind insgesamt 56 positive Corona-Tests dazu gekommen. Auch in Dortmund breitet sich die britische Corona-Mutation immer mehr aus. Bisher sind 61 Fälle nachgewiesen

Außerdem wurden dem Gesundheitsamt zwei weitere Todesfälle gemeldet: Es handelt sich dabei um einen 57-jährigen Mann und einen 85-jährigen Mann. Beide sind nicht ursächlich an Covid19 verstorben.

+++22.02.2021: Corona: 20 positive Testergebnisse in Dortmund+++

Zum Wochenstart meldet die Stadt Dortmund 20 positive Testergebnisse. Zurzeit befinden sich 1.093 Menschen in Quarantäne. 610 Menschen sind aktuell mit dem Virus infiziert. Der Inzidenzwert liegt nach Berechnung der Stadt bei 63,6. Zudem wurden zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gemeldet. In Dortmund haben 14.999 Personen die Erst-Impfung und 8.192 Personen die Folgeimpfung erhalten (Stand: 21.02.). Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 48 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen. In allen Fällen handelt es sich um die britische Variante. 

+++21.02.2021: Am Sonntag 28 neue Fälle und ein Todesopfer+++

Die Stadt Dortmund meldet für Sonntag 28 zusätzliche positive Corona-Tests. Außerdem ist eine 80-Jährige an ihrer Infektion gestorben. Der Inzidenzwert bleibt stabil bei rund 62. Aktuell sind 125 Corona-Patienten im Krankenhaus, 17 auf der Intensivstation.

+++20.02.2021: 71 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Samstag 71 weitere positive Corona-Testergebnisse. Laut Berechnung der Stadt steigt der Inzidenzwert in Dortmund auf 62,2. Bisher wurden in Dortmund insgesamt 46 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen. In allen 46 Fällen handelt es sich um die britische Variante (B.1.1.7).

+++18.02.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt erneut an+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 69 weitere positive Corona-Testergebnisse und drei weitere Todesfälle. Der Inzidenzwert nach der RKI-Methodik liegt in Dortmund jetzt bei knapp 60. In Dortmund wurden insgesamt 27 Infektionsfälle mit der britischen Virusvariante nachgewiesen.

Aktuell müssen 130 Corona-Patienten im Krankenhaus versorgt werden, das sind 14 mehr als gestern. 19 liegen auf der Intensivstation, davon 16 mit Beatmung. Bei den drei Todesfällen handelt sich um eine 87-jährige Frau und zwei 90 und 92 Jahre alte Männer. Alle drei starben ursächlich an Covid-19

+++17.02.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt auf über 50+++

Der Corona-Inzidenzwert ist in Dortmund wieder deutlich über 50 gestiegen. Am Mittwoch meldet die Stadt 76 positive Testergebnisse und der Wert nach der RKI-Methodik liegt bei 56. Auch die Zahl der mit der britischen Virusvariante Infizierten hat sich auf 27 nahezu verdoppelt. Mit über 1.000 steigt auch die Zahl der Menschen in Quarantäne in Dortmund wieder, ebenso die der akut mit Corona infizierten, sie liegt jetzt bei 630. Eine 85-Jährige ist zudem mit, aber nicht an Covid-19 verstorben.

+++16.02.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt leicht an+++

Der Corona-Inzidenzwert ist in Dortmund am Dienstag wieder nach oben gegangen. Mit 68 gemeldeten positiven Testergebnissen liegt er nach der RKI-Methodik jetzt wieder gut 48. Rund 1.000 Menschen sind aktuell in Dortmund in Quarantäne von denen etwa 640 als mit dem Virus infiziert gelten. Die Zahl der mit der britischen Virusvariante infizierten Menschen ist mit 14 gleich geblieben. Unterdessen berichtet die Stadt, dass die Verteilung von FFP2-Masken an Empfänger von Sozialleistungen gestartet ist. Die Berechtigten erhalten jeweils zehn Masken per Post. Von heute an werden zudem rund 52.000 Masken an Einrichtungen der Flüchtlings- und Obdachlosenhilfe verteilt. Sie werden dort täglich an die Besucher der Einrichtungen ausgegeben.

+++15.02.2021: Inzidenzwert in Dortmund bleibt unter 50+++

Die Stadt Dortmund meldet am Montag (15.2.) 15 weitere positive Corona-Tests in Dortmund. Von den Neuinfizierten lassen sich zehn Personen zwei Familien zuordnen. Der Inzidenzwert nach der Robert-Koch-Methodik liegt bei 44. 

Laut Stadt sind aktuell 620 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Bedauerlicherweise meldet die Stadt außerdem vier weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19. Dabei handelt es sich um Männer zwischen 62 und 90-jährige Männer. Drei von ihnen verstarben ursächlich an Covid-19.

Virusvariante B.1.1.7 in Dortmund

Die Stadt meldet, dass aktuell weiterhin 14 Fälle mit britischer Virusvariante B.1.1.7 in Dortmund nachgewiesen wurden. Heute sind bei keinen weiteren Personen Virusvarianten nachgewiesen worden.

+++14.02.2021: 25 neue Fälle am Sonntag+++

25 neue Corona-Fälle gibt es am Sonntag in Dortmund. Damit steigt der Inzidenzwert laut Berechnungen der Stadt wieder leicht an - auf etwa 44. Aktuell gibt es 645 Infizierte in Dortmund, 113 von ihnen liegen im Krankenhaus, 23 auf der Intensivstation. Mehr Sorgen machen der Stadt die insgesamt 14 Dortmunder, die sich mit der neuen Virus-Variante B 1.1.7 infiziert haben. Seit dem Wochenende ist bekannt, dass sich auch ein Kita-Kind und eine Erzieherin damit angesteckt haben. Die Mutation gilt als deutlich ansteckender, und es gibt erste Hinweise darauf, dass der Krankheitsverlauf schwerer sein könnte.

+++13.02.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt auf 42+++

Die Stadt Dortmund meldet am Samstag 47 Corona-Neuinfektionen und drei weitere Todesfälle.

+++11.02.2021: Inzidenzwert in Dortmund unter 50+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag 48 Corona-Neuinfektionen und zwei weitere Todesfälle. Der Inzidenzwert liegt laut RKI heute bei 46,1. Aktuell befinden sich 1261 in Quarantäne. 130 Corona-Patienten müssen im Krankenhaus behandelt werden, 23 liegen auf der Intensivstation, 16 mit Beatmung. 

Zwei Dortmunder starben ursächlich an Covid-19, nach längerem Krankenhausaufenthalt: Ein 64 Jahre alter Mann und ein 83-Jähriger. Insgesamt starben bisher 178 Menschen in Dortmund ursächlich an Covid-19. Weitere 99 Infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen. 

+++10.02.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt weiter+++

Der Inzidenzwert in Dortmund nähert sich weiter der 50er-Marke. Er liegt laut RKI heute bei 54,6. Und damit so niedrig, wie zuletzt Mitte Oktober. Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch 34 weitere positive Corona-Testergebnisse. Bedauerlicherweise wurden dem Gesundheitsamt zwei weitere Todesfälle gemeldet. Dabei handelt es sich um einen 81-jährigen Mann, der im Krankenhaus verstarb und um eine 99-jährige Seniorin. Sie verstarb in einem Heim. Beide Todesfälle sind nicht ursächlich auf Covid-19 zurückzuführen. Zur Zeit müssen 133 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt werden, 23 liegen auf der Intensivstation, 16 mit Beatmung.

+++09.02.2021: 41 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt in Dortmund weiter niedrig. Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag 41 weitere positive Testergebnisse. Der Inzidenzwert beträgt laut RKI 64,3. 137 Corona-Patienten müssen im Krankenhaus behandelt werden, 22 auf der Intensivstation, 14 mit Beatmung.

Bedauerlicherweise wurden dem Gesundheitsamt fünf weitere Todesfälle gemeldet. Alle fünf Verstorbenen lebten seit längerem in einem Seniorenheim. Es starben drei 85- bis 88-jährige Frauen ursächlich an Covid-19, dazu ein 74-jähriger Mann, ebenfalls ursächlich an Covid-19. Eine 79-jährige Frau verstarb begleitend an Covid-19. 

+++08.02.2021: Dortmund: 14 weitere positive Corona-Testergebnisse+++

Am heutigen Montag (08.02.) meldet die Stadt 14 weitere positive Testergebnisse, die keinen familiären Hintergrund haben. Derzeit befinden sich 1282 Personen in Quarantäne. Aktuell sind 812 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Der Inzidenzwert liegt heute laut RKI bei 63,2. Zurzeit werden in Dortmund 142 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 20 intensivmedizinisch und zwölf werden beatmet. Zudem meldet die Stadt drei weitere Todesfälle.

Drei weitere Todesfälle

Drei weitere Todesfälle: Eine 88-jährige Frau, die nach einem längeren Krankenhausaufenthalt am 6. Februar nicht ursächlich an Covid-19 verstarb, ein 84-jährigen Mann, der heute nach einem viertägigen Krankenhausaufenthalt ursächlich an Covid-19 verstarb sowie ein 82-Jähriger, der nach einem ebenfalls längeren stationären Aufenthalt heute ursächlich an Covid-19 verstarb. Keiner der drei Verstorbenen lebte in einer Senioreneinrichtung.

+++07.02.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt wieder leicht+++

Nach 11 positiven Tests gestern meldet das RKI heute einen Wert von 70,7. Aktuell sind 834 Dortmunder infiziert, 135 liegen im Krankenhaus, 22 auf der Intensivstation. Außerdem meldet die Stadt Dortmund einen weiteren Todesfall: Ein 86-jähriger Infizierter ist einer Vorerkrankung erlegen. Damit sind bisher 170 Menschen ursächlich an Covid-19 verstorben, weitere 95 Infizierte verstarben wegen anderer Ursachen.

+++06.02.2021: Inzidenzwert in Dortmund steigt leicht an+++

Die Stadt Dortmund meldet am Samstag 85 weitere positive Corona-Testergebnisse. Nach Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik beträgt der Inzidenzwert mit den heutigen Zahlen 72,2. Zurzeit werden in Dortmund 128 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 22 intensivmedizinisch, davon wiederum 10 mit Beatmung. Bedauerlicherweise gibt es wieder einen Todesfall: ein 90-jähriger Mann ist ursächlich an Covid-19 nach längeren Krankenhausaufenthalt verstorben.

+++05.02.2021: 95 positive Corona-Tests und vier weitere Todesfälle in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund hat am Donnerstag 85 weitere positive Corona-Testergebnisse und ein weiterer Todesfälle gemeldet. Aktuell sind 840 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Bedauerlicherweise ist ein weiterer Todesfälle hinzugekommen - Ein Mann ist nach längerem Krankenhausaufenthalt ursächlich an Covid 19 verstorben.

+++04.02.2021: 95 positive Corona-Tests und vier weitere Todesfälle in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund hat am Donnerstag 95 weitere positive Corona-Testergebnisse und vier weitere Todesfälle gemeldet. Aktuell sind 904 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Bedauerlicherweise sind vier weitere Todesfälle hinzugekommen: Zwei Frauen und zwei Männer zwischen 79 und 94 Jahren. Bei einer 83-jährigen Frau war die Infektion nicht ursächlich für den Tod.

+++03.02.2021: 88 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch (3.2.) 88 weitere positive Corona-Testergebnisse. Aktuell sind 944 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Der Inzidenzwert wird nach der Robert-Koch-Methodik von knapp 75 betragen.

Zurzeit werden in Dortmund 112 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 20 intensivmedizinisch, davon wiederum 14 mit Beatmung. Bedauerlicherweise sind vier weitere Todesfälle hinzugekommen. Darunter ist eine 59-jährige Frau, die aber nicht ursächlich an der Infektion starb. Auch ein 75-jähriger starb nicht ursächlich an Corona, jedoch eine 84-jährige Frau und ein 76-jähriger.

+++02.02.2021: 52 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund hat am Dienstag 52 weitere positive Corona-Testergebnisse und zwei Todesfälle gemeldet. Der Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts sinkt damit auf knapp 73. Angestrebt sind Werte unter 50. Aktuell sind 948 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert und 1.460 in Quarantäne. Es gab jedoch zwei weitere Todesfälle. Ein 88-jähriger Mann und eine 91-jährige Frau verstarben am Dienstag ursächlich an Covid-19. Die Zahl der schweren Erkrankungen, die im Krankenhaus behandelt werden müssen ist ebenso rückläufig wie die Zahl derer, die intensivmedizinische Betreuung mit oder ohne Beatmung benötigen.

+++01.02.2021: 39 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Dortmund geht weiter zurück, aber es gibt zwei neue Todesfälle. Am Montag sind 39 positive Testergebnisse hinzugekommen. Damit sinkt der Inzidenzwert nach der Methodik des Robert-Koch-Instituts auf knapp unter 77 gerechnet auf eine Woche und 100.000 Einwohner. Zwei 87 Jahre alte Frauen verstarben mit dem Virus, eine ursächlich in einem Pflegeheim, die andere aufgrund einer anderen Ursache. Die Zahl der Menschen in Quarantäne in Dortmund ist auf rund 1.500 gesunken und davon gelten nicht ganz 1000 als aktuell infiziert. In den Kliniken werden 119 Corona-Patienten behandelt, 16 davon auf Intensivstation und davon wiederum elf mit Beatmung.

Dortmunder Corona-Updates Januar 2021

+++31.01.2021: Dortmund meldet 19 neue Fälle am Sonntag+++

Nur 19 neue Corona-Fälle, das ist die Bilanz der Stadt Dortmund für Sonntag. Knapp 1000 Dortmunder sind aktuell infiziert, 1500 sind in Quarantäne. 123 Corona-Patienten liegen im Krankenhaus, 15 auf der Intensivstation. Die Zahl der Dortmunder, die an Covid-19 verstorben sind, liegt nach wie vor bei 160. Zusätzlich sind 90 Infizierte an anderen Ursachen verstorben. Der Inzidenzwert für unsere Stadt bleibt bei etwa 77.

+++30.01.2021: 69 weitere positive Testergebnisse+++

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 16.915 positive Tests vor. 15.661 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.004 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 77,2 betragen. Zurzeit werden in Dortmund 122 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 20 intensivmedizinisch, davon wiederum zehn mit Beatmung. In Dortmund verstarben bislang 160 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 90 mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen.

+++28.01.2021: Dortmund: Wieder mehr Corona-Neuinfektionen - Inzidenzwert sinkt weiter+++

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist zum dritten Mal in Folge wieder leicht gestiegen. Am Donnerstag meldet die Stadt Dortmund 95 positive Testergebnisse. Der Inzidenzwert gerechnet auf Neuinfektionen innerhalb einer Woche und 100.000 Einwohner liegt laut RKI mit 85 dennoch niedriger liegen als am Vortag.

Leider meldet die Stadt auch wieder fünf weitere Todesfälle: Vier Männer und eine Frau im Alter von 79 bis 93 Jahren verstarben mit dem Virus, aber nur bei zwei Verstorbenen war Covid-19 die Ursache. Die Zahl der in Kliniken behandelten Menschen ist mit 128 nahezu unverändert. 22 Patienten liegen auf Intensivstationen und davon braucht die Hälfte Beatmung.

+++27.01.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt weiterhin+++

Die Corona-Zahlen in Dortmund sind insgesamt weiter rückläufig. Zwar gab es am Mittwoch mit 83 etwas mehr positive Testergebnisse als am Vortag, aber die Neuinfektionen liegen weiter deutlich unter hundert. Der Inzidenzwert nach der RKI-Methodik wird deshalb voraussichtlich weiter sinken und für Dortmund knapp 93 betragen.

Auch die Zahl der akut Infizierten und Menschen in Quarantäne geht leicht zurück. In den Kliniken werden mit 129 Patienten ebenfalls etwas weniger schwer Erkrankte behandelt. Allerdings ist die Zahl der Intensivpatienten bei 22 gleichbleibend, davon müssen neun Menschen beatmet werden. Außerdem meldet die Stadt am Mittwoch einen weiteren Todesfall: Eine 81-Jährige verstarb ursächlich an Covid-19 in einem Krankenhaus.

+++26.01.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt weiter+++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für Corona-Neuinfektionen in Dortmund sinkt weiter. Gerechnet auf 100.000 Einwohner liegt er laut dem RKI jetzt bei rund 95. Am Dienstag meldet die Stadt 72 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Zudem sind in Dortmund drei Menschen ursächlich an Covid-19 verstorben. Darunter ein erst 47 Jahre alter Mann. Bei den beiden anderen Verstorbenen handelt es sich um eine 89-Jährige und einen 95-Jährigen. Beide lebten vor ihrem Krankenhausaufenthalt in Seniorenheimen. Aktuell sind in Dortmund nicht ganz 1.700 Menschen in Quarantäne, von denen etwas mehr als 1.200 als infiziert gelten. Die Krankenhäuser melden 133 Corona-Patienten. 21 brauchen intensivmedizinische Betreuung und davon werden zehn beatmet.

+++25.01.2021: 41 weitere positive Corona-Tests - Inzidenzwert bleibt unter 100+++

Mit 41 positiven Corona-Testergebnissen in Dortmund war die Zahl am Montag wieder deutlich niedriger als noch vor einer Woche. Der Inzidenzwert gerechnet auf 100.000 Einwohner sinkt somit laut dem Robert-Koch-Institut auf 99. In Dortmund sind aktuell etwas über 1.700 Menschen in Quarantäne, von denen gut 1.300 als infiziert gelten. Die Zahl der gemeldeten Todesfälle ist jedoch mit acht wieder sehr hoch. Sechs Männer im Alter von 56 bis 88 Jahren und zwei 88 Jahre alte Frauen verstarben mit dem Virus. Bei sechs Verstorbenen war dabei die Covid-19 Erkrankung ursächlich

+++24.01.2021: Dortmund: Inzidenzwert unter 100+++

Der Corona-Inzidenzwert für Dortmund sinkt laut dem RKI auf 99,6.. Das meldet die Stadt. Sie zählt für Sonntag nur 16 neue Fälle. Akut erkrankt sind aktuell 1320 Dortmunder. 140 von ihnen liegen im Krankenhaus, 20 auf der Intensivstation.

+++23.01.2021: 101 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Heute (Samstag 23.01.) sind 98 positive Testergebnisse hinzugekommen. Dabei können 22 dieser Fälle neun Familien zugeordnet werden. Damit liegt der Inzidenz-Wert aktuell bei 100,5. Aktuell sind 1.346 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Davon werden zurzeit 155 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 20 intensivmedizinisch, davon wiederum elf mit Beatmung. Bedauerlicherweise wurden dem Gesundheitsamt heute zwei weitere Todesfälle gemeldet – beide hatten chronische Vorerkrankungen - verstarben aber ursächlich an COVID-19.In Dortmund verstarben bislang 147 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 78 mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen.

+++21.01.2021: 134 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Dortmund ist am Donnerstag wieder angestiegen. Mit 134 positiven Testergebnissen war die Zahl wieder dreistellig, der Inzidenzwert nach der RKI-Methodik liegt bei 117. Auch gibt es mit über 2.000 wieder etwas mehr Menschen in Quarantäne, von denen knapp 1.400 als infiziert gelten. In Dortmunder Kliniken werden aktuell 144 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 24 intensivmedizinisch und davon wiederum dreizehn mit Beatmung. Zudem meldet die Stadt drei weitere Todesfälle, die ursächlich an Covid-19 verstarben. Zwei Männer im Alter von 82 und 88 Jahren sowie eine 88-jährige Frau.

+++20.101.2021: 91 weitere positive Corona-Tests in Dortmund+++

Mit 91 Corona-Neuinfektionen bleibt die Zahl der positiven Testergebnisse in Dortmund am Mittwoch erneut im zweistelligen Bereich. Auch der Inzidenzwert nach der RKI-Methodik ist weiter gesunken auf jetzt 112,5. Allerdings meldet die Stadt drei weitere Todesfälle: Zwei Frauen im Alter von 84 und 99 Jahren verstarben in Pflegeheimen mit, aber nicht ursächlich an dem Virus. Ein 75-Jähriger, der am 15. Januar in ein Krankenhaus aufgenommen wurde, verstarb dort bereits am Dienstag an Covid-19. Aktuell sind knapp 2.000 Dortmunder in Quarantäne von denen gut 1.400 als infiziert gelten. 147 werden in Kliniken behandelt. 25 Patienten brauchen intensivmedizinische Betreuung und davon müssen 12 beatmet werden.

+++19.01.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt +++

Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag (19.1.) 99 weitere positive Corona-Testergebnisse in Dortmund. Der Inzidenzwert sinkt laut RKI auf 124. Die Stadt meldet außerdem zwei weitere Todesfälle. Zwei Frauen im Alter von 78 und 92 Jahren verstarben ursächlich an Covid-19.

In Dortmund liegen bisher 16.037 positive Tests vor. Davon gelten 14.325 Menschen wieder als genesen. Aktuell sind in Dortmund 1.498 Menschen infiziert.

+++18.01.2021: 40 weitere positive Corona-Tests in Dortmund +++

Am Montag (18.1.) kommen in Dortmund 40 weitere positive Corona-Testergebnisse hinzu. Dennoch stieg der Inzidenzwert nach der RKI-Methodik wieder leicht an und liegt jetzt bei 135. Zwei Männer und eine Frau im Alter von 60 bis 90 Jahren sind als verstorben gemeldet worden, lediglich die 90-Jährige verstarb nicht ursächlich an dem Virus.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen jetzt rund 16.000 positive Tests vor. Aktuell als infiziert gelten etwas mehr als 1.600 und gut 2.000 Menschen sind zurzeit in Quarantäne. 148 Menschen werden in Kliniken behandelt, 24 brauchen intensivmedizinische Betreuung und die Hälfte dieser Intensivpatienten muss beatmet werden.

+++17.01.2021: Nur 28 neue Fälle am Sonntag in Dortmund+++

Der Sonntag gibt uns eine kleine Atempause: Das Gesundheitsamt meldet heute nur 28 neue positive Corona-Tests. Damit steigt die Zahl der insgesamt infizierten Dortmunder auf 15.898. Akut infiziert sind 1656 Menschen in unserer Stadt. Von ihnen liegen 136 im Krankenhaus, 21 auf der Intensivstation. Erfreulicherweise gibt es am Sonntag keinen weiteren Todesfall, meldet die Stadt.

+++15.01.2021: Stadt veröffentlicht Corona-Zahlen der Stadtbezirke+++

Die Stadt Dortmund hat jetzt auch wieder eine Statistik aus den Stadtbezirken veröffentlicht. Demnach gab und gibt es die meisten Corona-Infektionen in den nördlichen Dortmunder Stadtbezirken. In der Innenstadt Nord wurden inzwischen, gerechnet auf 100.000 Einwohner, insgesamt mehr als 4.000 Infektionen gezählt, in Eving 3.700 und an dritter Stelle folgt Huckarde mit rund 3.100. Der südliche Bezirk Aplerbeck schneidet am günstigsten ab.

© Stadt Dortmund
© Stadt Dortmund

+++16.01.2021: 161 weitere positive Testergebnisse – Inzidenz-Wert voraussichtlich bei 135,7 – zwei weitere Todesfälle +++

Die Stadt Dortmund meldet am heutigen Samstag  positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 15.870 positive Tests vor. 13.978 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1683 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 137 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 20 intensivmedizinisch, davon wiederum zehn mit Beatmung. Bedauerlicherweise wurden dem Gesundheitsamt heute zwei weitere Todesfälle gemeldet. Ein 88-jähriger und ein 89-jähriger Mann sind ursächlich an Covid-19 im Krankenhaus verstorben.

+++14.01.2021: Inzidenzwert in Dortmund sinkt weiter+++

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag (14.1.) 102 weitere positive Corona-Tests in Dortmund. Der Inzidenzwert liegt laut dem RKI bei 126. Die Stadt meldet außerdem zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19. Dabei handelt es sich um einen Mann (64 Jahre) und eine Frau (93 Jahre), die beide nicht ursächlich an Covid-19 verstarben. Aktuell sind 1.470 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

+++13.01.2021: 164 weitere positive Corona-Tests in Dortmund +++

Die Stadt Dortmund meldet am Mittwoch (13.1.) 164 weitere positive Corona-Tests in Dortmund. Der Inzidenzwert liegt laut Berechnungen der Stadt bei 135. Außerdem verstarben fünf weitere Menschen in Zusammenhang mit Covid-19. Vier Männer und eine Frau im Alter zwischen 75 und 94 Jahren sind mit einer Covid-19 Infektion verstorben. Lediglich bei dem 75-Jährigen war Corona nicht die Todesursache. Insgesamt gibt es in Dortmund nun über 200 Corona-Tote. Bei zwei Dritteln davon war das Virus ursächlich, die anderen verstarben mit, aber nicht an dem Virus.

+++12.01.2021: 164 weitere positive Corona-Tests - Inzidenzwert in Dortmund sinkt+++

Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag 164 neue Corona-Infektionen. Das ist zwar ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Vortag mit nur 28 positiven Tests, aber der Inzidenzwert nach der Robert-Koch-Methodik ist insgesamt etwas zurückgegangen und sinkt auf 137,7. Aktuell gelten in Dortmund gut 1.600 Menschen als mit dem Coronavirus infiziert, von denen insgesamt 127 in Krankenhäusern behandelt werden müssen. 20 Menschen brauchen intensivmedizinische Betreuung und davon werden 13 beatmet. Leider sind drei weitere Todesfälle gemeldet worden. Zwei Frauen im Alter von 92 und 93 Jahren und ein 85-jähriger Mann waren zwar infiziert, verstarben jedoch aufgrund anderer Ursachen.

+++11.01.2021: Coronavirus: Zehn weitere Todesfälle in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Montag (11.1.) 28 weitere positive Corona-Testergebnisse. Der Inzidenzwert liegt laut dem Robert-Koch-Institut jetzt bei 148. Aktuell sind 1.632 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. 2.069 Personen befinden sich in Quarantäne. Außerdem meldet die Stadt zehn weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19. Es handelt sich um Frauen und Männer im Alter zwischen 68 und 96 Jahren. Neun von ihnen sind ursächlich an Covid-19 verstorben. Alle zehn Menschen verstarben nach mehrtägigem Aufenthalt im Krankenhaus, sieben wohnten zuvor in Pflegeeinrichtungen.

+++10.01.2021: 174 neue Fälle am Wochenende+++

Am Wochenende sind 174 neue Corona-Fälle in Dortmund dazugekommen. Der Inzidenzwert liegt laut Robert Koch Institut aktuell bei rund 156. Mit dem Virus infiziert sind 1.685 Dortmunder. Außerdem meldet die Stadt am Sonntag einen weiteren Corona-Todesfall. Ein 87 Jahre alter Mann mit chronischen Vorerkrankungen starb im Krankenhaus ursächlich an dem Virus. Er lebte zuletzt in einer Pflegeeinrichtung.

+++ 09.01.2021: 131 positive Corona-Testergebnisse+++

Heute (am Samstag) sind 131 positive Testergebnisse hinzugekommen. 24 der neuen Fälle gehören zu 14 Familien. Aktuell befinden sich 1.929 Menschen in Dortmund in Quarantäne. Aktuell sind 1.684 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 157,2 betragen.

+++ 08.01.2021: 112 positive Corona-Testergebnisse+++

Am Freitag (08.01.) meldet die Stadt Dortmund 112 positive Testergebnisse, 25 gehören zu 10 Familien. Aktuell befinden sich 2200 Menschen in Dortmund in Quarantäne. Der Inzidenz-Wert werde laut Berechnungen der Stadt 142,1 betragen. Zurzeit werden in Dortmund 135 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 24 intensivmedizinisch und 14 mit Beatmung.

Zudem gibt die Stadt fünf weitere Todesfälle bekannt: fünf Männer zwischen 74 und 96 Jahren. Sie starben alle ursächlich an Covid-19 nach einem mehrtägigen Krankenhausaufenthalt. Zwei der Verstorbenen lebten in Pflegeeinrichtungen.

+++07.01.2021: 152 positive Corona-Testergebnisse++++

Die Corona-Zahlen bleiben in Dortmund auf hohem Niveau: Am heutigen Donnerstag (07.01.) kommen 152 positive Testergebnisse hinzu, 13 der neuen Fälle gehören zu fünf Familien. Aktuell sind 1618 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert und 2320 Menschen befinden sich in Dortmund in Quarantäne. Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik liegt der Inzidenz-Wert bei 129,9. Zurzeit werden in Dortmund 145 Corona-Patienten stationär behandelt, 26 intensivmedizinisch, davon wiederum 15 mit Beatmung. Zudem ist ein 95-Jähriger heute ursächlich an Covid-19 verstorben. Er lag seit Ende Dezember im Krankenhaus.

+++06.01.2021: Dortmund: 180 weitere positive Corona-Tests und vier weitere Todesfälle+++

In Dortmund sind am Mittwoch (06.01.) 180 positive Testergebnisse hinzugekommen. 31 dieser Fälle gehören zu 15 Familien. Aktuell befinden sich 2137 Menschen in Dortmund in Quarantäne und 1715 Menschen in Dortmund sind mit dem Virus infiziert. Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik liegt der Inzidenz-Wert nun bei 135,3. Zurzeit werden in Dortmund 157 Corona-Patient stationär behandelt, 25 von ihnen intensivmedizinisch, 16 davon mit Beatmung.

Zudem meldet die Stadt Dortmund vier neue Todesfälle: Drei Männer starben ursächlich an Corona, eine 69-jährige Frau war mit Covid-19 infiziert, starb aber aufgrund anderer Ursachen. In Dortmund verstarben damit bislang 112 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 64 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

+++05.01.2021: Über 200 positive Corona-Tests in Dortmund+++

Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag (05.01.) 214 positive Testergebnisse, 17 der neuen Fälle gehören zu acht Familien. Damit wird der Inzidenzwert nach der Berechnung der Stadt Dortmund mit den heutigen Zahlen 141,4 betragen. Aktuell befinden sich 1990 Menschen in Dortmund in Quarantäne. Insgesamt liegen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund 14.497 positive Tests vor, 12.555 Menschen gelten als genesen. Damit sind aktuell 1770 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 165 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 26 intensivmedizinisch und 14 mit Beatmung.

+++04.01.2021: 79 positive Corona-Testergebnisse in Dortmund+++

Am Montag (04.01.) meldet die Stadt Dortmund 79 weitere positive Testergebnisse. Zwei der Fälle gehören zu einer Familie. Aktuell sind 1556 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Derzeit befinden sich 1854 Menschen in Dortmund in Quarantäne. Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 137,5 betragen. Zurzeit werden in Dortmund 165 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 25 intensivmedizinisch, darunter erden 16 Patienten beatmet.

Es kam ein weiterer Todesfall hinzu: eine 91-jährige Frau, die nicht ursächlich an Corona in einem Seniorenheim starb. 

+++03.01.2021: Zahl der Neuinfektionen bleibt auf niedrigem Niveau+++

57 neue Corona-Fälle meldet das Dortmunder Gesundheitsamt am Sonntag. Damit bleibt der Inzidenzwert stabil bei knapp 137. Außerdem sind zwei weitere Dortmunder an ihren Covid-19-Erkrankungen gestorben: ein 60-Jähriger und ein 76-Jähriger. Die Zahl der Corona-Opfer aus Dortmund liegt damit bei 109. Weitere 62 Infizierte starben an anderen Ursachen. Aktuell sind 1568 Dortmunder nachweislich infiziert, 157 von ihnen liegen im Krankenhaus. 25 Patienten werden auf Intensivstationen versorgt.

+++02.01.2021: 42 neue Coronafälle am zweiten Januar in Dortmund+++

Am heutigen Samstag sind 42 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 14147 positive Tests vor. 12353 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1625 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 156 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 30 intensivmedizinisch, davon wiederum 21 mit Beatmung. Bedauerlicherweise wurden dem Gesundheitsamt heute 3 weitere Todesfälle gemeldet. Eine 91-jährige Frau ist bereits am 28.12.2020 verstorben, allerdings nicht ursächlich an Covid-19. Auch ein 90-jähriger Mann der am 1.1.2021 verstarb ist nicht ursächlich an Covid-19. Eine 89-jährige Frau verstarb an den Folgen ihrer Corona Erkrankung. Insgesamt verstarben somit in Dortmund 107 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 62 mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen.

+++01.01.2021: Inzidenzwert für Dortmund deutlich unter 140+++

Für den Neujahrstag meldet die Stadt Dortmund nur 40 neue Corona-Fälle. Damit sinkt der Inzidenz-Wert auf 136,5. Allerdings wurde wegen des Feiertags weniger getestet. Außerdem ist ein weiterer Covid-19-Infizierter verstorben: Ein 67-jähriger Mann ist seinen Vorerkrankungen erlegen. Aktuell sind 1763 Dortmunder corona-positiv. 160 von ihnen liegen im Krankenhaus, 30 auf der Intensivstation. 12.176 Menschen haben ihre Corona-Erkrankung bereits überstanden.

Dortmunder Corona-Updates 2020

Die Corona-Updates aus dem Jahr 2020 findet ihr hier.

Weitere Meldungen