Dortmund: Autos mit Flaschen beworfen

In der südlichen Innenstadt wurden in der Nacht zum Sonntag Autos aus einem Haus heraus mit Flaschen beworfen. Zwei 26 und 34 Jahre alte Männer hatten die Flaschen von ihrer Wohnung an der Leipziger Straße in den fließenden Verkehr auf der Ruhrallee geworfen und fünf Autos beschädigt. Polizisten hatten die Wohnung schnell ausgemacht, ihnen wurde aber nicht geöffnet.

© Radio 91.2

Feuerwehr öffnet Wohnungstür

Deshalb wurde die Feuerwehr zur Hilfe gerufen und die Wohnungstür aufgebrochen. Die beiden stark alkoholisierten Männer stellten sich zwar schlafend, wurden aber von den Beamten geweckt und in Gewahrsam genommen. Dabei leistete der 26-Jährige erheblichen Widerstand.

Ihn erwartet jetzt neben dem Verfahren wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr auch eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Weitere Nachrichten aus Dortmund

Weitere Meldungen