Dortmund: Fußweg zum Stadion beim Pokalspiel doch frei

Nach Beschwerden auch aus der Bezirksvertretung Innenstadt-West wird der Fußgängerweg über das Westfalenhallengelände nun doch für das Pokalspiel am Dienstag (26.10.) wieder geöffnet. Ein Schild an dem Durchgang von der Fußgängerbrücke Lindemannstraße vorbei an den Westfalenhallen zum Stadion wies auf eine befristete Sperrung bis zum kommenden Freitag hin.

© Archiv

Der Fußweg: ein ständiges Streitthema

Das hätte bedeutet, dass auch zehntausende Besucher des Pokal-Heimspiels von Borussia Dortmund nur über Umwege dort hingelangt wären. Der Weg ist ein ständiges Streitthema und hat auch schon mehrfach den Rat der Stadt Dortmund beschäftigt. Selbst eine von den Westfalenhallen beantragte zeitweise Sperrung für Messe-Aufbauarbeiten war vom Rat vertagt und somit nicht beschlossen worden.

Für das Pokalspiel gegen Ingolstadt werde der Weg trotz der aktuellen Arbeiten aber geöffnet, heißt es von den Westfalenhallen. Das sei immer beabsichtigt gewesen, aber offenbar nicht korrekt kommuniziert worden.


© Radio 91.2

Weitere Nachrichten aus Dortmund